Anschlussfeld eines neuen VDSL2 DSLAM im Jahr 2007
Anschlussfeld eines neuen VDSL2 DSLAM im Jahr 2007 (Bild: Magnus Manske)

Vectoring ungenügend Nutzer brauchen künftig 200 MBit/s

Die Orientierung auf Vectoring-VDSL führt in die Sackgasse, so Fibre To The Home Council Europe. Nur FTTH ermögliche hohe Bandbreiten bei garantierter Servicequalität.

Anzeige

Hartwig Tauber, Geschäftsführer des Fibre To The Home Council Europe, hat die Entscheidung der Deutschen Telekom kritisiert, sich in den nächsten Jahren auf den Ausbau von Vectoring-DSL zu konzentrieren. Nur Fibre To The Home (FTTH) ermögliche hohe Bandbreiten im Download und im Upload bei gleichzeitiger, garantierter Servicequalität. Eine kürzlich veröffentlichte WIK-Studie zeige, dass spätestens 2025 nahezu 50 Prozent der Haushalte in Deutschland 200 MBit/s im Downstream und mindestens 170 MBit/s im Upstream nachfragen werden.

Durch die Vectoring-Technologie werden elektromagnetische Störungen zwischen den Leitungen bei VDSL ausgeglichen. Beim Upload bietet Vectoring dabei bis zu 40 MBit/s und 100 MBit/s im Download.

Drei von vier Haushalten würden aber bis 2025 zumindest 60 MBit/s Upstream nachfragen - das Doppelte des Bandbreitenziels, das die Digitale Agenda für 2020 für den Download festlegt. Es gebe deshalb keine Alternative zu Glasfasernetzen bis in den Haushalt, um sicherzustellen, dass die Endanwender diese Bandbreiten auch tatsächlich verfügbar hätten, so Tauber bei der Diskussionsveranstaltung "Telegraphen Lounge" in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom am 28. November 2012. Eine Orientierung auf Vectoring DSL würde eine weitere Verzögerung des Ausbaus von zukunftssicheren Glasfaser-Breitbandnetzen in Deutschland bedeuten. Dabei gehört Deutschland bereits zu den Ländern, in denen der Ausbau von FTTH nur sehr schwach entwickelt ist.

Das FTTH Council Europe ist eine Branchenorganisation, in der Netzwerkausrüster wie Alcatel-Lucent, Cisco, Ericsson, Motorola, Nokia Siemens Networks, Huawei und Glasfaserkabelhersteller zusammengeschlossen sind.


barforbarfoo 13. Dez 2012

Unfug, schon mal was von DWDM gehört ?

Neuro-Chef 30. Nov 2012

Soweit, so gut. Bei der Synchronisierung sidn es schon keine 0815-User mehr, zumindest...

T-Mo 30. Nov 2012

Richtig... ein "freier" markt idt der Telekommunikationsmarkt in Deutschland mit...

Khabaal 30. Nov 2012

Immerhin gibts hier einige die erkannt haben, dass Bandbreite nicht alles ist; ABER die...

jaykay2342 30. Nov 2012

"Eine kürzlich veröffentlichte WIK-Studie zeige, dass spätestens 2025 nahezu 50 Prozent...

Kommentieren



Anzeige

  1. Informations- / Telekommunikationstechniker/- in und Netzwerkmanager/in
    Stadt Ludwigsburg, Ludwigsburg
  2. SAP EWM / ERP Logistik Berater/in und Entwickler/in
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. OpCon-Programmierer (m/w)
    Scheugenpflug AG, Neustadt an der Donau
  4. Scrum Master (m/w)
    MaibornWolff GmbH, München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Coriolanus [Blu-ray]
    3,99€
  2. Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Dallas Buyers Club 7,90€, Wolverine 7,90€, 96 Hours 7,90€, Lord of War 7,97€, A-Team...
  3. Avengers - Age of Ultron [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


Anzeige
nicht verzweifeln

  1. Erneuter Gewinnrückgang

    Samsung verschätzt sich bei Galaxy S6 und S6 Edge

  2. Store-Zubehör

    Anbieter müssen Designvorgaben von Apple einhalten

  3. US-Polizei

    iPhone-Hüllen können zur tödlichen Gefahr werden

  4. City-Surfer

    VW will elektrisches Dreirad bauen

  5. Ridewith

    Google steigt ins Mitfahrgeschäft ein

  6. Media Broadcast

    DVB-T2 verspricht exklusive Inhalte in 1080p/50

  7. Airbus E-Fan 2.0

    In 38 Minuten nach Calais

  8. Square Enix

    Mac-Version von Final Fantasy 14 zurückgezogen

  9. Smartphone

    Oneplus Two soll unter 450 US-Dollar kosten

  10. Derek Smart

    "Star Citizen wird es nie geben"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Radeon R9 Fury X im Test: AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
Radeon R9 Fury X im Test
AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
  1. Grafikkarte Auch Fury X rechnet mit der Mantle-Schnittstelle flotter
  2. Radeon R9 390 im Test AMDs neue alte Grafikkarten bekommen einen Nitro-Boost
  3. Grafikkarte AMDs neue R7- und R9-Modelle sind beschleunigte Vorgänger

Anno 2205 angespielt: Brückenbau und Mondbesiedlung
Anno 2205 angespielt
Brückenbau und Mondbesiedlung
  1. E3-Tagesrückblick im Video Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger
  2. Ubisoft Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

  1. Re: 2nd World Problems

    Sharra | 08:41

  2. Re: Kundenliste

    v3nd3774 | 08:38

  3. Re: Gesunder Menschenverstand...

    Chantalle47 | 08:37

  4. Re: Verrückt

    Sharra | 08:36

  5. Re: Sie versuchen es...

    DY | 08:34


  1. 08:34

  2. 08:30

  3. 08:18

  4. 07:35

  5. 07:10

  6. 18:12

  7. 18:04

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel