Anschlussfeld eines neuen VDSL2 DSLAM im Jahr 2007
Anschlussfeld eines neuen VDSL2 DSLAM im Jahr 2007 (Bild: Magnus Manske)

Vectoring ungenügend Nutzer brauchen künftig 200 MBit/s

Die Orientierung auf Vectoring-VDSL führt in die Sackgasse, so Fibre To The Home Council Europe. Nur FTTH ermögliche hohe Bandbreiten bei garantierter Servicequalität.

Anzeige

Hartwig Tauber, Geschäftsführer des Fibre To The Home Council Europe, hat die Entscheidung der Deutschen Telekom kritisiert, sich in den nächsten Jahren auf den Ausbau von Vectoring-DSL zu konzentrieren. Nur Fibre To The Home (FTTH) ermögliche hohe Bandbreiten im Download und im Upload bei gleichzeitiger, garantierter Servicequalität. Eine kürzlich veröffentlichte WIK-Studie zeige, dass spätestens 2025 nahezu 50 Prozent der Haushalte in Deutschland 200 MBit/s im Downstream und mindestens 170 MBit/s im Upstream nachfragen werden.

Durch die Vectoring-Technologie werden elektromagnetische Störungen zwischen den Leitungen bei VDSL ausgeglichen. Beim Upload bietet Vectoring dabei bis zu 40 MBit/s und 100 MBit/s im Download.

Drei von vier Haushalten würden aber bis 2025 zumindest 60 MBit/s Upstream nachfragen - das Doppelte des Bandbreitenziels, das die Digitale Agenda für 2020 für den Download festlegt. Es gebe deshalb keine Alternative zu Glasfasernetzen bis in den Haushalt, um sicherzustellen, dass die Endanwender diese Bandbreiten auch tatsächlich verfügbar hätten, so Tauber bei der Diskussionsveranstaltung "Telegraphen Lounge" in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom am 28. November 2012. Eine Orientierung auf Vectoring DSL würde eine weitere Verzögerung des Ausbaus von zukunftssicheren Glasfaser-Breitbandnetzen in Deutschland bedeuten. Dabei gehört Deutschland bereits zu den Ländern, in denen der Ausbau von FTTH nur sehr schwach entwickelt ist.

Das FTTH Council Europe ist eine Branchenorganisation, in der Netzwerkausrüster wie Alcatel-Lucent, Cisco, Ericsson, Motorola, Nokia Siemens Networks, Huawei und Glasfaserkabelhersteller zusammengeschlossen sind.


barforbarfoo 13. Dez 2012

Unfug, schon mal was von DWDM gehört ?

Neuro-Chef 30. Nov 2012

Soweit, so gut. Bei der Synchronisierung sidn es schon keine 0815-User mehr, zumindest...

T-Mo 30. Nov 2012

Richtig... ein "freier" markt idt der Telekommunikationsmarkt in Deutschland mit...

Khabaal 30. Nov 2012

Immerhin gibts hier einige die erkannt haben, dass Bandbreite nicht alles ist; ABER die...

jaykay2342 30. Nov 2012

"Eine kürzlich veröffentlichte WIK-Studie zeige, dass spätestens 2025 nahezu 50 Prozent...

Kommentieren



Anzeige

  1. Testmanager (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Ingolstadt, Regensburg bei Neutraubling
  2. Webdesigner (m/w)
    SCREWFIX DIRECT LIMITED, Offenbach am Main
  3. Consultant / Projektmanager (m/w) Software Lizenzmanagement
    Aspera GmbH, Aachen (teilweise Home-Office)
  4. Informatiker / Softwareentwickler (m/w) Schwerpunkt Microsoft .NET
    IT-Choice Software AG, Karlsruhe

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Blu-rays unter 10 EUR
    (u. a. Inception 8,99€, Heartbreak Ridge 8,97€, Dumm und Dümmer 8,97€, Die Goonies 8,97€)
  2. VORBESTELLBAR: King Kong - Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]
    19,99€ Release 19.02.
  3. TIPP: Avatar 3D und Titanic 3D [3D Blu-ray]
    22,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


Anzeige
DSL 4

  1. Tarifstreit

    Amazon-Streiks werden bis Samstag fortgesetzt

  2. Leistungsschutzrecht

    Oettinger hält nationale Gesetze für nicht durchsetzbar

  3. Micromax Yureka

    Zweites Cyanogenmod-Smartphone vorgestellt

  4. Guardians of Peace

    Nordkorea soll den Sony-Hack befohlen haben

  5. Urteil

    Finger weg vom Handy beim Autofahren

  6. BSI-Sicherheitsbericht

    Hacker beschädigen Hochofen in deutschem Stahlwerk

  7. Innenminister de Maizière

    Jeder kleine Webshop muss sicher sein

  8. Smartwatch

    Pebble unterstützt Android Wear

  9. Sony-Leaks

    MPAA lobbyiert weiter für DNS-Sperren

  10. South Park S18

    Eine sehenswerte Staffel voller IT-Kritik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto
  2. Tweak Carplay ohne passendes Auto verwenden
  3. Streckenerkennung Audi-Rennwagen fährt fahrerlos auf dem Hockenheimring

Rock n' Roll Racing (1993): Nachbrenner vom Schneesturm
Rock n' Roll Racing (1993)
Nachbrenner vom Schneesturm
  1. Ultima Underworld (1992) Der revolutionäre Dungeon Simulator
  2. Sid Meier's Colonization (1994) Auf Augenhöhe mit George Washington
  3. Star Wars X-Wing (1993) Flugsimulation mit R2D2 im Nacken

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

    •  / 
    Zum Artikel