Abo
  • Services:
Anzeige
Smartbike Vanhawks Valour
Smartbike Vanhawks Valour (Bild: Kickstarter)

Vanhawks Valour: Totwinkel-Assistent und Navi im Fahrradlenker

Smartbike Vanhawks Valour
Smartbike Vanhawks Valour (Bild: Kickstarter)

Vanhawks Valour heißt das Rad, in dessen Lenker Ultraschallsensoren stecken, die den toten Winkel überwachen und per Vibration vor überholenden Autos warnen. Mit anderen Vanhawks Valours tauscht sich das Rad über Schlaglöcher und geklaute Modelle aus. Es wird über Kickstarter finanziert.

Anzeige

Das Vanhawks Valour erinnert mit seinem Carbon-Rahmen an ein High-End-Fahrrad, doch die wahre Innovation steckt in seinem Lenker, der nicht nur ein Navigationssystem, sondern auch einen Totwinkel-Assistenten enthält, den es auch bei vielen Autos gibt. Statt mit LEDs im Außenspiegel wird beim Valour aber mit Vibrationen vor überholendem Verkehr gewarnt. Die Abbiegehinweise des Navis werden nicht gesprochen, sondern dem Fahrer per LED-Kaskade signalisiert. Je näher er dem Ziel ist, desto mehr LEDs leuchten auf der betreffenden Seite auf.

  • Vanhawks Valour (Bild: Kickstarter)
  • Vanhawks Valour (Bild: Kickstarter)
  • Vanhawks Valour (Bild: Kickstarter)
  • Vanhawks Valour (Bild: Kickstarter)
  • Vanhawks Valour (Bild: Kickstarter)
Vanhawks Valour (Bild: Kickstarter)

Auch mit anderen Rädern des gleichen Typs kommuniziert das Rad. Es gibt seine durch den Erschütterungssensor erfassten Daten an andere Fahrer weiter, um beispielsweise vor Schlaglöchern zu warnen. Davon profitiert natürlich auch der Besitzer des Rades, dem beim nächsten Mal bessere Routen vorgeschlagen werden.

Ein gestohlenes Rad kann außerdem zu anderen Kontakt aufnehmen. So soll der Besitzer es leichter wiederfinden können. Das klappt natürlich nur, wenn der Fahrer die App der Entwickler auf seinem Smartphone laufenlässt, die für die Navigation und die restliche Kommunikation zuständig ist. Sie beinhaltet auch einen Radcomputer samt Fitnesstrainer. Die Kommunikation mit dem Smartphone wird über Bluetooth hergestellt. Der Akku im Rad wird mit Hilfe des Nabendynamos (Supernova Infinity S) wieder aufgeladen.

Eine API soll Drittanbietern den Zugang zur Radtechnik ermöglichen. Zum Start sollen Apps für Android, iPhone und die Smartwatch Pebble zur Verfügung stehen.

Die Entwicklung des Vanhawks Valour wird über Kickstarter finanziert. Vier verschiedene Unisex-Radgrößen werden angeboten.

Das 28-Zoll-Rad ist als Single-Speed, als Fixie ohne Rücktritt, aber mit einer Bremse sowie als Mehrgang-Rad erhältlich, wobei die Entwickler hier auf die stufenlose Nabenschaltung CVP Nuvinci N360 setzen.

Das Rad ist gemessen an der Ausstattung vergleichsweise günstig. Die Single-Speed- und Fixie-Version kostet 1050 Kanadische Dollar (700 Euro), während für die Schaltversion 1.250 Kanadische Dollar (870 Euro) verlangt werden. Dazu kommen der Versand von 100 Euro sowie Einfuhrumsatzsteuer (19 Prozent) und eventuelle Zollgebühren, so dass etwa mit 1.000 Euro für die einfache Version bzw. 1.200 Euro für die Schaltversion zu rechnen ist.

Die Kickstarter-Kampagne, mit der 100.000 Kanadische Dollar eingespielt werden sollten, ist schon jetzt bei 450.000 Kanadischen Dollar angekommen, obwohl sie noch rund zwei Wochen bis zum 31. Mai 2014 läuft. Wenn alles gutgeht, sollen die Räder zum Jahresende ausgeliefert werden.


eye home zur Startseite
der_wahre_hannes 19. Mai 2014

Wie wäre es mit kurz umschauen, dann Handzeichen geben? Ich weiß ja nicht, wie ihr alle...

retapi 16. Mai 2014

Das Rad wird wahlweise mit Scheiben- oder Felgenbremsen ausgestattet. Ohne Bremsen wird...

daydreamer42 16. Mai 2014

... falls man mal rückwärts einparken muss!1!! :)

M.P. 16. Mai 2014

*im* Lenker schrieb er... ob der von innen "nackt" ist, kann man auf den Fotos nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf und Unterföhring
  2. Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. State Street Bank International GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 399,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  3. 134,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Jahresgehalt

    Erfahrene Softwareentwickler verdienen 55.500 Euro

  2. Sync 3

    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

  3. Netzwerk

    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

  4. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  5. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  6. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  7. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

  8. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  9. Mobilfunkausrüster

    Ericsson feuert seinen Konzernchef

  10. Neuer Algorithmus

    Google verkleinert App-Downloads aus dem Play Store



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

  1. Re: ist überhaupt was wertvolles drin?

    dura | 19:39

  2. Re: Macht mir doch nicht so eine Angst

    Felon | 19:38

  3. Re: Wenn man es drauf hat -> Go Freelance

    crummp | 19:38

  4. Re: Schon wieder das Märchen von den IT-Gehältern

    Dude-01 | 19:36

  5. Re: Basisgehalt?

    Oktavian | 19:31


  1. 18:35

  2. 17:31

  3. 17:19

  4. 15:58

  5. 15:15

  6. 14:56

  7. 12:32

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel