Valve: Steam für Ubuntu kommt in Betaphase
Das Linux-Team von Valve startet die Betaphase. (Bild: Larry Ewing/Valve)

Valve Steam für Ubuntu kommt in Betaphase

Der Steam-Client für Ubuntu startet in die Betatestphase. Zunächst können nur Angestellte von Valve teilnehmen, ab Oktober sollen aber auch externe Nutzer dran sein.

Anzeige

In einem recht kurzen Blogeintrag kündigt das Valve Linux Team den Start der Betaphase an. Demnach wollen die Entwickler kommende Woche eigene, firmeninterne Tests starten. "Irgendwann im Oktober" soll eine geschlossene Beta mit 1.000 Linux-Nutzern starten. Bewerbungen dazu sollen über eine Webseite erfolgen können, die Valve demnächst bereitstellen will.

Getestet werden sollen die Funktionen des Steam-Clients selbst und "ein Valve-Spiel". Das ist wohl Left 4 Dead 2, mit dem sich die Entwickler intensiv befassten. Zunächst werden nur Ubuntu 12.04 sowie das in Entwicklung befindliche Ubuntu 12.10 von Valve unterstützt.

Die Bewerbung um einen der wenigen Testplätze empfiehlt Valve nur erfahrenen Linux-Nutzern. Anfänger werden gebeten, auf einen späteren Zeitpunkt zu warten, an dem der Client mehr Funktionen enthält und die Installation einfacher ist.

Ende April dieses Jahres wurde bekannt, dass Valve an einer Umsetzung des Steam-Clients sowie der Source-Engine für Linux arbeitet. Zudem möchte Valve die freien Grafiktreiber im Linux-Kernel sowie die Mesa-Grafikbibliothek verbessern und sucht dafür noch Mitarbeiter.


elgooG 29. Sep 2012

Kann sein, aber Linux-Versionen sind mir eigentlich nur von den älteren Unreal-Engines...

bstea 28. Sep 2012

auf die Zahlen. Es muss ja einschlagen wie eine Bombe um die Produktionskosten zu...

blackout23 28. Sep 2012

Blog gelesen? Es heißt nur "A Valve Game" und mit den CDR Einträgen verdichtet sich das...

flow77 28. Sep 2012

Ja schon, hab mich letztens auch darüber geärgert warum auf meinem kubuntu keine ps3...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP SD / CRM Inhouse Berater (m/w)
    Thalia Holding GmbH, Hagen
  2. Spezialist Client Management (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  3. User Experience Designer (m/w)
    Nemetschek Allplan Systems GmbH, München
  4. Netzwerktechniker (m/w)
    Funkwerk video systeme GmbH, Nürnberg, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Soziale Netzwerke

    Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund

  2. Internet-Partei

    Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland

  3. SpaceX

    Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet

  4. NSA-Affäre

    Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar

  5. HP Elitepad 1000 G2 im Test

    Praktisches Arbeitsgerät dank Zubehör

  6. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  7. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  8. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  9. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  10. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Onlinebestellung: Media Markt eröffnet ersten Drive-in
Onlinebestellung
Media Markt eröffnet ersten Drive-in
  1. Preisvergleich Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig
  2. Prepaid Media Markt und Saturn starten eigenen Mobilfunktarif

Streaming-Box im Kurztest: Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
Streaming-Box im Kurztest
Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
  1. Buchpreisbindung Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon
  2. Amazon-Tablet Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro
  3. Online-Handel Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

    •  / 
    Zum Artikel