Anzeige
Der Steam-Client wird für Linux entwickelt.
Der Steam-Client wird für Linux entwickelt. (Bild: Larry Ewing/Valve)

Valve Steam für Linux kommt

Valve will Steam für Linux bereitstellen. Die Spieleplattform wird bereits seit einiger Zeit für das quelloffene Betriebssystem entwickelt. Als erstes Spiel soll Left 4 Dead 2 portiert werden.

Anzeige

Steam wird es für Linux geben, twittert Michael Larabel, Chefredakteur der Webseite Phoronix. Larabel wurde von Valve-Mitbegründer Gabe Newell in die Konzernzentrale des Spieleherstellers in Bellevue im US-Bundesstaat Washington eingeladen.

  • Steam läuft nativ unter Ubuntu 11.10 mit dem Catalyst-Treiber in der Firmenzentrale von Valve. Photo: Michael Larabel/Phoronix
  • Steam läuft nativ unter Ubuntu 11.10 mit dem Catalyst-Treiber in der Firmenzentrale von Valve. Photo: Michael Larabel/Phoronix
  • Steam läuft nativ unter Ubuntu 11.10 mit dem Catalyst-Treiber in der Firmenzentrale von Valve. Photo: Michael Larabel/Phoronix
  • Steam läuft nativ unter Ubuntu 11.10 mit dem Catalyst-Treiber in der Firmenzentrale von Valve. Photo: Michael Larabel/Phoronix
Steam läuft nativ unter Ubuntu 11.10 mit dem Catalyst-Treiber in der Firmenzentrale von Valve. Photo: Michael Larabel/Phoronix

Er habe dort den Steam-Client und Steam Source selbst ausprobieren können und sei beeindruckt gewesen, berichtet er. Steam war auf einem Rechner mit Ubuntu 11.10 samt proprietären Catalyst-Treibern für Grafikkarten von AMD installiert. Larabel konnte sich davon überzeugen, dass Valves Software nativ unter Linux lief, und nicht auf dem Windows-API-Nachbau Wine.

Steam zum Oktoberfest?

Nicht nur der Client, sondern auch die Source-Engine wird auf Linux portiert. Als erstes Valve-Spiel soll Left 4 Dead 2 auf Linux portiert werden, weil dessen Codebasis stabil ist. Valve will auch weitere Spiele auf Linux portieren und sich bei anderen Herstellern dafür einsetzen, ihre Spiele ebenfalls für Linux anzubieten, schreibt Larabel. Er unterstreicht die durchaus positive Einstellung von Newell zu Linux und erwähnt, dass Newell selbst aktiv an der Entwicklung beteiligt ist.

Ein genauer Erscheinungstermin wird nicht genannt, Larabel deutet jedoch an, dass zumindest eine Betaphase noch für 2012 geplant ist, möglicherweise noch "vor dem Oktoberfest."

Gerüchte und Hinweise über einen Steam-Client für Linux gab es in den letzten Jahren häufiger. Sie wurden allesamt sofort von Valve dementiert. Möglicherweise erachten die Entwickler bei Valve den Grafikstack unter Linux nun als reif für die Portierung. Ende März wandte sich Gabe Newell in einer Nachricht an Larabel: Valve suche OpenGL-Entwickler, die Leistungsprobleme mit Linux-Treibern lösen können.

Vor wenigen Tagen ist das Handbuch für neue Mitarbeiter von Valve Software im Internet aufgetaucht. Das Unternehmen hinter Steam und Spielehits wie Half-Life und Portal zeigt sich darin beeindruckend nett.

Bislang läuft Steam nur mit Wine

Mit der Portierung der Source-Engine stünde mit Left 4 Dead 2, Team Fortress, Counter-Strike, Portal und der Half-Life-Serie immerhin eine stattliche Auswahl an Spielen für Linux-Anwender bereit.

Bislang müssen Linux-Benutzer Fans des freien Betriebssystems die Spiele mit Hilfe des Windows-API-Nachbaus Wine oder der kommerziellen Wine-Variante Crossover installieren. Wine unterstützt die Installation von Steam bereits seit geraumer Zeit, viele Spiele sind in der entsprechenden Datenbank als funktionstüchtig vermerkt.


eye home zur Startseite
Spitfire777 12. Jul 2012

... war schon immer ein Unternehmen, welches sich relativ stark an der Community...

Ferrum 21. Jun 2012

5 Sekunden googlen oder ein wenig auf der Homepage suchen ist schon arg schwer &#8230...

Ferrum 21. Jun 2012

Das dürfte auch wahrscheinlicher sein als Max Payne. ;)

Danse Macabre 26. Apr 2012

Wobei, einen Punkt möchte ich noch erwähnen: du kennst Bitwig Studio? Quasi ein Live...

Phreeze 26. Apr 2012

super ist relativ. in wow hatte ich knapp 60-70% der FPS im Vergleich zu Windows

Kommentieren



Anzeige

  1. Gruppenleiter Projekte und Systembetreuung (m/w)
    BAS Abrechnungsservice GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Java Softwareingenieur/in OES Diagnostics
    Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. IT-Spezialistin/IT-Spezialist (Windows-Arbeitsplätze)
    Landeshauptstadt München, München
  4. Abteilungsleiter/-in SAP-Strategie und übergreifende Aufgaben
    Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel oder Magdeburg

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: Logitech G610 Orion Brown
    92,52€ statt 112,52€ (Vergleichspreise ab ca. 109€)
  2. NUR NOCH HEUTE: Logitech G900 Chaos Spectrum (kabelgebunden/kabellos)
    159,00€ statt 179,00€ (Vergleichspreise ab ca. 179€)
  3. NUR NOCH HEUTE: Gratis Roccat Lua Tri-Button Maus + Kanga Cloth Mousepad Bundle bei Kauf einer ausgewählten Gainward-Grafikkarte

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Basistunnel

    Bestens vernetzt durch den Gotthard

  2. Kniterate

    Der Maker lässt stricken

  3. Maker Faire Hannover 2016

    Denkt denn keiner an die Kinder? Doch, alle!

  4. Bundesverfassungsgericht

    Hip-Hop bleibt erlaubt

  5. Tubeninja

    Youtube fordert Streamripper zur Schließung auf

  6. iPhone 7

    Erste Kopfhörer-Adapter für Lightning-auf-Klinke gesichtet

  7. Wiko Jerry

    Das schwer zu bekommende 100-Euro-Smartphone

  8. Snapdragon Wear 1100

    Neuer Chip für kleine Linux- und RTOS-Wearables

  9. 8x Asus ROG

    180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr

  10. Velohub Blinkers

    Blinker und Laserabstandhalter fürs Fahrrad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

  1. Re: Diese Überschrift

    Muhaha | 11:57

  2. Re: Smartphone wird 0,1mm dünner

    HiddenX | 11:56

  3. Re: Ahja.

    kendon | 11:55

  4. Re: Also sind alle in Gebieten die nicht ausbauen...

    neocron | 11:53

  5. Re: unverständlich

    dg90 | 11:53


  1. 12:04

  2. 11:49

  3. 11:41

  4. 11:03

  5. 10:40

  6. 10:08

  7. 09:54

  8. 09:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel