Valve Software: Steam hat künftig auch Anwendungssoftware
Logo Steam (Bild: Valve Software)

Valve Software Steam hat künftig auch Anwendungssoftware

Ab dem 5. September 2012 gibt es auf Steam auch Anwendungssoftware: Das hat Valve offiziell bekanntgegeben. Entwickler sind aufgerufen, ihre Programme über das kürzlich für Spiele eröffnete Portal Greenlight einzureichen.

Anzeige

Hinweise gibt es schon länger, jetzt hat Valve es offiziell bestätigt: Über das bislang Spielen vorbehaltene Onlineportal Steam sollen künftig auch Anwendungsprogramme aller Art vertrieben werden. Valve nennt keine konkreten Softwaretitel, sondern beschreibt in einer Pressemitteilung eine Bandbreite von "Kreativität bis Produktivität". Die zum Start bereitgestellten Programme sollen Funktionen von Steamworks verwenden können, etwa automatische Updates und das Abspeichern von Daten in der Steam Cloud. Unabhängige Entwickler sind aufgerufen, ihre Titel über Steam Greenlight einzureichen.

Details wie die unterstützten Betriebssysteme oder Preise nennt Valve noch nicht. Mit Sicherheit wird es Programme für Windows geben, auch Mac OS gilt als gesetzt. Unklar ist, ob bis zum Start dann auch der Steam-Client für Linux fertig und veröffentlicht ist.

"Die 40 Millionen Spieler, die Steam regelmäßig nutzen, interessieren sich für mehr als nur Spiele", kommentiert Mark Richardson von Valve. "Sie haben uns gesagt, dass sie mehr von ihrer Software auf Steam haben möchten - deshalb ist die Erweiterung unseres Angebots die Antwort auf diese Kundenwünsche."


__destruct() 11. Aug 2012

Wozu willst du 10 Jahre lang Support? Das läuft nicht so, wie unter Windows, dass man...

spambox 10. Aug 2012

Kann sein, aber..ich sag's mal ganz persönlich..für meine Anforderungen an eine...

HerrMannelig 09. Aug 2012

+1 Und dass die WinRAR Version so beliebt sein wird, dass der jeweilige Downloadserver...

Endwickler 09. Aug 2012

Ist vielleicht auch ein Faktor, der da eine Rolle spielt. Ich habe weniger als zehn...

burzum 09. Aug 2012

Da bekommt er ja direkt Konkurenz. Es ist unrealistisch das Valve mal eben gestern Mittag...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Service Mitarbeiter/in für den Anwender-Support
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln oder München
  2. Prozessmanager Logistik (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  3. Teamleiter (m/w) Softwareentwicklung/IT-Diens- tleistung
    WDW Consulting GmbH, Aachen
  4. Bioinformatiker / Informatiker (m/w) molekulargenetische Diagnostik
    BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Ingelheim am Rhein

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Urteil

    Kim Dotcom muss Hollywood sein Vermögen offenlegen

  2. Globalfoundries übernimmt

    IBM verkauft Chipsparte mit hohem Verlust

  3. Halo The Master Chief Collection

    Kapazität einer Blu-ray überschritten

  4. Crowdsourcing

    DGB kündigt Kampf gegen "moderne Sklaverei" an

  5. Thomas Voß

    "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"

  6. Tor Browser

    Mit Meek gegen Zensoren

  7. Spacelift

    Der Fahrstuhl zu den Sternen

  8. Leistungsschutzrecht

    Kartellamt soll auf Vorgehen gegen Google formell verzichten

  9. Pono

    Neil Youngs Highres-Player kommt auch ohne Kickstarter

  10. Virgin Galactic

    Spaceship Two fliegt wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

Google: Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
Google
Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
  1. Android L Das L steht für Lollipop
  2. Volantis Nexus 9 bekommt FCC-Zertifizierung

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

    •  / 
    Zum Artikel