Valve Software: Steam hat künftig auch Anwendungssoftware
Logo Steam (Bild: Valve Software)

Valve Software Steam hat künftig auch Anwendungssoftware

Ab dem 5. September 2012 gibt es auf Steam auch Anwendungssoftware: Das hat Valve offiziell bekanntgegeben. Entwickler sind aufgerufen, ihre Programme über das kürzlich für Spiele eröffnete Portal Greenlight einzureichen.

Anzeige

Hinweise gibt es schon länger, jetzt hat Valve es offiziell bestätigt: Über das bislang Spielen vorbehaltene Onlineportal Steam sollen künftig auch Anwendungsprogramme aller Art vertrieben werden. Valve nennt keine konkreten Softwaretitel, sondern beschreibt in einer Pressemitteilung eine Bandbreite von "Kreativität bis Produktivität". Die zum Start bereitgestellten Programme sollen Funktionen von Steamworks verwenden können, etwa automatische Updates und das Abspeichern von Daten in der Steam Cloud. Unabhängige Entwickler sind aufgerufen, ihre Titel über Steam Greenlight einzureichen.

Details wie die unterstützten Betriebssysteme oder Preise nennt Valve noch nicht. Mit Sicherheit wird es Programme für Windows geben, auch Mac OS gilt als gesetzt. Unklar ist, ob bis zum Start dann auch der Steam-Client für Linux fertig und veröffentlicht ist.

"Die 40 Millionen Spieler, die Steam regelmäßig nutzen, interessieren sich für mehr als nur Spiele", kommentiert Mark Richardson von Valve. "Sie haben uns gesagt, dass sie mehr von ihrer Software auf Steam haben möchten - deshalb ist die Erweiterung unseres Angebots die Antwort auf diese Kundenwünsche."


__destruct() 11. Aug 2012

Wozu willst du 10 Jahre lang Support? Das läuft nicht so, wie unter Windows, dass man...

spambox 10. Aug 2012

Kann sein, aber..ich sag's mal ganz persönlich..für meine Anforderungen an eine...

HerrMannelig 09. Aug 2012

+1 Und dass die WinRAR Version so beliebt sein wird, dass der jeweilige Downloadserver...

Endwickler 09. Aug 2012

Ist vielleicht auch ein Faktor, der da eine Rolle spielt. Ich habe weniger als zehn...

burzum 09. Aug 2012

Da bekommt er ja direkt Konkurenz. Es ist unrealistisch das Valve mal eben gestern Mittag...

Kommentieren



Anzeige

  1. Praxisorientierte Promotion
    Horváth & Partners Management Consultants, Bayreuth
  2. SAP ABAP Entwickler/in
    Manß & Partner GmbH, Wermelskirchen
  3. IT-Support-Mitarbeiter (m/w) Finanzen
    BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg, Leipzig
  4. Entwicklungsingenieur (m/w)
    Imago Technologies GmbH, Friedberg bei Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Viewsonic

    Gaming-Monitor mit 144 Hz Bildfrequenz

  2. Basis Peak

    Vier Tage schwitzen mit Intels Fitness-Smartwatch

  3. In eigener Sache

    Golem.de offline und unplugged

  4. Arduino

    Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101

  5. Microsoft-Handy

    Nokia 130 mit langer Akkulaufzeit für 29 Euro

  6. Jolt

    Schnurloses Laden für die Gopro

  7. Smartwatch

    Pebble senkt die Preise

  8. Überhitzungsgefahr

    Rückruf für Amazon-Basics-Ladeteil

  9. Gapgate

    Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

  10. 100-Millionen-Dollar-Datenklau

    Hacker wegen Software-Diebstahls angeklagt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Trainingscamp NSA: Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
Trainingscamp NSA
Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
  1. Vorratsdatenspeicherung NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln
  2. Prism-Programm US-Regierung drohte Yahoo mit täglich 250.000 Dollar Strafe
  3. NSA-Ausschuss Grüne "frustriert und deprimiert" über Schwärzung von Akten

Filmkritik Who Am I: Ritalin statt Mate
Filmkritik Who Am I
Ritalin statt Mate
  1. NSA-Affäre Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar
  2. Treasure Map Wie die NSA das Netz kartographiert
  3. Geheimdienste Wie ein Riesenkrake ins Weltall kam

Test Forza Horizon 2: Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
Test Forza Horizon 2
Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
  1. Forza Horizon 2 Keine Wettereffekte und kleinere Welt auf der Xbox 360
  2. Microsoft Tomb Raider wird Xbox-exklusiv
  3. Microsoft Verkaufszahlen der Xbox One verdoppelt

    •  / 
    Zum Artikel