Abo
  • Services:
Anzeige
Dota 2 zeigt, wie sich Valve die Sache mit den Screenshots vorstellt.
Dota 2 zeigt, wie sich Valve die Sache mit den Screenshots vorstellt. (Bild: Valve)

Valve: Entwickler sollen Screenshots auf Steam zeigen

Dota 2 zeigt, wie sich Valve die Sache mit den Screenshots vorstellt.
Dota 2 zeigt, wie sich Valve die Sache mit den Screenshots vorstellt. (Bild: Valve)

Valve selbst geht bei Dota 2 mit gutem Beispiel voran: Ab sofort sollen Entwickler ihre Spiele auf Steam mit Screenshots zeigen - damit die Kunden wissen, was sie erwartet. Allerdings ist die Sache gar nicht so einfach, wie sie klingt.

Valve hat für die Angebote auf Steam neue Vorgaben. Entwickler und Publisher sollen ihre Spiele mit Screenshots präsentieren, und nicht mehr mit Konzeptzeichnungen oder sonstigen Artworks. Das berichtet unter anderem Gamasutra.com. Auch Bilder mit eingebetteten Beschreibungen von Funktionen oder ähnliches seien unerwünscht - was übrigens im Kontrast etwa zum App Store von Apple steht, wo inzwischen so gut wie jedes Spiel durch Bilder mit Beschreibungen oder schlicht Werbebotschaften vorgestellt wird.

Anzeige

Valve weist darauf hin, dass im Zuge des Umbaus von Steam die dem Spieleangebot hinzugefügten Screenshots künftig wichtiger werden und auch mal an bislang unerwarteter Stelle stehen können. Auch deshalb sollen sie die Games möglichst originalgetreu wiedergeben. Wie das geht, zeigt Valve bei seiner überarbeiteten Seite von Dota 2.

So einfach die Vorgabe von Valve erscheint, ein paar Fragen bleiben. So ist nicht klar, ob die Entwickler vollständig unbearbeitete Screenshots aus ihren Werken zeigen müssen. Firmen wie Ubisoft und Rockstar Games etwa präsentieren bei Titeln wie Watch Dogs 2 und GTA 5 Szenen, die aus dem Spiel stammen, aber mehr oder weniger dezent nachbearbeitet wurden.

Ein anderes Problem: Wenn die Screenshots lange vor der Fertigstellung des Spiels für Steam entstehen, geben die Bilder das tatsächliche Werk nur bedingt wieder. Beispielsweise kann nach der - meist spät in der Entwicklungsphase stattfindenden - letzten Optimierungsrunde die Sichtweite niedriger sein oder es gibt weniger Objekte auf dem Bildschirm.

Zuletzt hatte es dieses Problem vermutlich bei No Man's Sky gegeben, weil zumindest einige Grafikelemente aus älteren Versionen im fertigen Spiel nicht zu finden sind. Natürlich lassen sich die frühen Screenshots gegen solche aus der fertigen Fassung der Titel austauschen, aber eben erst zum offiziellen Verkaufsstart.


eye home zur Startseite
Wary 04. Nov 2016

Bei Steam kannst du das Spiel zurückgeben. Besser als jede Demo

Themenstart

Eheran 03. Nov 2016

Hoffentlich wird genau soetwas verhindert. Ich will wissen wie das Spiel aussieht...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg
  2. Robert Bosch GmbH, Ditzingen, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Ashampoo Systems GmbH & Co. KG, Oldenburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)
  2. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)

Folgen Sie uns
       


  1. Großbatterien

    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern

  2. Traditionsbruch

    Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen

  3. Cloudspeicher

    Dropbox plant Offline-Modus für Mobilanwender

  4. Apple

    Akkuprobleme des iPhone 6S betreffen mehr Geräte als gedacht

  5. Zero G

    Schwerelos im Quadrocopter

  6. Streaming

    Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt

  7. US-Wahl 2016

    Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht

  8. Online-Hundefutter

    150.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung

  9. Huawei

    Vectoring mit 300 MBit/s wird in Deutschland angewandt

  10. The Dash

    Bragi bekommt Bluetooth-Probleme nicht in den Griff



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

  1. Re: Da Youtube mind. die andere Hälfte bekommt.

    SchmuseTigger | 09:22

  2. Re: Es ist einzig das hirnrissige ....

    Trollversteher | 09:22

  3. Echt jetzt? Eine Offline Cloud?

    hroessler | 09:22

  4. Re: Welche Nummer?

    Tomato | 09:21

  5. Re: was lange währt...

    RicoBrassers | 09:20


  1. 09:05

  2. 07:34

  3. 07:22

  4. 07:14

  5. 18:49

  6. 17:38

  7. 17:20

  8. 16:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel