USA: Verhaftungen wegen Nutzung elektronischer Geräte im Flugzeug
Aufnahme vom November 2012 (Bild: Stringer Colombia/Reuters)

USA Verhaftungen wegen Nutzung elektronischer Geräte im Flugzeug

In den USA gibt es immer mehr Verhaftungen, wenn Fluggäste sich weigern, ihr Smartphone oder Tablet auszuschalten.

Anzeige

Im Laufe der vergangenen Jahre ist es in den USA immer gefährlicher geworden, Smartphones oder Tablets an Bord eines Flugzeugs zu nutzen. Wie die New York Times berichtet, kam es 2012 zu mehreren Verhaftungen und 2010 sogar zu einem gewaltsamen Übergriff auf einen Passagier.

Im September 2012 wurde ein Reisender in El Paso festgenommen, weil er sich geweigert hatte, sein Mobiltelefon während der Landung auszuschalten. Im Oktober gab es in Chicago eine Verhaftung wegen iPad-Nutzung während des Starts eines Flugzeugs. Auf dem La-Guardia-Flughafen in New York wurden sogar sechs Polizeiautos eingesetzt, weil sich ein 30-Jähriger auf der Landebahn geweigert hatte, sein Handy auszuschalten. Die Polizisten verhafteten den Passagier.

Im Jahr 2010 schlug ein Fluggast einen Teenager, der sich geweigert hatte, sein Handy auszuschalten. Der 68-jährige Angreifer habe sich verpflichtet gefühlt, alle Menschen an Bord vor dem Jugendlichen zu schützen, sagte ein Polizist der New York Times.

Ein Passagier musste 2011 eine Maschine der American Airlines verlassen, weil er in dem am Gate wartenden Flugzeug ein Onlinegame gespielt hatte.

Laut Nick Bilton, dem Autor des Blogs der New York Times, hält die US-Bundesluftfahrtbehörde FAA (Federal Aviation Administration) die Beschränkungen der Nutzung elektronischer Geräte an Bord von Flugzeugen wider besseres Wissen aufrecht. So genehmigte die Behörde die Nutzung von iPads im Cockpit, damit die Piloten auf gedruckte Handbücher verzichten können. Der New York Times sagte ein FAA-Sprecher zur Begründung, dass ein Unterschied zwischen der Funkleistung von zwei und 200 iPads bestehe. Ein unabhängiges Forschungslabor, die kalifornischen EMT Labs, hat der Aussage widersprochen. "Elektromagnetische Energie kann nicht einfach so addiert werden", sagte Kevin Bothmann, ein EMT-Labs-Testmanager.


Luke321 01. Mär 2013

Definitiv nicht! ;) Auf langen Interkontinentalflügen sind immer drei Piloten an Bord...

Chevarez 20. Feb 2013

Da muss ich widersprechen. Es ist schon sehr häufig (in Relation zu anderen Ursachen...

Chevarez 20. Feb 2013

Wenn Handystrahlung einen spürbaren oder auch nur messbaren Einfluss auf die...

Michael 09. Jan 2013

Menschenrechte, sicher, sicher. Probier doch mal aus was bei uns passiert, wenn du...

NeverDefeated 03. Jan 2013

Da es offensichtlich nicht nur zu einer erheblichen Gefährdung des Flugbetriebs führen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  3. Senior UX/UI Designer für Web & Mobile Apps (m/w)
    24-7 Entertainment GmbH, Berlin
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Android

    Großes Update für Google Earth mit neuer 3D-Engine

  2. ORWLCD

    3D-LCD kommt fast ohne Strom aus

  3. Respawn Entertainment

    Erweiterung für Titanfall mit Schwerpunkt Koop

  4. FTDI

    Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen

  5. iFixit

    iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht

  6. Nvidia-Treiber

    Auto-Downsampling jetzt auch ab Geforce-Serie 400

  7. Microsoft

    Kinect für Xbox One auch am Windows-PC nutzbar

  8. Mini-PC

    Alienware Alpha tritt mit Maxwell gegen PS4 und Xbox One an

  9. Android 5.0

    Lollipop in zwei Wochen für Nexus 4, 5, 7 und 10

  10. Getac S400-S3

    Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

    •  / 
    Zum Artikel