Anzeige
Playstation 4
Playstation 4 (Bild: Sony)

US-Spielemarkt: "Fast doppelt so viele Playstation 4"

Im wichtigen US-Markt läuft es für Sony derzeit richtig gut: Von seiner Playstation 4 hat der Konzern offenbar fast doppelt so viele Exemplare wie Microsoft von der Xbox One verkauft. Außerdem haben Marktforscher eine Liste der bestverkauften US-Spiele im Monat Januar 2014 veröffentlicht.

Anzeige

In den vergangenen Jahren hatte Microsoft mit seiner Xbox 360 die größeren Erfolge in den USA zu feiern als Sony mit der Playstation. Derzeit sieht es so aus, als ob sich die Lage auf dem nordamerikanischen Markt ändert: Im Playstation Blog hat ein hochrangiger Manager gesagt, dass von der Playstation 4 "fast doppelt so viele" Exemplare verkauft wurden wie vom nächststarken Wettbewerbsgerät - gemeint ist natürlich die Xbox One.

Dazu passt auch, dass Microsoft in seinem Statement zu aktuellen Marktdaten keine Aussage über die Verkaufszahlen der Konsole macht. Auch das dürfte ein Zeichen dafür sein, dass die Xbox One mehr oder weniger spürbar hinten liegt. Bei gleicher Gelegenheit in den vergangenen Jahren war Microsoft oft die einzige Firma, die konkrete Absatzzahlen der Xbox 360 nannte - kein Wunder, die waren im wahrsten Sinne des Wortes ja auch vorzeigbar.

Microsoft kontert jetzt auch mit dem Hinweis, dass auf der Xbox-Plattform (also 360 und One zusammen) rund 2,27 Millionen Spiele im Januar 2014 in den USA verkauft wurden, was einem Marktanteil bei Spielesoftware von 47 Prozent entspricht. Außerdem verkaufe sich die Xbox One 2,29-mal so schnell wie die Xbox 360 im vergleichbaren Zeitraum direkt nach dem Marktstart.

Die Angaben über Verkaufszahlen sind schon in normalen Monaten oft von Verkaufspolitik und PR-Taktik beeinflusst. Trotzdem basieren die konkreten Aussagen der Statements normalerweise auf Fakten - schließlich verfügen die Firmen über alle wichtigen konkreten Daten und kontrollieren sich sozusagen gegenseitig.

Call of Duty startet am besten ins Jahr 2014

Das Marktforschungsunternehmen The NPD Group hat auch eine Liste der im Januar 2014 am besten über den Handel verkauften Spiele veröffentlicht. Auf dem ersten Platz steht Call of Duty Ghosts, auf dem zweiten das Basketballspiel NBA 2K14 und auf Platz 3 hat es Battlefield 4 geschafft. Platz 4 geht an Assassin's Creed 4, dann folgt GTA 5 und auf Platz 6 steht Madden NFL 25.

Die größte Überraschung ist auf Position sieben zu finden: die Verkaufsversion von Minecraft. Anschließend folgen Fifa 14, Lego Marvel Superheroes und Tomb Raider. Insgesamt sei der Umsatz mit über den Handel verkauften Spielen im Jahresvergleich um 26 Prozent auf 232 Millionen US-Dollar gesunken, so The NPD Group. Wichtigste Ursache war vor allem, dass anders als vor einem Jahr keine interessanten Neuheiten erschienen sind.


eye home zur Startseite
Knallchote 19. Feb 2014

Ich glaub daran liegt es nicht, sonst müsste die Xbox One, zumindest in deinem...

Knallchote 19. Feb 2014

Nun, rein bezogen auf die Anzahl an Shadereinheiten hat die PS4 bei gleichem Takt exakt...

MonMonthma 15. Feb 2014

Nein http://allthingsd.com/20131126/microsofts-xbox-one-cost-90-more-to-build-than-sonys...

Analysator 15. Feb 2014

Um Vorbestellungen geht es nur gerade gar nicht.

DivedeEtImpera 14. Feb 2014

Mache im Moment Promo im MM Dortmund - Indupark - Da ist heute eine kleine Palette mit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Deputy Business System Owner BPM/PM Tool (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  2. SAP Inhouse Consultant / Leiter ERP Systeme (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Ulm, Raum Geislingen an der Steige
  3. Leitung IT-Prozesse / Anwendungen (m/w)
    ERDINGER Weißbräu, Erding
  4. Software Engineer - Javascript Entwickler (m/w)
    Mindlab Solutions GmbH, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. NEU: Star Wars Battlefront (PS4/XBO)
    je 24,99€
  2. VORBESTELLBAR: Final Fantasy XV Deluxe Edition (PS4/Xbox One)
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. NEU: Far Cry 4 Season Pass [PC Code - Uplay]
    12,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kupferkabel

    M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein

  2. Facebook

    EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen

  3. Prozessoren

    Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen

  4. CCIX

    Ein Interconnect für alle

  5. Service

    Telekom-Chef kündigt Techniker-Termine am Samstag an

  6. Ausstieg

    Massenentlassungen in Microsofts Smartphone-Sparte

  7. Verbot von Geoblocking

    Brüssel will europäischen Online-Handel ankurbeln

  8. Konkurrenz zu DJI

    Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne

  9. Security-Studie

    Mit Schokolade zum Passwort

  10. Lenovo

    Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  2. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom
  3. Hyperloop Die Slowakei will den Rohrpostzug

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

  1. Re: Wurden die Passwörter überprüft ?

    jayjay | 22:42

  2. Re: Danke amazon! Danke netflix! Danke maxdome!

    Danse Macabre | 22:39

  3. Re: warum soll die cpu 100w nicht ueberschreiten

    derats | 22:36

  4. Wie soll das funktionieren?

    jjo | 22:35

  5. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Danse Macabre | 22:35


  1. 18:48

  2. 17:49

  3. 17:32

  4. 16:54

  5. 16:41

  6. 15:47

  7. 15:45

  8. 15:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel