US-only: Google versteckt Pornografie in seiner Bildersuchmaschine
(Bild: Nicholas Kamm/AFP/Getty Images)

US-only Google versteckt Pornografie in seiner Bildersuchmaschine

Der Suchalgorithmus der Google-Bildersuche wurde geändert, was Adult Content schwerer auffindbar macht. "Wir zensieren keine Inhalte für Erwachsene", versichert Google, Pornofans müssten sich nur klarer ausdrücken.

Anzeige

Google hat in der vergangenen Nacht den Suchalgorithmus seiner Bildersuche geändert, wodurch pornografische Inhalte schwerer auffindbar sind. Einige Nutzer in den USA beschweren sich, dass trotz der Einstellung "Safe Search Off" in der Bildersuche keine pornografischen Inhalte mehr angezeigt werden.

Ein Sprecher des Internetkonzerns sagte dem IT-Branchenmagazin Cnet: "Wir zensieren keine Inhalte für Erwachsene und möchten, dass Nutzer genau das, was sie suchen, auch angezeigt bekommen - aber wir wollen keine explizit sexuellen Ergebnisse zeigen, es sei denn, ein Benutzer sucht gezielt danach. Wir verwenden Algorithmen, um die relevantesten Ergebnisse auszuwählen. Wenn Sie Inhalte für Erwachsene suchen, können Sie diese, ohne die Standardeinstellung zu ändern, finden - der Nutzer muss nur deutlicher sein bei der Suchanfrage, wenn die Suchbegriffe potenziell mehrdeutig sind."

Google-Sprecher Stefan Keuchel erklärte Golem.de, dass die Änderungen nur für die USA gelten würden und auch nur die Image Search beträfen.

Die US-Pressestelle erklärte Golem.de: "Die Grundeinstellung ist so gewählt, dass Adult Content weiter unten angezeigt wird, weil die meisten von uns diese Art von Suchergebnissen nicht wollen. Es ist aber weiter möglich, so etwas zu finden. Wenn Safesearch nicht ausgewählt wird, sollten sich die Ergebnisse für die meisten Nutzer nicht ändern. Eltern wollen wir daran erinnern, dass die Funktion 'Safesearch Lock' dafür sorgt, dass Safesearch immer aktiviert ist."

Bei seiner jährlichen Zeitgeist-Erhebung der meistgesuchten Begriffe lässt Google "Inhalte für Erwachsene" bewusst unberücksichtigt in der Rangliste.


Fizze 14. Dez 2012

Ich glaube, die benutzen eher das Wort "cats" als "pussy".

Fizze 14. Dez 2012

Nö.

Himmerlarschund... 14. Dez 2012

Tut sie doch immer noch, man muss halt nur genauer sagen, was man sehen will.

Natchil 13. Dez 2012

Bezweifle ich. Oder warum haben damals so viele Christen rumgeschrien als Google ein...

Garius 13. Dez 2012

Ach daher kommt der Ausdruck 'Bitch please'. ^^

Kommentieren



Anzeige

  1. SW-Entwickler (m/w) Industrialisierung von Motorsteuerungssoftware
    Continental AG, Regensburg
  2. UX-Designer (m/w)
    Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  3. Kundenberater für ERP-Projekte (m/w)
    ABACUS Business Solutions GmbH, München
  4. Experte/-in AUTOSAR RTE und Communication Networks
    Robert Bosch GmbH, Abstatt

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: XCOM 2 - [PC]
    59,99€
  2. TIPP: Adobe Photoshop Elements 13
    nur 29,00€ für Prime-Mitglieder
  3. TIPP: EVGA GeForce GTX 980 Ti Superclocked+ ACX 2.0+
    789,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Heroes of the Storm im Test

    Einfach pushen

  2. Schnittstelle

    Neues Thunderbolt wechselt auf USB-Stecker Typ C

  3. Stack Overflow Careers

    Deutsche Entwickler im weltweiten Vergleich unterbezahlt

  4. Computex-Tagesrückblick im Video

    Augen-Notebooks und viel Asus

  5. Dreamhack Leipzig

    E-Sport auf den Spuren der Games Convention

  6. Prozessor

    Intels Broadwell bietet die schnellste integrierte Grafik

  7. Inxile Entertainment

    Mit The Bard's Tale 4 in die Tiefe

  8. Kettenbrief

    TU Berlin verschickt private Daten der Studenten

  9. Linux Mint

    Cinnamon 2.6 verringert CPU-Last deutlich

  10. Bitstrom-Zugang

    Bundesnetzagentur will Telekom aus Regulierung entlassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Google Fotos ausprobiert: Gute Suche, abgespeckte Bildbearbeitung
Google Fotos ausprobiert
Gute Suche, abgespeckte Bildbearbeitung
  1. Privatsphäre Google vereinfacht Datenschutz-Einstellungen
  2. Googles Project Vault Der Krypto-Rechner auf der SD-Karte
  3. Hands Free Payment Google will das Bezahlen revolutionieren

LG G4 im Test: Wer braucht schon den Snapdragon 810?
LG G4 im Test
Wer braucht schon den Snapdragon 810?
  1. LG G4 im Hands On Hervorragende Kamera und edle Leder-Optik
  2. Smartphone LG G4 kommt mit 16-Megapixel-Kamera
  3. Werbeaktion LG will 4.000 G4 vor dem Verkaufsstart verteilen

Googles VR-Expeditions: Cardboards müssen an die Schulen!
Googles VR-Expeditions
Cardboards müssen an die Schulen!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

  1. Re: Yeehaa! Windows Upgrade = Downgrade! :D

    Jocularous | 01:52

  2. 50+

    Vanger | 01:51

  3. diesmal hat blizzard es zu einfach gemacht

    razer | 01:38

  4. Re: Ohne Ladesäulen wird das nichts.

    Cok3.Zer0 | 01:37

  5. Re: Lieber den Fahrradverkehr fördern

    Cok3.Zer0 | 01:29


  1. 01:18

  2. 20:06

  3. 18:51

  4. 18:16

  5. 18:12

  6. 17:20

  7. 17:06

  8. 17:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel