Abo
  • Services:
Anzeige
Die neue Sperrtafel
Die neue Sperrtafel (Bild: Youtube/Screenshot: Golem.d)

Urteil: Youtube ändert Gema-Sperrtafeln

Youtube hat die Sperrtafeln zur Gema überarbeitet. Viele US-Musikvideos sind aber gar nicht mehr blockiert. Warum das so ist, erklärt Youtube-Sprecherin Mounira Latrache.

Anzeige

Google hat nach der Klage der Gema den Text für die Sperrtafeln geändert. Einen Bericht dazu von Meedia kommentiert Youtube-Sprecherin Mounira Latrache für Golem.de: "Wir haben unsere Blocking Message leicht geändert, um dem Urteil zu entsprechen, aber überprüfen weiterhin eine Berufung."

Der Text der neuen Sperrtafeln lautet: "Dieses Video ist in Deutschland leider nicht verfügbar, da es Musik enthalten könnte, über deren Verwendung wir uns mit der Gema bisher nicht einigen konnten."

Das Landgericht München hatte Ende Februar 2014 im Rechtsstreit der Gema gegen Youtube entschieden. Die Sperrtafeln auf Youtube seien illegale Anschwärzung und Herabwürdigung und mussten geändert werden. Bei der Suche nach zahlreichen Musikvideos bei Youtube erschien bisher der Hinweis: "Dieses Video ist in Deutschland leider nicht verfügbar, da es möglicherweise Musik enthält, für die die erforderlichen Musikrechte von der Gema nicht eingeräumt wurden. Das tut uns leid."

Viele Musikvideos seien gar nicht mehr geblockt, weil Youtube Vereinbarungen mit anderen Verwertungsgesellschaften getroffen habe, erklärte Latrache. Das betrifft unter anderem US-Künstler. "Wir haben für 130 Länder Vereinbarungen getroffen, die gleichzeitig auch Deutschland mit einschließen. Beispiele sind die französische und englische Verwertungsgesellschaft. Wir wünschen uns einen Businessdeal mit der Gema. Wir hoffen nach wie vor auf eine Einigung. Wir wollen auch die deutschen Künstler auf Youtube sehen", sagte Latrache.

Seit April 2009 verhandelt die Gema mit Youtube über einen neuen Lizenzvertrag für Musiknutzungen in Deutschland. Die Gema verlangt laut einem Bericht von der Google-Tochter 0,375 Cent pro Videoaufruf. "Wir wollen der Gema einen Umsatzanteil zahlen. Was wir aber nicht machen können, ist pro View eines Videos zahlen, weil das nicht unserem Geschäftsmodell entspricht und wir nicht pro View eines Videos Geld verdienen", sagte Latrache Golem.de vor einem Jahr.


eye home zur Startseite
Clown 13. Mär 2014

Ursprünglich wollte ich umfassender antworten, aber Du disqualifizierst Dich mit deinen...

caldeum 10. Mär 2014

Google hat das Geld, um ganze Institutionen mit einem Rechtsstreit zu unterhalten und...

Das Original 10. Mär 2014

es zwingt dich auch niemand, ein werk von der gema mit anderen, freien werken zu...

Das Original 10. Mär 2014

die differenzierung zsciehn der GEMA und anderen verwertungsgesellschaften, ie einen...

Anonymer Nutzer 09. Mär 2014

... Mittlerweile offenbar auch in anderen EU-Ländern: "Der hässliche GEMA-Deutsche...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. LEW Verteilnetz GmbH, Augsburg
  3. MSH Medien System Haus GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Software AG, Saarbrücken


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. (-75%) 4,99€
  3. 69,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  1. Re: Funktioniert bei mir nicht

    Konfuzius Peng | 23:23

  2. iPad Safari Router Passwort

    Reichler | 22:57

  3. Re: Nicht nur auf dem Land

    Spaghetticode | 22:53

  4. Re: Wo ist das Problem

    Shismar | 22:36

  5. Re: Weltweit werden 100 Milliarden...

    mahennemaha | 22:33


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel