Abo
  • Services:
Anzeige
Urteil: Fremde Nackt-Selfies zu mailen, ist nicht strafbar
(Bild: Screenshot: Golem.de)

Urteil: Fremde Nackt-Selfies zu mailen, ist nicht strafbar

Selfies können nicht "unbefugt" hergestellt worden sein. Das rettete einen Mann, der Nacktbilder auf einem fremden Computer fand und sich diese per E-Mail beschaffte.

Anzeige

Wer auf einem fremden Notebook Nackt-Selfies findet und sich die erotischen Aufnahmen per E-Mail zusendet, macht sich damit nicht nach Paragraf 201a des Strafgesetzbuchs strafbar. Das hat das Amtsgericht Berlin Tiergarten laut einem Bericht des Law Blogs entschieden.

Dem Beschuldigten wurde die Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen vorgeworfen. Er hatte auf dem Notebook der Zeugin N. mehrere Aktaufnahmen der Geschädigten J. gefunden und sich per E-Mail selbst zugesandt. Den Computer von N. durfte er berechtigt mitbenutzen.

Wer den höchstpersönlichen Lebensbereich anderer durch Bildaufnahmen verletzt, begeht in Deutschland ein Vergehen, das laut Paragraf 201a Strafgesetzbuch mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe bestraft werden kann. Bestraft wird aber nur, wer unbefugt Bildaufnahmen von einer anderen Person herstellt oder überträgt, die sich in einer Wohnung oder einem gegen Einblick besonders geschützten Raum befindet.

Zwar wurden die Sex-Selfies teilweise in einer Wohnung erstellt, aber unzweifelhaft nicht vom Beschuldigten. Dieser fand die Aufnahmen bereits gespeichert auf dem Computer. Indem er die Aufnahmen per E-Mail versandte, wurden sie auch nicht im Sinne des Paragrafen 201a "übertragen", stellte das Gericht fest. Dies träfe nur zu, wenn Live-Aufnahmen übermittelt worden wären. "Bei den Bildern handelte es sich aber gerade nicht um Live-Aufnahmen. Sie waren bereits fixiert und hergestellt", so das Gericht.

Selfies könnten nicht "unbefugt" im Sinne des Gesetzes hergestellt worden sein. Die Staatsanwaltschaft habe keine Beschwerde dagegen eingelegt, dass das Gericht keine Anklage zugelassen hat.


eye home zur Startseite
exxo 13. Sep 2014

Das sind die heißen Tips vom L33t H@x0r. Auf die idee mit der Live CD wäre ohne dich...

freddypad 12. Sep 2014

So ein Unsinn. :-) Nach Deiner Logik streben wir alle nach Aufmerksamkeit bei allem was...

nicoledos 12. Sep 2014

Da hat einer private Daten von einem fremden Computer sich selbst gemailt. Ob ein heisses...

Coding4Money 12. Sep 2014

Allerdings keine ausdefinierte Ausprägung.

kinderschreck 12. Sep 2014

Ich kann dem Artikel nicht entnehmen dass er die Selfies öffentlich zur Schau gestellt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Deutsche Bundesbank, München
  3. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...
  2. 199,00€
  3. 0,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. Re: Innovation bei Paypal ?

    pk_erchner | 09:17

  2. Re: Mal nicht Nordkorea?

    onkel_joerg | 09:13

  3. Re: Teilautonomes fahren riskant?

    kazhar | 09:04

  4. Re: Wo ist der Haken?

    Chris79 | 08:50

  5. Re: Zu Teuer (wie immer)

    Georgm. | 08:47


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel