Abo
  • Services:
Anzeige
Urteil: Fremde Nackt-Selfies zu mailen, ist nicht strafbar
(Bild: Screenshot: Golem.de)

Urteil: Fremde Nackt-Selfies zu mailen, ist nicht strafbar

Selfies können nicht "unbefugt" hergestellt worden sein. Das rettete einen Mann, der Nacktbilder auf einem fremden Computer fand und sich diese per E-Mail beschaffte.

Anzeige

Wer auf einem fremden Notebook Nackt-Selfies findet und sich die erotischen Aufnahmen per E-Mail zusendet, macht sich damit nicht nach Paragraf 201a des Strafgesetzbuchs strafbar. Das hat das Amtsgericht Berlin Tiergarten laut einem Bericht des Law Blogs entschieden.

Dem Beschuldigten wurde die Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen vorgeworfen. Er hatte auf dem Notebook der Zeugin N. mehrere Aktaufnahmen der Geschädigten J. gefunden und sich per E-Mail selbst zugesandt. Den Computer von N. durfte er berechtigt mitbenutzen.

Wer den höchstpersönlichen Lebensbereich anderer durch Bildaufnahmen verletzt, begeht in Deutschland ein Vergehen, das laut Paragraf 201a Strafgesetzbuch mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe bestraft werden kann. Bestraft wird aber nur, wer unbefugt Bildaufnahmen von einer anderen Person herstellt oder überträgt, die sich in einer Wohnung oder einem gegen Einblick besonders geschützten Raum befindet.

Zwar wurden die Sex-Selfies teilweise in einer Wohnung erstellt, aber unzweifelhaft nicht vom Beschuldigten. Dieser fand die Aufnahmen bereits gespeichert auf dem Computer. Indem er die Aufnahmen per E-Mail versandte, wurden sie auch nicht im Sinne des Paragrafen 201a "übertragen", stellte das Gericht fest. Dies träfe nur zu, wenn Live-Aufnahmen übermittelt worden wären. "Bei den Bildern handelte es sich aber gerade nicht um Live-Aufnahmen. Sie waren bereits fixiert und hergestellt", so das Gericht.

Selfies könnten nicht "unbefugt" im Sinne des Gesetzes hergestellt worden sein. Die Staatsanwaltschaft habe keine Beschwerde dagegen eingelegt, dass das Gericht keine Anklage zugelassen hat.


eye home zur Startseite
exxo 13. Sep 2014

Das sind die heißen Tips vom L33t H@x0r. Auf die idee mit der Live CD wäre ohne dich...

freddypad 12. Sep 2014

So ein Unsinn. :-) Nach Deiner Logik streben wir alle nach Aufmerksamkeit bei allem was...

nicoledos 12. Sep 2014

Da hat einer private Daten von einem fremden Computer sich selbst gemailt. Ob ein heisses...

Coding4Money 12. Sep 2014

Allerdings keine ausdefinierte Ausprägung.

kinderschreck 12. Sep 2014

Ich kann dem Artikel nicht entnehmen dass er die Selfies öffentlich zur Schau gestellt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Bonn
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. MSH Medien System Haus GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. UFC 2 für 19,99€ u. Der Hobbit 1, 2 & 3 Steelbook für...
  2. 368,99€
  3. 680,54€

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  1. Technikgläubigkeit...

    B.I.G | 03:03

  2. Re: Bandbreitendiebstahl?

    MaxBub | 02:56

  3. Re: und nun?

    GenXRoad | 02:26

  4. Re: Hyperloop BUSTED!

    Eheran | 02:20

  5. Re: Nicht nur auf dem Land

    GenXRoad | 02:10


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel