Urheberrecht: Schweizer Rechteinhaber wollen Websites sperren
CCCZH: Liste nicht vollständig (Bild: CCC)

Urheberrecht Schweizer Rechteinhaber wollen Websites sperren

Unter anderem mit der Sperrung von Websites will die Schweizer Unterhaltungsindustrie gegen den illegalen Dateitausch über das Internet vorgehen. Sie hat bereits eine Liste mit Sperrkandidaten zusammengestellt.

Anzeige

Der Chaos Computer Club aus Zürich (CCCZH) hat eine Liste von Websites veröffentlicht, zu denen die Unterhaltungsindustrie gern den Zugang sperren lassen möchte. Die Liste stammt von offizieller Seite: Die Hackervereinigung hat sie aus erster Hand.

Auf der Liste stehen eine Reihe von Bittorrent-Trackern, Streaming-Seiten oder Musiksuchmaschinen sowie Angebote, "welche die bloße Konvertierung in MP3s von (Video-)Inhalten aus Youtube oder anderen Seiten erlauben", schreibt der CCCZH. "Manche der zu sperrenden Seiten führen auch nur das Merkmal 'Webseite'." Der CCCZH weist darauf hin, dass die Liste noch nicht abschließend sei.

Erstellt wurde die Liste von der Schweizerischen Vereinigung zur Bekämpfung der Piraterie, der Swiss Anti-Piracy Federation, kurz: Safe. Der Dachverband hatte sie an die Teilnehmer des Provider Day 2013 verteilt, der am Donnerstag, dem 30. Mai 2013 im Technopark Zürich stattfand. Dort habe die Safe ihre Pläne für ein Vorgehen gegen Urheberrechtsverletzungen in der Schweiz vorgestellt, sagt der CCCZH. Zu den Maßnahmen gehöre neben einer Überwachung des Datenverkehrs über Peer-to-Peer-Börsen auch die Sperrung bestimmter Websites.


zilti 12. Jun 2013

Wir sind ja nicht Deutschland. ...noch nicht.

M. 11. Jun 2013

Sowenig ich die SVP mag, so hilfreich koennte sie in dem Fall sein, wenn man es schafft...

zhed 11. Jun 2013

Mir war bisher nicht klar, das die Schweiz Probleme mit Piraterie hat, es ist immerhin...

Arcardy 11. Jun 2013

Woher weisst du bloss das ich einen illegalen Server betreibe? Der laueft ueber Port 8080...

Aerouge 11. Jun 2013

Ich glaube nicht, das die Schweiz in "ihrem" Internet den Proxyverkehr sperren würde...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemadministrator/-in Lokale Netzwerke und LAN-Design
    Dataport, Hamburg
  2. Sachgebietsleiter (m/w) Controlling und kaufmännische EDV
    STWB Stadtwerke Bamberg GmbH, Bamberg
  3. Integration Developer / Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. SAP-Experte/-in (SD/MM) Mitarbeit Projektleitung mit Perspektive
    J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg/Inn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. The Last of Us

    Remastered-Version schafft die Million

  2. Hybridantrieb im Motorsport

    Wer bremst, gewinnt (Energie)

  3. Gesetzentwurf

    Bundesdatenschützerin will endlich gegen Firmen durchgreifen

  4. Cinavia-Hersteller

    Digitale Wasserzeichen auch für schon verschlüsselte Filme

  5. Gestohlene Zugangsdaten

    Erhöhte Zugriffe auf Domainverwalter registriert

  6. Südafrikanische App-Enwicklerin

    "Man findet ein Problem und überlegt sich eine App"

  7. Offener Brief

    Spielentwickler gegen Hass

  8. U3415W

    Gebogener 34-Zoll-Monitor von Dell zum Spielen

  9. Promi-Hack JLaw

    Apple will Fotodiebstahl untersuchen

  10. Kaveri ohne Grafikeinheit

    Neue Athlon-Prozessoren für den Sockel FM2+



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Surface Pro 3 im Test: Das Tablet, das Notebook sein will
Surface Pro 3 im Test
Das Tablet, das Notebook sein will
  1. Microsoft-Tablet Hitzeprobleme beim Surface Pro 3 mit Core i7
  2. Microsoft Surface Pro 3 ab Ende August in Deutschland erhältlich
  3. Windows-Tablet Microsoft senkt Preise des Surface Pro 2

Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

    •  / 
    Zum Artikel