Abo
  • Services:
Anzeige
Das Zifferblatt der Samsung Gear S hat Samsung selbst entwickelt.
Das Zifferblatt der Samsung Gear S hat Samsung selbst entwickelt. (Bild: Samsung)

Urheberrecht: Luxusuhrenhersteller mahnen Smartwatchdesigner ab

Das Zifferblatt der Samsung Gear S hat Samsung selbst entwickelt.
Das Zifferblatt der Samsung Gear S hat Samsung selbst entwickelt. (Bild: Samsung)

Die Hersteller von Luxusuhren gehen gegen Kopierer ihrer Werke vor - nicht nur gegen Plagiate, sondern auch gegen Designer, die Zifferblätter für Smartwatches entwerfen und dabei Markenrechte verletzen.

Anzeige

Patek Philippe, Tag Heuer, Omega, Tissot, Certina und Mondaine stellen teure Uhren her, aber keine Smartwatches. Das hält einige Designer jedoch nicht davon ab, die Zifferblätter der Luxusuhren nachzuahmen und als Download anzubieten. Besitzer der Moto 360, der LG Watch R und anderer Uhren mit Display können sie herunterladen und installieren.

  • Gear S mit Tizen (Bild: Samsung)
  • Gear S mit Tizen (Bild: Samsung)
  • Gear S mit Tizen (Bild: Samsung)
  • Gear S mit Tizen (Bild: Samsung)
  • Gear S mit Tizen (Bild: Samsung)
  • Gear S mit Tizen (Bild: Samsung)
  • Gear S mit Tizen (Bild: Samsung)
  • Gear S mit Tizen (Bild: Samsung)
  • Gear S mit Tizen (Bild: Samsung)
Gear S mit Tizen (Bild: Samsung)

Laut einem Bericht der Website TorrentFreak gefällt dieses Vorgehen den Markenherstellern nicht. Sie gehen mit Abmahnungen und Unterlassungserklärungen gegen die Anbieter und Foren vor, auf denen die digitalen Zifferblätter angeboten werden.

Demnach haben IWC, Panerai, Omega, Fossil, Armani, Michael Kors, Tissot, Certina, Swatch, Flik Flak und Mondaine bereits Schritte unternommen, um ihre Markenrechte zu sichern.

Torrentfreak hat auch mit Forenbetreibern wie Facerepo gesprochen, die der Kritik der Uhrenindustrie ausgesetzt sind. Sie setzen mittlerweile Wortfilter ein, um unerwünschte Angebote ihrer Benutzer zu unterbinden und reagieren mit Kontosperren.

Eine der ersten Kollisionen mit dem Markenrecht und elektronischen Zifferblättern dürfte Apple verursacht haben. In iOS 6 wurde ein neues Zifferblattdesign eingeführt, das die berühmte Schweizer Bahnhofsuhr nachahmte. Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) erhielten laut einem Medienbericht 20 Millionen Franken (16,6 Millionen Euro) von Apple, damit das Design weiter genutzt werden konnte.


eye home zur Startseite
neocron 26. Nov 2014

hui, mein Fehler. elgoog war es. Du hattest mir dann nur widersprochen. Entschuldigung...

plutoniumsulfat 26. Nov 2014

zumindest mir bringt das irgendwie gar nichts. Da sinds dann eher mahnende Worte: "Mach...

UrielVentris 26. Nov 2014

Uhr, Smart Watch? Nein, danke. Überall hängen Uhren und sonst habe ich das Handy. Seit 18...

Netspy 26. Nov 2014

Ach ja, die alten Kamellen: http://www.zdnet.de/88196640/samsung-beantragte-2013-die...

schlange12 25. Nov 2014

In bestimmten Bereichen ist Patentschutz schon wichtig. Zum beispiel Pharma, da es sonst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Eurofins NSC Finance Germany GmbH, Wesseling, Köln
  3. Vaillant GmbH, Remscheid
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)
  2. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  3. (u. a. Interstellar, Maze Runner, Kingsman, 96 Hours)

Folgen Sie uns
       


  1. Großbatterien

    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern

  2. Traditionsbruch

    Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen

  3. Cloudspeicher

    Dropbox plant Offline-Modus für Mobilanwender

  4. Apple

    Akkuprobleme des iPhone 6S betreffen mehr Geräte als gedacht

  5. Zero G

    Schwerelos im Quadrocopter

  6. Streaming

    Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt

  7. US-Wahl 2016

    Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht

  8. Online-Hundefutter

    150.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung

  9. Huawei

    Vectoring mit 300 MBit/s wird in Deutschland angewandt

  10. The Dash

    Bragi bekommt Bluetooth-Probleme nicht in den Griff



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

  1. Re: Es ist einzig das hirnrissige ....

    Trollversteher | 09:38

  2. Re: Digitale Zähler und "Nachtarif" würden das...

    My1 | 09:37

  3. Re: Propaganda und Lügen

    Kondratieff | 09:36

  4. Re: Dem Inginöör ist nichts zu schwöör!

    theonlyone | 09:34

  5. Re: doppelt gemoppelt hält besser

    M.P. | 09:33


  1. 09:05

  2. 07:34

  3. 07:22

  4. 07:14

  5. 18:49

  6. 17:38

  7. 17:20

  8. 16:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel