Urheberrecht: Künstler mit Verlustängsten
Urheberrecht: Das Internet macht Künstlern Angst. (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)

Urheberrecht Künstler mit Verlustängsten

In einer Diskussionsrunde über das Urheberrecht hat die Existenzangst der Urheber und die Angst vor dem Verlust der Rechte am eigenen Werk durch das Internet überwogen. Verständnis für die Netzfreiheit hatten einige Künstler dennoch.

Anzeige

Auf dem von iRights.info veranstalteten Urheber-Nutzer-Dialog in Berlin haben am 11. Mai 2012 etwa 50 Teilnehmer über das Urheberrecht diskutiert - anwesend waren keine großen Künstler, keine Großverdiener. Die überwiegende Zahl der Kulturschaffenden war jedoch besorgt um den Verlust des Rechts am eigenen Werk durch die Verbreitung im Internet. "Kein Absolutismus des Freiheitsbegriffs" im Netz, forderte ein Teilnehmer. Namen der Diskutierenden dürfen nicht genannt werden.

  • Urheber-Nutzer-Dialog von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Urheber-Nutzer-Dialog von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Urheber-Nutzer-Dialog von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Urheber-Nutzer-Dialog von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Urheber-Nutzer-Dialog von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Urheber-Nutzer-Dialog von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Urheber-Nutzer-Dialog von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Urheber-Nutzer-Dialog von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Zusammenfassung des Urheber-Nutzer-Dialogs von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Zusammenfassung des Urheber-Nutzer-Dialogs von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
Urheber-Nutzer-Dialog von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)

Wie viel Angst die Verbreitung von Information im Internet schürt, verdeutlicht folgendes Zitat: "Es darf keine weltweite Mafia entstehen, die mit Werken handelt", sagte ein Teilnehmer, etwa wenn Inhalte unerlaubt in Onlinewerbung auftauchten.

Internet darf kein bürgerrechtsfreier Raum werden

Dennoch teilten die meisten Beteiligten die Sorge, die stringente Durchsetzung des Urheberrechts könne die Freiheit im Netz einschränken. Ein Teilnehmer forderte, das Netz dürfe kein "bürgerrechtsfreier Raum werden", in dem sowohl Kulturschaffende als auch Nutzer eingeschränkt würden.

"Anonymität ist der Geburtshelfer der Moderne", sagte ein anderer Diskussionsteilnehmer. Sie spiele gegenwärtig eine immer größere Rolle. Denn das Internet sei "nicht nur Marktraum, sondern öffentlicher Raum." Ein weiterer Teilnehmer betonte allerdings: "Anonymität hat keinen Totalitätsanspruch."

Laut Veranstalter waren sowohl Künstler als auch Vertreter von Verwertungsgesellschaften und Netzaktivisten beziehungsweise Benutzer auf der Veranstaltung.

Remix-Kultur mit Regeln 

delaytime0 14. Mai 2012

Danke für die Tipps. Werd ich mir mal ansehen ;) Ansonsten: Passt.

original... 13. Mai 2012

da hast du wahrscheinlich recht, im gewerblichen bereich kann es das durchaus geben...

bstea 12. Mai 2012

Die Antwort bezog sich auf das Video von Schramm, irgendwie bin ich da verrutscht...

lolig 12. Mai 2012

Der Witz dabei ist, es heißt: Wenn die technischen Maßnahmen *wirksam* wären könnte man...

Kommentieren



Anzeige

  1. Kundenberater / Projektmanager (m/w) Vertriebssteuerung
    Magmapool AG, Montabaur (Raum Koblenz)
  2. IT-Support-Mitarbeiter (m/w) Finanzen
    BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg, Leipzig
  3. Softwareentwickler (m/w) für IT-Anwendungen
    TQ-Systems GmbH, Seefeld/Oberbayern
  4. Kaufmännischer Angestellter Prozesse & Systeme (m/w)
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Magdeburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Golden Master von OS X 10.10 Yosemite ist da

  2. Microsofts neues Betriebssystem

    Auf Windows 8 folgt Windows 10 mit Startmenü

  3. Akamai

    Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich

  4. Niedriger Schmelzpunkt

    3D-Drucken mit metallischer Tinte

  5. Tiger and Dragon II

    Netflix bietet ersten Kinofilm gleichzeitig zur Premiere

  6. Darkfield VR

    Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift

  7. Neue Red-Tarife

    Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach

  8. Freies Betriebssystem

    FreeBSD-Kernel könnte in Debian Jessie entfallen

  9. Kontonummerncheck

    Netflix akzeptiert Kunden einiger Sparkassen nicht

  10. Mittelerde Mordors Schatten

    6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Forza Horizon 2: Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
Test Forza Horizon 2
Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
  1. Forza Horizon 2 Keine Wettereffekte und kleinere Welt auf der Xbox 360
  2. Microsoft Tomb Raider wird Xbox-exklusiv
  3. Microsoft Verkaufszahlen der Xbox One verdoppelt

Das Phänomen Anonymous: Niemals sein, immer nur werden
Das Phänomen Anonymous
Niemals sein, immer nur werden
  1. Lulzsec Sabu half bei Cyberangriffen in der Türkei

Radikalisierung im Internet: Wie Extremisten das Netz nutzen
Radikalisierung im Internet
Wie Extremisten das Netz nutzen
  1. Pornhub Pornoplattform kündigt Musiklabel Pornhub Records an
  2. Payment Blocking Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten
  3. Eutelsat HbbTV v2.0 bringt Video-on-Demand für langsames Internet

    •  / 
    Zum Artikel