Urheberrecht: Das Internet macht Künstlern Angst.
Urheberrecht: Das Internet macht Künstlern Angst. (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)

Urheberrecht Künstler mit Verlustängsten

In einer Diskussionsrunde über das Urheberrecht hat die Existenzangst der Urheber und die Angst vor dem Verlust der Rechte am eigenen Werk durch das Internet überwogen. Verständnis für die Netzfreiheit hatten einige Künstler dennoch.

Anzeige

Auf dem von iRights.info veranstalteten Urheber-Nutzer-Dialog in Berlin haben am 11. Mai 2012 etwa 50 Teilnehmer über das Urheberrecht diskutiert - anwesend waren keine großen Künstler, keine Großverdiener. Die überwiegende Zahl der Kulturschaffenden war jedoch besorgt um den Verlust des Rechts am eigenen Werk durch die Verbreitung im Internet. "Kein Absolutismus des Freiheitsbegriffs" im Netz, forderte ein Teilnehmer. Namen der Diskutierenden dürfen nicht genannt werden.

  • Urheber-Nutzer-Dialog von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Urheber-Nutzer-Dialog von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Urheber-Nutzer-Dialog von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Urheber-Nutzer-Dialog von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Urheber-Nutzer-Dialog von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Urheber-Nutzer-Dialog von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Urheber-Nutzer-Dialog von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Urheber-Nutzer-Dialog von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Zusammenfassung des Urheber-Nutzer-Dialogs von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Zusammenfassung des Urheber-Nutzer-Dialogs von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
Urheber-Nutzer-Dialog von irights.infoPhoto (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)

Wie viel Angst die Verbreitung von Information im Internet schürt, verdeutlicht folgendes Zitat: "Es darf keine weltweite Mafia entstehen, die mit Werken handelt", sagte ein Teilnehmer, etwa wenn Inhalte unerlaubt in Onlinewerbung auftauchten.

Internet darf kein bürgerrechtsfreier Raum werden

Dennoch teilten die meisten Beteiligten die Sorge, die stringente Durchsetzung des Urheberrechts könne die Freiheit im Netz einschränken. Ein Teilnehmer forderte, das Netz dürfe kein "bürgerrechtsfreier Raum werden", in dem sowohl Kulturschaffende als auch Nutzer eingeschränkt würden.

"Anonymität ist der Geburtshelfer der Moderne", sagte ein anderer Diskussionsteilnehmer. Sie spiele gegenwärtig eine immer größere Rolle. Denn das Internet sei "nicht nur Marktraum, sondern öffentlicher Raum." Ein weiterer Teilnehmer betonte allerdings: "Anonymität hat keinen Totalitätsanspruch."

Laut Veranstalter waren sowohl Künstler als auch Vertreter von Verwertungsgesellschaften und Netzaktivisten beziehungsweise Benutzer auf der Veranstaltung.

Remix-Kultur mit Regeln 

delaytime0 14. Mai 2012

Danke für die Tipps. Werd ich mir mal ansehen ;) Ansonsten: Passt.

original... 13. Mai 2012

da hast du wahrscheinlich recht, im gewerblichen bereich kann es das durchaus geben...

bstea 12. Mai 2012

Die Antwort bezog sich auf das Video von Schramm, irgendwie bin ich da verrutscht...

lolig 12. Mai 2012

Der Witz dabei ist, es heißt: Wenn die technischen Maßnahmen *wirksam* wären könnte man...

Kommentieren



Anzeige

  1. Webentwickler/in
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  2. Testmanager (m/w)
    PSI AG, Aschaffenburg
  3. Software Engineer (m/w) - Schwerpunkt "Responsive Web Development"
    HOTEL DE AG, Nürnberg
  4. Senior Consultant (m/w)
    CONJECT AG, Dresden, München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: The Witcher 3: Wild Hunt - PlayStation 4
    39,00€
  2. NEU: GTA 5 (Xbox One)
    19,00€
  3. BIS 2. AUGUST GÜNSTIGER: Kindle, 15,2 cm (6 Zoll)
    45,00€ statt 59,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. DDR4-4000

    Gskills neuer Arbeitsspeicher taktet mit 2 GHz

  2. Yager

    Dead-Island-2-Projektgesellschaft ist insolvent

  3. Nokia

    Ozo nimmt 360-Grad-Videos in Echtzeit auf

  4. Nintendo

    Wii U schafft die 10-Millionen-Marke

  5. Allison Road

    Das geistige Erbe von Silent Hill entwickelt ein Deutscher

  6. Windows 10

    Verteilung des Gratis-Upgrades erzwingen

  7. Actionspiel

    EA kündigt Titanfall Online an

  8. Windows 10 im Test

    Unfertiger, aber guter Windows-8.1-Bugfix

  9. 2 Petawatt

    Japaner nehmen Superlaser in Betrieb

  10. Kritischer Softwarefehler

    RyuJIT verändert willkürlich Parameter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  2. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme
  3. Pebble Time im Test Nicht besonders smart, aber watch

New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

  1. Re: Dann will ich mal dein Erklärbär sein :D

    BRDiger | 17:53

  2. Re: akkus?

    DerGoldeneReiter | 17:53

  3. Re: Office 2010 / 2007 nicht mehr kompatibel?

    plutoniumsulfat | 17:53

  4. Re: Grundregel Nr. 1

    gdh | 17:51

  5. Re: NX ist aber auch noch in der Schwebe.

    mnementh | 17:49


  1. 17:18

  2. 16:58

  3. 16:04

  4. 15:47

  5. 15:15

  6. 13:05

  7. 12:47

  8. 12:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel