Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook
Facebook (Bild: Jonathan Nackstrand/AFP/Getty Images)

Entwarnung oder neue Abmahnwelle?

Anzeige

Rechtsanwalt Thomas Stadler beruft sich auf eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs (Vorschaubilder I). Demnach erklärt ein Urheber, der eine Abbildung eines urheberrechtlich geschützten Werkes ins Internet einstellt, ohne technisch mögliche Vorkehrungen gegen ein Auffinden und Anzeigen dieser Abbildung durch Suchmaschinen zu treffen, durch schlüssiges Verhalten seine (schlichte) Einwilligung in eine Wiedergabe der Abbildung als Vorschaubild durch eine Suchmaschine. Eine solche schlichte Einwilligung liege nach der Entscheidung "Vorschaubilder II" auch dann vor, wenn die Abbildung eines urheberrechtlich geschützten Werkes nicht vom Urheber des Werkes, sondern mit seiner Zustimmung von einem Dritten ins Internet eingestellt wird. "Wenn das Foto also vom Fotografen oder zumindest mit seiner Zustimmung ins Netz gestellt worden ist, dann muss er auch mit Vorschaubildern bei Suchmaschinen und wohl auch bei sozialen Medien wie Facebook rechnen und hat hierzu stillschweigend auch seine Zustimmung erteilt", sagt Stadler.

Doch Solmecke meint, die für die Google-Suchmaschine entwickelte Vorschaubilder-Entscheidung des Bundesgerichtshofs lasse sich nicht auf Facebook übertragen. "Wer die beiden Google-Vorschaubilder-Entscheidungen gelesen hat, versteht, warum eine solche Übertragung an den Haaren herbeigezogen ist. Die Entscheidung selbst ist unter Juristen schon hoch umstritten, eine solche umstrittene Entscheidung dann noch auf weitere Sachverhalte übertragen zu wollen, geht nach meinem rechtlichen Dafürhalten gar nicht", sagte Solmecke Golem.de.

Der Fotograf habe sich nur darüber beschwert, dass sein Name nicht genannt worden sei. Es gehe also um das Urheberpersönlichkeitsrecht. Daher finde er auch die Entwarnung, die andere Anwälte verbreiten, gefährlich. "Dass in diesem Bereich weitere Abmahnungen kommen werden, halte ich für so sicher wie das Amen in der Kirche. Ob die Anzahl dann schon ausreicht, um von einer Abmahnwelle reden zu können, kann ich nicht mit Sicherheit sagen", erklärte Solmecke.

 Urheberrecht: Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück

eye home zur Startseite
tsp 09. Apr 2015

Eben nicht, sonst bräuchte man gar keinen Standard ... außerdem geht es dabei eben nicht...

crazypsycho 02. Apr 2015

Selbst wenn man komplett Subway kaufen würde und dadurch Geschäftsführer ist, Gründer...

negecy 27. Mär 2015

Dieser Abmahnschwachsinn nervt einfach nur noch. Soll er doch einen besseren Vertrag mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. INTENSE AG, Würzburg, Köln
  4. Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 65,99€ (Bestpreis laut Preisvergleich)

Folgen Sie uns
       


  1. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  2. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  3. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  4. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  5. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  6. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  7. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  8. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  9. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  10. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Warum sollten Nutzer nicht Verantwortung...

    whitbread | 06:52

  2. Re: Warum entschädigen?

    whitbread | 06:44

  3. Re: Zugangsdaten weitergeben?

    whitbread | 06:34

  4. Re: "noch" nicht optimiert

    Lalande | 06:31

  5. Re: Tada!

    whitbread | 06:13


  1. 00:03

  2. 15:33

  3. 14:43

  4. 13:37

  5. 11:12

  6. 09:02

  7. 18:27

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel