Abo
  • Services:
Anzeige
Software FritzOS 6.21 für die Fritzbox-LTE-Modelle
Software FritzOS 6.21 für die Fritzbox-LTE-Modelle (Bild: AVM)

Update: Neue Fritzbox-Firmware ermittelt bestes LTE-Netz

Software FritzOS 6.21 für die Fritzbox-LTE-Modelle
Software FritzOS 6.21 für die Fritzbox-LTE-Modelle (Bild: AVM)

Ein Update der Routerfirmware FritzOS verspricht Roaming und Unterstützung für Zugänge mit PPP-Authentifizierung für Tarife mit einer festen IP-Adresse.

Anzeige

Die neue Routerfirmware FritzOS 6.21 für den stationären Einsatz von LTE richtet sich an die Fritzbox 6840 LTE, 6842 LTE und 6810 LTE. FritzOS 6.21 für Fritzbox LTE steht ab sofort zum Download bereit.

Die Firmware bietet neue Funktionen wie Roaming oder den Internetzugang mit PPP-Authentifizierung. Damit lassen sich auch Tarife nutzen, die eine feste IP-Adresse für die bessere Nutzung von VPN und weitere Anwendungen zur Verfügung stellen.

LTE-Roaming möglich

Die Option "Zugangsdaten verwenden" ermöglicht die Nutzung von LTE-Zugangspunkten mit PPP-Authentifizierung (Point-to-Point Protocol). Dies ist beispielsweise in einigen LTE-Tarifen notwendig, um feste IP-Adressen für VPN-Anbindungen oder weitere Businessanwendungen zu erhalten.

Das Softwareupdate soll zudem die Interoperabilität mit dem LTE-Netz verbessern, indem netzspezifische Besonderheiten der Anbieter stärker berücksichtigt werden.

Außerdem ist es jetzt möglich, mit der SIM-Karte des eigenen Anbieters per Roaming auf das Netz eines anderen LTE-Anbieters zuzugreifen. Dies richtet sich an Anwender, die den Router an verschiedenen Standorten nutzen. In Ländern, in denen LTE-Provider Roaming unterstützen, könnte so das LTE-Netz mit der besten Abdeckung ausgewählt werden.

Die Fritzbox 6810 LTE funkt in den beiden Bändern 800 MHz und 2,6 GHz.

Eine Telefonanlage mit DECT-Basis für bis zu sechs Schnurlostelefone und fünf Anrufbeantworter gehört ebenfalls zur Ausstattung. Dazu kommt an der Fritzbox 6840 LTE und 6842 LTE eine analoge Schnittstelle für vorhandene Telefone oder Faxgeräte.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. adesso AG, Stuttgart, München, Karlsruhe
  3. über TOPOS Personalberatung GmbH, Norddeutschland
  4. über Invenimus Personalberatung GmbH, Großraum Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  3. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  2. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  3. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  4. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  5. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  6. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  7. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  8. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  9. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet

  10. Star Trek

    Der Kampf um Axanar endet mit außergerichtlicher Einigung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. Weitere Geräte als die bekannten ~80?!

    eMaze | 17:40

  2. Re: Das einzige was diese Mouthbreather verstehen...

    jayrworthington | 17:39

  3. Re: Rollenspiele sind out

    Wechselgänger | 17:38

  4. Re: Freisprecheinrichtung

    AnDieLatte | 17:37

  5. Re: Die Qualität der Autofahrer lässt eh immer...

    Jaglag | 17:37


  1. 17:28

  2. 17:07

  3. 16:55

  4. 16:49

  5. 16:15

  6. 15:52

  7. 15:29

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel