Abo
  • Services:
Anzeige
Google bringt eine zweite Entwicklerversion von Android 7.1.1.
Google bringt eine zweite Entwicklerversion von Android 7.1.1. (Bild: Jeff Pachoud/AFP/Getty Images)

Update: Google will Android 7.1.1 im Dezember 2016 veröffentlichen

Google bringt eine zweite Entwicklerversion von Android 7.1.1.
Google bringt eine zweite Entwicklerversion von Android 7.1.1. (Bild: Jeff Pachoud/AFP/Getty Images)

Google verteilt eine neue Entwicklervorschau für Android 7.1.1 und hat im Zuge dessen mitgeteilt, wann das Update allgemein verfügbar sein wird: Im Dezember 2016 soll es für drei Nexus-Geräte, das Pixel C und für andere Gerätehersteller zur Verfügung stehen.

In einem Blog-Beitrag hat Google eine neue Entwicklervorschau von Android 7.1.1 vorgestellt. Diese Vorschau wird die finale Version vor der allgemeinen Veröffentlichung der Android-Version 7.1.1 sein. Die Entwicklerversion wird für das Nexus 5X, das Nexus 6P, das Nexus 9 und das Pixel C verteilt.

Anzeige

Im Dezember 2016 beginnt die Verteilung

Gleichzeitig mit der Ankündigung der neuen Vorschau für Entwickler hat Google bekanntgegeben, wann Android 7.1.1 für reguläre Nutzer verteilt werden soll. Noch im Dezember 2016 will Google die neue Version für die gleichen Geräte, die aktuellen Pixel-Smartphones sowie, laut Android Police, das Nexus 6 und den Nexus Player verteilen. Außerdem soll Android 7.1.1 dann über AOSP für die Gerätehersteller verfügbar sein.

Die zweite Entwicklerversion bringt verglichen mit der ersten keine neuen Funktionen, sondern hauptsächlich Fehlerbeseitigungen und andere Verbesserungen. Das Update soll vor allem Entwicklern dazu dienen, ihre Apps anzupassen und auf einem echten Smartphone oder Tablet ausprobieren zu können.

Praktische App-Shortcuts

Für Endanwender ist Android 7.1.1 unter anderem wegen der sogenannten App-Shortcuts interessant, die es bereits auf den beiden Pixel-Smartphones gibt. Damit lassen sich bei Apps, die die Funktion unterstützen, bestimmte Optionen direkt vom Startbildschirm aus starten, indem das Icon länger gedrückt wird. Apple realisiert eine vergleichbare Option auf seinen aktuellen iPhones über das 3D-Touch-Display: Hier müssen Nutzer stärker auf das Icon drücken, um die Optionen anzuzeigen.

Die neue Entwicklerversion soll Teilnehmern am Android-Beta-Programm als drahtloser Download zur Verfügung gestellt werden. Für das Programm können sich Interessenten einfach anmelden. Alternativ ist die neue Version auch als Download verfügbar, der manuell geflasht werden muss.


eye home zur Startseite
Spaghetticode 24. Nov 2016

Der Smartphonehersteller hat durchaus selbst keine Ahnung, wie lange er Android-Updates...

Themenstart

mr.r 23. Nov 2016

Ja und Nein, vielleicht muss man als Individuum auch mal nicht-nachhaltig sein, damit...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. über Ratbacher GmbH, Stuttgart (Home-Office möglich)
  3. Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Syndicate (1993)

    Vier Agenten für ein Halleluja

  2. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  3. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  4. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  5. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  6. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  7. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  8. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  9. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  10. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

Canon EOS 5D Mark IV im Test: Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
Canon EOS 5D Mark IV im Test
Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz
  1. Video Youtube spielt Livestreams in 4K ab
  2. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  3. Canon EOS M5 Canons neue Systemkamera hat einen integrierten Sucher

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Verizon will also Verursacher sein

    Kenterfie | 10:45

  2. Re: Uuund raus

    unbuntu | 10:43

  3. Re: Eigentlich reicht auch der Entzug der...

    Sharra | 10:43

  4. Re: was soll immer diese schwachsinnige Asymmetrie...

    barforbarfoo | 10:40

  5. The Lost Vikings und Cosmo

    AllDayPiano | 10:34


  1. 09:49

  2. 17:27

  3. 12:53

  4. 12:14

  5. 11:07

  6. 09:01

  7. 18:40

  8. 17:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel