Abo
  • Services:
Anzeige
Das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge erhalten ein Update mit neuen Kamerafunktionen.
Das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge erhalten ein Update mit neuen Kamerafunktionen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Update: Galaxy S6 und S6 Edge erhalten versteckte RAW-Unterstützung

Das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge erhalten ein Update mit neuen Kamerafunktionen.
Das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge erhalten ein Update mit neuen Kamerafunktionen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Samsungs Update auf Android 5.1.1 für das Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge bringt zahlreiche neue Kamerafunktionen - unter anderem RAW-Unterstützung und eine manuelle Verschlusssteuerung. In Samsungs Kamera-App finden sich die neuen Möglichkeiten aber nicht.

Anzeige

In Samsungs Update für seine aktuellen Top-Modelle Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge sind neue Kamerafunktionen enthalten - und gut versteckt, wie Sammobile berichtet. Die Aktualisierung auf Android 5.1.1 enthält unter anderem die Unterstützung des verlustfreien RAW-Formates, eine niedrige Empfindlichkeit von 50 ISO und die Möglichkeit, die Verschlusszeit manuell einzustellen.

Samsungs Kamera-App weiß von den neuen Möglichkeiten noch nichts

Die hauseigene Kamera-App von Samsung kann diese neuen Funktionen aber noch nicht ausnutzen, was nach dem Start der Verteilung des Updates in den USA vor einigen Tagen für Verwirrung sorgte. In der App ist weder der RAW-Modus noch die niedrigere ISO-Zahl zu entdecken.

Bis Nutzer die neuen Möglichkeiten auch mit Samsungs Kamera-Anwendung verwenden können, müssen sie auf Drittanbieter-Apps zugreifen. Solange diese Lollipops Camera2-API unterstützen, sollen die Funktionen problemlos verfügbar sein - für entsprechende Apps muss im Play Store lediglich nach "Camera2 API" gesucht werden.

RAW-Modus ermöglicht bessere Bildbearbeitung

Im RAW-Modus speichert die Kamera des Galaxy S6 oder des Galaxy S6 Edge Fotos im Rohdatenformat, also unbearbeitet. Parameter wie der Weißabgleich, der Farbraum, Kontrast und weitere können im Nachhinein ohne Qualitätsverlust verändert werden. RAW-Foto-Dateien nehmen deutlich mehr Speicherplatz weg als JPG-Dateien, die mit der gleichen Kamera gemacht wurden.

Die Verteilung des Updates hat in den USA bereits begonnen. Wann die Aktualisierung auch in Deutschland verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
AlphaStatus 23. Jun 2015

Hab mein 64GB OPO für 300¤ gekriegt. Bin immer noch am Überlegen, wie ich das Ding vom...

genussge 23. Jun 2015

Google Konto ist bei mir aktiv. Weitere mögliche Akkufresser sind vielleicht Facebook...

Bill Carson 23. Jun 2015

Das Problem ist, das der Chipsatz tolle Sachen leisten kann, die dann letztlich vom...

Anonymer Nutzer 23. Jun 2015

Da die meisten Formate proprietär sind behaupte ich mal ganz ungedrungen das Gegenteil...

Anonymer Nutzer 22. Jun 2015

Die Belichtungszeit ergibt sich aus Blendzahl und ISO Empfindlichkeit. Ausnahme bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wittur Holding GmbH, Wiedenzhausen
  2. UnitCon GmbH, Darmstadt
  3. Deichmann SE, Essen
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. 239,95€

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

Astrohaus Freewrite im Test: Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
Astrohaus Freewrite im Test
Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
  1. Cisco Global Cloud Index Bald sind 90 Prozent der Workloads in Cloud-Rechenzentren
  2. Cloud Computing Hyperkonvergenz packt das ganze Rechenzentrum in eine Kiste
  3. Cloud Computing Was ist eigentlich Software Defined Storage?

  1. Re: Hätte man das Geld doch bloß für was...

    thinksimple | 20:37

  2. Re: dauert noch

    thinksimple | 20:35

  3. Re: Wie kann man so etwas berechnen ?

    LordSiesta | 20:35

  4. Re: DAU-Gesetzgebung für DAUs

    tnn85 | 20:34

  5. Re: Statt Rueckrufaktion bei Autos mit defekten...

    Mithrandir | 20:25


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel