Google verteilt die neue Android-Version 4.2.2.
Google verteilt die neue Android-Version 4.2.2. (Bild: Mark Blinch/Reuters)

Update Android 4.2.2 beseitigt einige Bugs

Die Verteilung von Androids neuer Version 4.2.2 hat begonnen, das Update ist bereits in einigen Ländern für das Nexus 7, das Nexus 10 und das Samsung Galaxy Nexus verfügbar. Große Änderungen scheint es nicht zu geben, dafür berichten Nutzer von Stabilitätsverbesserungen.

Anzeige

Google hat mit der stufenweisen Verteilung der neuen Android-Version 4.2.2 begonnen. Das Update bringt einige wenige sichtbare Änderungen und scheint einige Stabilitätsprobleme zu beheben, insbesondere bei den Google-Tablets Nexus 7 und Nexus 10.

Bluetooth-Bug behoben

So berichten laut Androidcentral.com einige Nutzer des Nexus 7, dass das Bluetooth-Problem bei ihrem Tablet nicht mehr auftaucht. Nach dem Update auf Android 4.2 klagten zahlreiche Nutzer über Aussetzer bei der Musikübertragung an einen per Bluetooth angeschlossenen Lautsprecher. Nutzern von Nexus-10-Tablets zufolge kommt es außerdem nach dem Update nicht mehr zu spontanen Neustarts.

Zu den sichtbaren Veränderungen gehört eine überarbeitete Schnelleinstellungsleiste. Nach deren Einführung in Android 4.2 bemängelten viele Nutzer, dass sich Funktionen wie WLAN und Bluetooth über das neue Menü nicht direkt ein- und ausschalten lassen. Stattdessen wurde der Anwender einfach in die jeweiligen Einstellungen geleitet.

Verbesserte Schnelleinstellungsleiste

Nach dem Update auf Android 4.2.2 können Anwender Nutzerberichten zufolge mit einem langen Klick WLAN und Bluetooth ein- und ausschalten. Die Programmierer von Cyanogenmod hatten bereits kurz nach der Veröffentlichung von Android 4.2 eine modifizierte Schnelleinstellungsleiste mit ähnlichen Funktionen in ihre alternative Android-Distribution eingebaut.

Laut deutschsprachigen Foren ist das Update auf Android 4.2.2 in Deutschland bisher noch nicht offiziell verfügbar. Auf unseren Redaktionsgeräten sind ebenfalls noch keine Update-Benachrichtigungen eingetroffen. Das Update durch die Löschung der Daten des Prozesses Google-Dienste-Framework zu erzwingen, funktioniert nicht. Einige Anwender berichten im Internet jedoch, sie hätten sich ein Image der neuen Firmware auf ihr Gerät gespielt.

Wann das Update offiziell in Deutschland erscheint, ist nicht bekannt.

Nachtrag vom 13. Februar 2013, 13 Uhr

Androidpolice.com berichtet über eine weitere neue Funktion von Android 4.2.2. Ist der USB-Debugging-Modus aktiviert, erscheint nach dem Verbinden mit einem Computer eine Abfrage. Darin muss der Nutzer bestätigen, dass der Rechner Zugriff auf das Gerät bekommen darf. So sollen unberechtigte Zugriffe mit ADB vermieden werden.

Dies funktioniert jedoch nur, wenn der Sperrbildschirm des Android-Gerätes mit einem Passwort, einem Entsperrmuster oder Face Unlock gesichert ist. Dadurch kann ein Datendieb die Verbindungsnachricht nicht bestätigen, und eine Debugging-Verbindung kommt nicht zustande.

Zu den weiteren Änderungen zählen neue Töne für kabelloses Laden und einen niedrigen Akkustand sowie eine neue Ladeanzeige, die den Fortschritt beim Herunterladen einer App anzeigt.

Nachtrag vom 14. Februar 2013, 9:45 Uhr

Auf unseren Redaktionsgeräten Galaxy Nexus und Nexus 7 ist das Update auf Android 4.2.2 mittlerweile drahtlos verteilt worden. Die Verteilung für das Nexus 4 hat in den USA mittlerweile begonnen, auf unserem Nexus 4 ist die Aktualisierung allerdings noch nicht angekommen.

Anandtech.com  berichtet, dass mit der neuen Android-Version die inoffizielle LTE-Unterstützung beim Nexus 4 nicht mehr funktioniere. Mit einem Trick konnte man bisher das LTE-Band freischalten, da die nötige Hardware im Nexus 4 eingebaut, aber gesperrt war.


Der Spatz 15. Feb 2013

Liegt vielleicht auch an der Firewall des WLAN-Zugangs. Bin momenan nur über Hotel-WLAN...

FakkToMeK 14. Feb 2013

Das update für das nexus 4 ist in Deutschland ausgespielt worden.

neocron 14. Feb 2013

oh doch, sehr sogar allgemeine frage: weshalb sollten die mit den alten geraeten es...

leBeau 14. Feb 2013

ich hab die 4.2.2 auch seit gestern abend...allerdings bin ich schweizer. komisch das...

Lala Satalin... 14. Feb 2013

Nein, ich habe mein Gerät nicht gerootet und werde es auch nicht tun. Sehe hier keinen...

Kommentieren


Tablet Test, Vergleich und News - Tabletlounge.de / 13. Feb 2013



Anzeige

  1. Spezialist Business Relationship Management (m/w) - IT-Fertigungssysteme und -programme
    Ford-Werke GmbH, Köln
  2. SAP UI5 Frontend-Entwickler (m/w)
    BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  3. Systementwickler-/in für autonome Fahrzeuge
    Daimler AG, Sindelfingen
  4. Solution Architect (m/w) für IT - Connected Vehicle
    Daimler AG, Stuttgart

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. DANK IOS-APP ANDROID WEAR JETZT AUCH IPHONE-KOMPATIBEL: LG Watch Urbane Smartwatch
    259,50€
  2. NEU: MSI-Cashback-Produkte bei Alternate
    Bis zu 60 € Cashback von MSI (2 Produkte müssen gekauft werden - Mainboard + Grafikkarte)
  3. Sandisk 16-GB-USB-3.0-Stick
    8,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. RSA-CRT

    RSA-Angriff aus dem Jahr 1996 wiederentdeckt

  2. Runtastic Moment ausprobiert

    Die Fitness-Tracker für Uhrenliebhaber

  3. Media Broadcast

    DVB-T2-Endgeräte kommen schneller als gedacht

  4. Telekom Puls

    Festnetzkunden bekommen 8-Zoll-Tablet für 50 Euro

  5. Magnetschwebetechnik

    Hoverboard-Technik soll Satelliten bewegen

  6. IMHO

    Roboter plündern nicht

  7. Office Malware

    AGB gegen Spammer

  8. Magenta Mobil Start

    Deutsche Telekom startet mit speziellem Kindertarif

  9. Acer Revo Build ausprobiert

    Ein Mini-PC wie ein Duplo-Turm

  10. ZTE Nubia Z9 im Hands on

    Das Smartphone mit dem Rubbelrand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Smart-TV-Betriebssysteme im Test: Wenn sich Streaming wie Fernsehen anfühlt
Smart-TV-Betriebssysteme im Test
Wenn sich Streaming wie Fernsehen anfühlt
  1. Not so smart Aktuelle Fernseher im Sicherheitscheck
  2. Update für Smart-TVs Neue Netflix-App streamt immer sofort
  3. Medienaufsicht Kabel Deutschland begrüßt Recht auf HbbTV-Ausfilterung

In eigener Sache: Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
In eigener Sache
Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
  1. In eigener Sache Golem.de-Artikel mit Whatsapp-Kontakten teilen
  2. In eigener Sache Preisvergleich bei Golem.de
  3. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen

Mate S im Hands On: Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display
Mate S im Hands On
Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display
  1. Huawei G8 Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 400 Euro
  2. Mediapad M2 8.0 Huaweis neues 8-Zoll-Tablet im Metallgehäuse
  3. Smartwatch Huawei Watch kostet so viel wie Apple Watch

  1. Re: In wie weit das schief gehen kann...

    vlad_tepesch | 14:21

  2. Re: Eigentlich bin ich Nvidia Fan...

    Clarissa1986 | 14:21

  3. Re: Vorteile zum Retina macbook?

    wori | 14:20

  4. Re: Wo ist euer Problem...

    vlad_tepesch | 14:20

  5. Re: Typische Macken von Razer

    lestard | 14:19


  1. 14:13

  2. 14:00

  3. 13:46

  4. 12:59

  5. 12:37

  6. 12:12

  7. 12:10

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel