Abo
  • Services:
Anzeige
Fire TV erhält ein umfangreiches Update.
Fire TV erhält ein umfangreiches Update. (Bild: Amazon.de)

Update: Amazon wertet Fire TV auf

Fire TV erhält ein umfangreiches Update.
Fire TV erhält ein umfangreiches Update. (Bild: Amazon.de)

Für seine Streaming-Box hat Amazon ein Update vorgestellt, mit dem eine Reihe neuer Funktionen dazukommen. Das Fire TV wird damit deutlich aufgewertet. Außerdem gibt es jetzt den VLC Player direkt dafür.

Anzeige

In den kommenden Wochen erhalten Besitzer eines Fire TV ein umfangreiches Firmware-Update. Mit dem Update erhält die Streaming-Box eine Reihe von Neuerungen. Seit dem Verkauf des Fire TV in Deutschland ist es die umfangreichste Aktualisierung, die Amazon bisher angeboten hat. Mit dem Update wird der Funktionsumfang des Fire TV deutlich erhöht. Einige Kritikpunkte an der Amazon-Box werden damit ausgeräumt.

Das angekündigte Update wird es auch für den Mitte April 2015 erscheinenden Fire TV Stick geben, allerdings werden vor allem die beiden wichtigsten Neuerungen dem Fire TV vorbehalten bleiben.

Mehr Funktionen für die USB-Buchse

Die USB-Buchse am Fire TV kann nach dem Update für USB-Sticks und USB-Speichermedien verwendet werden. Dann können Apps oder Spiele darauf installiert werden. Der eingebaute Flash-Speicher ist mit 8 GByte sehr knapp bemessen und gehörte schon immer zu einem der Kritikpunkte am Fire TV. Im Android-Hilfe-Forum berichten Besitzer des Fire TV, die bereits das Update erhalten haben, dass sie mit Kodi auf Inhalte auf dem USB-Stick zugreifen konnten. Dieser muss allerdings im FAT-32-Format formatiert sein.

Auch die folgende Neuerung gibt es nicht für den Fire TV Stick, sie betrifft die Nutzung von Bluetooth-Zubehör. Nach dem Update können auch Bluetooth-Headsets mit dem Fire TV verwendet werden, um etwa Filme oder Serien anzuschauen, ohne dass andere vom Ton gestört werden. Zudem sollen sich mehr Tastaturen, Mäuse oder Fernbedienungen per Bluetooth mit dem Fire TV verbinden lassen.

Mehr Bedienkomfort

Für eine bequemere Bedienung gibt es ein neues Schnellzugriffsmenü. Der Nutzer kann darüber leichter an die Einstellungen gelangen. Aber auch die Aktivierung des Ruhemodus oder einer Bildschirmspiegelung lässt sich einfacher vornehmen. Zudem kann darüber jetzt eine Uhr eingeblendet werden. Das neue Menü erscheint, wenn die Home-Taste auf der Fernbedienung etwa fünf Sekunden gedrückt gehalten wird.

Anmeldung an öffentlichen WLAN-Hotspots 

eye home zur Startseite
Themenzersetzer 11. Apr 2015

Fire TV Stick: Ja. Bei mir auch.

rudluc 27. Mär 2015

Die Spracherkennung in der Fernbedienung für Musik, die auf Amazon Music gespeichert ist...

DJCray 27. Mär 2015

Wie erwähnt: Für Handy und Tab geht es (ab 16, ab 12, sogar ab 6). Für den Fire TV bisher...

Test_The_Rest 27. Mär 2015

Weil die Aussage, auf die ich mich bezogen hatte, die Pi erwähnte, nicht die Pi 2. Und...

Test_The_Rest 27. Mär 2015

Dein Vorschlag benötigt aber Geräte mit root, da es das exposed Framework voraussetzt, um...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Düsseldorf
  2. A. Raymond GmbH & Co. KG, Lörrach
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Berlin, Bonn
  4. GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG, Hannover oder Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,49€
  2. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)
  3. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)

Folgen Sie uns
       


  1. Gear S3 im Hands on

    Samsungs neue runde Smartwatch soll drei Tage lang laufen

  2. Geleakte Zugangsdaten

    Der Dropbox-Hack im Jahr 2012 ist wirklich passiert

  3. Forerunner 35

    Garmin zeigt Schnickschnack-freie Sportuhr

  4. Nahverkehr

    Hamburg und Berlin kaufen gemeinsam saubere Busse

  5. Zertifizierungsstelle

    Wosign stellt unberechtigtes Zertifikat für Github aus

  6. Logitech M330 und M220

    Silent-Mäuse für Lautstärkeempfindliche

  7. Virb Ultra 30

    Garmins neue Actionkamera reagiert auf Sprachkommandos

  8. Smart Home

    Bosch stellt neue Kameras und Multifunktionsrauchmelder vor

  9. Deepmind

    Googles KI soll Strahlentherapie bei Krebs optimieren

  10. Transformer Book 3 ausprobiert

    Asus' Surface dockt bei Spielern an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lernroboter-Test Besser Technik lernen mit drei Freunden

  1. Re: Wie bescheuert muss man eigentlich sein

    Hotohori | 17:55

  2. Fehlt nur ein MP3 Player mit Bluetooth

    Mopsmelder500 | 17:51

  3. Re: Gewährleistungsrecht

    Hotohori | 17:50

  4. IMHO: Goldfarbene Verzierung einfach nur hässlich

    kvoram | 17:50

  5. Re: Mäuse ohne seitliche Back/Forward Tasten

    Sammie | 17:50


  1. 18:00

  2. 17:59

  3. 17:13

  4. 16:45

  5. 16:05

  6. 15:48

  7. 15:34

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel