Abo
  • Services:
Anzeige
Kabelsalat
Kabelsalat (Bild: Dennis van Zuijlekom/CC BY-SA 2.0)

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades

Kabelsalat
Kabelsalat (Bild: Dennis van Zuijlekom/CC BY-SA 2.0)

Wenn eine Firma schneller wächst als ihre Technik, kämpft sie nicht nur mit Kabelsalat, sondern vor allem mit uralter Software. Und die ist viel schwerer loszuwerden als alte Hardware.
Hinweis: Diesen Artikel gibt es auch zum Anhören. Klicken Sie dafür auf den Player im Artikel.

Eine Firma, die mit aktueller Technik handelt, ist auch selbst auf dem neuesten Stand bei Hard- und Software - sollte man annehmen. Doch im Serverraum eines Hamburger E-Commerce-Unternehmens mit 80 Mitarbeitern verbirgt sich ein Relikt, das dem Geschäftsführer offenkundig peinlich ist. Mit einem verlegenen Blick auf den Serverschrank erklärt Marko Hansen, der seinen richtigen Namen nicht veröffentlicht sehen will, dass es ein Problem gebe: "Hier liegen unsere Access-97-Datenbankdateien."

Anzeige

Das Unternehmen ist in den vergangenen 20 Jahren so rasant gewachsen, dass die Technik nicht hinterherkam. Die ebenso kreativen wie bizarren Notlösungen hat die Firma jetzt mit einem Umzug behoben. Doch das ist bei der Hardware leichter als bei der Software. Die soll nun Open Source retten.

200 Meter lange Kabel

"Wir haben bei unserer IT-Infrastruktur immer nur angebaut und sind die Sachen nie von Grund auf angegangen", sagt Hansen. "Wenn wir einen neuen Arbeitsplatz brauchten, haben wir einfach ein weiteres Kabel verlegt, zum Teil über Stockwerke hinweg. Wir arbeiten hier unter enormem Druck und müssen innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums Lösungen für IT-Herausforderungen finden." Das längste Kabel, das von einem Arbeitsplatz an den Switch gelegt wurde, sei 200 Meter lang gewesen. WLAN-Verbindungen kamen und kommen für das Unternehmen aufgrund von Sicherheitsbedenken nicht infrage.

Man habe keine Struktur gehabt und auch keinen Plan, erzählt Hansen: Kabel seien kaum verzeichnet gewesen und daher oft nicht auffindbar. Die Arbeitsstunden, die durch einfache Aufgaben wie das Einrichten eines neuen Arbeitsplatzes anfielen, summierten sich.

Eine fast 20 Jahre alte Datenbank 

eye home zur Startseite
bellerophon1210 31. Mai 2016

Die Switche blinken und die kann man angreifen und herzeigen. CALs haben keinen WAF...

bellerophon1210 31. Mai 2016

Richtig. Trotzdem muss man das als Techniker lernen. Ich gehe sogar so weit zu...

killproc 31. Mai 2016

Das einfachste wäre doch einfach eine Plattformunabhängige Web-Oberfläche zu...

Snoozel 26. Mai 2016

Es gibt (oder gab?) von HP Switche in der größe einer Netzwerkdose, hinten Uplink, Strom...

Gixxerkart 25. Mai 2016

@Golem: Diesen Artikel und auch den über den bösen "Dirty Harry" fand ich persönlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAGMA GmbH, Aachen
  2. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Zühlke Engineering GmbH, München, Stuttgart, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)

Folgen Sie uns
       


  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1)

    4K-Filme verzeihen keine Fehler

  2. Snapdragon 835

    Erst Samsung, dann alle anderen

  3. Innogy

    Telekom-DSL-Kooperation hilft indirekt dem Glasfaserausbau

  4. Hyperloop

    HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  5. Apps ohne Installation

    Android-Instant-Apps gehen in den Live-Test

  6. Cisco

    Mit dem Webex-Plugin beliebigen Code ausführen

  7. Verband

    DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück

  8. Google

    Alle kommenden Chromebooks sollen Android-Apps unterstützen

  9. Social Bots

    Furcht vor den neuen Wahlkampfmaschinen

  10. Fire OS 5.2.4.0 im Test

    Amazon vernetflixt die Fire-TV-Oberfläche



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. LEGALES Streaming

    Gucky | 12:11

  2. Re: "Wir bauen mehr Glasfaser als jeder andere...

    neocron | 12:10

  3. Re: "bequem etwas in einer Shopping-App kaufen"

    obermeier | 12:10

  4. Re: Zu schwer? Kontrollierte Beschleunigung würde...

    nachgefragt | 12:09

  5. Re: Selten so einen schlechten Artikel bei Golem...

    lixxbox | 12:07


  1. 12:05

  2. 11:58

  3. 11:51

  4. 11:39

  5. 11:26

  6. 10:54

  7. 10:52

  8. 10:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel