Unreal Engine 3 Epic Citadel in HTML5

Epic Games hat eine HTML5-Version seiner auf der Unreal Engine 3 basierenden Demo Epic Citadel veröffentlicht. Dank WebGL und asm.js läuft Epic Citadel mit hoher Framerate direkt und ohne jegliche Plugins im Browser.

Anzeige

Auf der GDC im März 2013 haben Epic Games und Mozilla erstmals eine HTML5-Version der Unreal Engine 3 gezeigt, die direkt im Browser läuft. Nun steht eine HTML5-Version der Demo Epic Citadel im Netz bereit, so dass jeder ausprobieren kann, wie das Ganze auf dem eigenen Rechner läuft. Bei einem ersten Durchlauf des Benchmarks kamen wir auf einem Macbook Air 13 Zoll mit einem Core i5 mit 1,8 GHz aus Mitte 2012 bei einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln unter Firefox 23a1 (Nightly Build) auf einen Wert von rund 47 Bildern pro Sekunde.

  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser. (Screenshots: Golem.de)
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser. (Screenshots: Golem.de)

Die HTML5-Version von Epic Citadel ist mit Hilfe von WebGL und Javascript umgesetzt und soll prinzipiell in jedem Browser laufen, der diese Techniken unterstützt. Wirklich rund läuft das Ganze derzeit aber nur in einem aktuellen Nightly Build von Firefox. In Chrome kommt es noch zu Abstürzen, die Google aber beseitigen will. In Opera und Safari, wo sich WebGL manuell aktivieren lässt, funktioniert die Demo derzeit noch nicht und der Internet Explorer unterstützt WebGL derzeit nicht.

Umgesetzt mit Emscripten und asm.js

Epic Citadel basiert auf der Unreal Engine 3, die in C++ geschrieben ist. Der Code wurde mit Hilfe von Emscripten in Javascript umgewandelt, so dass die Spiele-Engine direkt im Browser ausgeführt werden kann. Dabei kommen die unter dem Namen asm.js von Mozilla entwickelten Javascript-Erweiterungen zum Einsatz, mit denen sich die Ausführung von Javascript-Code deutlich beschleunigen lässt.

Bislang unterstützten nur die aktuellen Nightly Builds von Firefox asm.js, der damit erzeugte Code läuft aber auch in anderen Browsern, nur eben um den Faktor 4 bis 8 langsamer. Laut Mozilla soll asm.js dafür sorgen, dass Javascript mit etwa der halben Geschwindigkeit von nativem Code ausgeführt wird. In erster Linie geht es dabei um Code, der automatisch erzeugt wird, wie beispielsweise durch Emscripten.

Die 3D-Darstellung wird über WebGL abgewickelt, das auf OpenGl ES 2.0 basiert, so dass die Hardwarebeschleunigung der GPU genutzt wird.

Nachtrag vom 3. Mai 2013, 10:15 Uhr

Wir haben die Meldung um ein Video erweitert, in dem wir den Benchmark von Epic Citadel auf einem unserer Test-PCs laufen lassen. Wir verwenden den aktuellen Nightly Build von Mozilla Firefox und haben die maximale Bildrate entsperrt.


baldur 06. Mai 2013

Mal abgesehen davon, daß man bei C++ immer mehrfach kompilieren müsste. Aktuell...

111000110010 05. Mai 2013

http://jster.net/blog/webgl-3d-engines-and-tools

WolfgangS 05. Mai 2013

Auch keine Chance auf Windows RT, CE, phone,...

Madricks 05. Mai 2013

Mit dem Tip von dir ist mein Benchmark viel besser durchgelaufen. Wofür sthet das g_g...

Dendamin 04. Mai 2013

Aufm MacBook Air late 2012 58 Frames

Kommentieren



Anzeige

  1. Release- und Projekt-Manager mobile - international (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  2. Web-Entwickler (m/w)
    NEXUS Netsoft, Langenfeld
  3. IT-Programmmanager/-in für komplexe Softwareeinführungsprojekte
    Dataport, Hamburg
  4. Business Intelligence Analyst Logistik (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  2. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  3. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  4. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  5. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  6. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java

  7. Cyanogenmod-Smartphone

    Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden

  8. Heartbleed-Bug

    Strato und BSI warnen Nutzer

  9. Gameface Labs Mark IV

    Virtuelle, drahtlose Android-Realität mit 1440p

  10. Verbraucherwarnung

    Nokia ruft Netzteile des Lumia 2520 zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

    •  / 
    Zum Artikel