Unreal Engine 3: Epic Citadel in HTML5
HTML5-Version der Demo Epic Citadel (Bild: Epic Games)

Unreal Engine 3 Epic Citadel in HTML5

Epic Games hat eine HTML5-Version seiner auf der Unreal Engine 3 basierenden Demo Epic Citadel veröffentlicht. Dank WebGL und asm.js läuft Epic Citadel mit hoher Framerate direkt und ohne jegliche Plugins im Browser.

Anzeige

Auf der GDC im März 2013 haben Epic Games und Mozilla erstmals eine HTML5-Version der Unreal Engine 3 gezeigt, die direkt im Browser läuft. Nun steht eine HTML5-Version der Demo Epic Citadel im Netz bereit, so dass jeder ausprobieren kann, wie das Ganze auf dem eigenen Rechner läuft. Bei einem ersten Durchlauf des Benchmarks kamen wir auf einem Macbook Air 13 Zoll mit einem Core i5 mit 1,8 GHz aus Mitte 2012 bei einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln unter Firefox 23a1 (Nightly Build) auf einen Wert von rund 47 Bildern pro Sekunde.

  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser. (Screenshots: Golem.de)
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
  • Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser.
Epic Citadel läuft dank HTML5, WebGL und Javascript direkt im Browser. (Screenshots: Golem.de)

Die HTML5-Version von Epic Citadel ist mit Hilfe von WebGL und Javascript umgesetzt und soll prinzipiell in jedem Browser laufen, der diese Techniken unterstützt. Wirklich rund läuft das Ganze derzeit aber nur in einem aktuellen Nightly Build von Firefox. In Chrome kommt es noch zu Abstürzen, die Google aber beseitigen will. In Opera und Safari, wo sich WebGL manuell aktivieren lässt, funktioniert die Demo derzeit noch nicht und der Internet Explorer unterstützt WebGL derzeit nicht.

Umgesetzt mit Emscripten und asm.js

Epic Citadel basiert auf der Unreal Engine 3, die in C++ geschrieben ist. Der Code wurde mit Hilfe von Emscripten in Javascript umgewandelt, so dass die Spiele-Engine direkt im Browser ausgeführt werden kann. Dabei kommen die unter dem Namen asm.js von Mozilla entwickelten Javascript-Erweiterungen zum Einsatz, mit denen sich die Ausführung von Javascript-Code deutlich beschleunigen lässt.

Bislang unterstützten nur die aktuellen Nightly Builds von Firefox asm.js, der damit erzeugte Code läuft aber auch in anderen Browsern, nur eben um den Faktor 4 bis 8 langsamer. Laut Mozilla soll asm.js dafür sorgen, dass Javascript mit etwa der halben Geschwindigkeit von nativem Code ausgeführt wird. In erster Linie geht es dabei um Code, der automatisch erzeugt wird, wie beispielsweise durch Emscripten.

Die 3D-Darstellung wird über WebGL abgewickelt, das auf OpenGl ES 2.0 basiert, so dass die Hardwarebeschleunigung der GPU genutzt wird.

Nachtrag vom 3. Mai 2013, 10:15 Uhr

Wir haben die Meldung um ein Video erweitert, in dem wir den Benchmark von Epic Citadel auf einem unserer Test-PCs laufen lassen. Wir verwenden den aktuellen Nightly Build von Mozilla Firefox und haben die maximale Bildrate entsperrt.


baldur 06. Mai 2013

Mal abgesehen davon, daß man bei C++ immer mehrfach kompilieren müsste. Aktuell...

111000110010 05. Mai 2013

http://jster.net/blog/webgl-3d-engines-and-tools

WolfgangS 05. Mai 2013

Auch keine Chance auf Windows RT, CE, phone,...

Madricks 05. Mai 2013

Mit dem Tip von dir ist mein Benchmark viel besser durchgelaufen. Wofür sthet das g_g...

Dendamin 04. Mai 2013

Aufm MacBook Air late 2012 58 Frames

Kommentieren



Anzeige

  1. Application Manager Customer Relations & Pricing (m/w)
    zooplus AG, Munich
  2. Diplom-Informatiker / Diplom-Ingenieur (m/w)
    Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES, Kassel
  3. Senior Entwickler / Consultant SAP BI (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. SAP Process Manager Logistics (m/w)
    Adler Pelzer Gruppe, Witten

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern
  2. Windows 10 Microsoft arbeitet an Desktop-Benachrichtigungszentrum
  3. Microsoft Windows 10 Technical Preview ist da

Nanotechnologie: Die unbekannten Teilchen
Nanotechnologie
Die unbekannten Teilchen
  1. Anode aus Titandioxid Neuer Akku lädt in wenigen Minuten
  2. Nanotechnologie Mit Nanoröhrchen gegen Produktfälschungen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

Datenschutz: Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
Datenschutz
Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
  1. Umfrage Nutzer nehmen Abschied von privaten Mails
  2. Gratistelefonie Whatsapp-Anruffunktion soll mit nächstem Update kommen
  3. Whatsapp-Alternative Line will den deutschen Markt erobern

    •  / 
    Zum Artikel