Abo
  • Services:
Anzeige
Kirchenschiff mit Unlimited Detail und Solidscan
Kirchenschiff mit Unlimited Detail und Solidscan (Bild: Euclideon)

Unlimited Detail: Euclideon kündigt erste Spiele für 2015 an

Nächstes Jahr sollen zwei Titel auf Basis von Unlimited Detail erscheinen. Vorerst zeigt Entwickler Euclideon nur neue Videos zum Punktwolken-Renderer, schweigt aber zu offenen Fragen wie dynamischer Beleuchtung.

Anzeige

Unter dem Namen Solidscan hat Euclideon eine neue Scan-Lösung gezeigt, die so entstehenden Daten soll die Grafik-Engine Unlimited Detail aufbereiten. Weiterhin kündigte das australische Unternehmen an, dass 2015 zwei Spiele auf Basis von Unlimited Detail erscheinen sollen.

Bei dieser Engine handelt es sich um einen Punktwolken-Renderer (Cloud Points), der anders als heute übliche Rastergrafik ohne Polygone auskommt. Die Technik hatte Gründer Bruce Dell erstmals 2010 vorgestellt und musste harsche Kritik einstecken. Unlimited Detail stellt die Umgebung mit Punkten dar, ein Algorithmus ordnet die Pixel des Monitors den sichtbaren Cloud Points zu.

Die eigentliche Punktwolke mit allen Daten liegt auf der Festplatte - Bruce Dell spricht von Terabyte - und nur die Punkte, die mit Pixeln verknüpft sind, werden in den Arbeitsspeicher geladen. Theoretisch kommt Unlimited Detail ohne Beschleunigung durch eine Grafikkarte aus, eine Multicore-CPU soll reichen.

So beeindruckend die per Laserscanner erstellte Kirche und der Wald aus dem neuen Video aber auch aussehen: Die Beleuchtung ist statisch (wenngleich Euclideon einst eine dynamische zeigte) und animierte Objekte fehlen - Unlimited Detail rendert im Video enorm detaillierte Fotos mit Scan-Artefakten.

Ähnlich gingen The Astronauts bei The Vanishing of Ethan Carter und The Farm 51 bei Get Even vor, die Studios scannten beispielsweise Gebäude und Felsen. Für Spiele mit Welten, die nicht eingescannt werden können, da sie nicht in Wirklichkeit existieren, ist Unlimited Detail daher nur bedingt geeignet: Assets müssten erst aus beispielsweise Kitt erstellt und dann gescannt werden.

Dennoch kündigt Euclideon an, 2015 zwei Spiele veröffentlichen zu wollen, die auf Unlimited Detail und Solidscan basieren. Die Frage nach den bisher nicht gezeigten Animationen beantwortet Bruce Dell mit "Ja, sie sind sehr gut" und verweist auf ein zukünftiges Video.


eye home zur Startseite
blackout23 08. Feb 2016

Hallo das Jahr 2016 grüßt und ich kann dir recht geben.

airstryke1337 10. Apr 2015

wenn dann werden die bildinformationen gestreamt.

ThaGamester 05. Dez 2014

Sry aber Bullshit. Man hat dann eine Grafikkarte die sich zu 100% auf die Animationen...

SouThPaRk1991 30. Sep 2014

Stelle machbare Forderungen, dann reden wir weiter... Ich bin nicht bei Euclideon...

jb (Golem.de) 30. Sep 2014

Fehler ist korrigiert, danke für den Hinweis.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Groz-Beckert KG, Albstadt
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. BENTELER-Group, Paderborn
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Re: Betrifft nur wenige

    HorkheimerAnders | 01:50

  2. Re: Audio?

    Pjörn | 01:48

  3. Re: Nächste Stufe ...

    NukeOperator | 01:35

  4. Re: Selbst schuld, wer das benutzt (kt)

    Cok3.Zer0 | 01:20

  5. Re: Aufgepasst, jetzt machen sich wieder Leute...

    ChristianKG | 01:01


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel