Abo
  • Services:
Anzeige
Rendering der UFS-Cards
Rendering der UFS-Cards (Bild: Samsung)

Universal Flash Storage Card: Samsung hat die weltweit ersten UFS-Speicherkarten

Rendering der UFS-Cards
Rendering der UFS-Cards (Bild: Samsung)

Über 500 MByte pro Sekunde flott und bis zu 256 GByte Kapazität: Samsungs neue Speicherkarten sehen aus wie Micro-SD-Modelle, sind aber Universal Flash Storage Cards. Noch fehlt es aber an passenden Kameras und Lesegeräten, was sich aber bald ändern dürfte.

Samsung hat die weltweit ersten Speicherkarten vom Typ Universal Flash Storage Card vorgestellt. Die neuen Modelle weisen den Formfaktor einer Micro-SD-Karte auf, sind aber sehr viel schneller und haben bis zu 256 GByte Kapazität. Statt auf das SD-Bus-Protokoll setzen die neuen Speicherkarten auf den UFS-Card-1.0-Standard mit einer anderen Pin-Belegung und mehr Kontakten. Der UFS-Card-1.0-Standard wiederum basiert auf dem UFS-Standard 2.0, wie er aus Smartphones wie Samsungs eigenem Galaxy S7 bekannt ist.

Anzeige
  • UFS-Cards mit 32 bis 256 GByte (Bild: Samsung)
  • UFS-Card mit 256 GByte - man beachte die Pins! (Bild: Samsung)
  • UFS-Card mit 256 GByte (Bild: Samsung)
UFS-Card mit 256 GByte - man beachte die Pins! (Bild: Samsung)

Die vier angekündigten UFS-Cards sichern 32, 64, 128 oder 256 GByte an Daten. Das entspricht bei gleichem Formfaktor der Kapazität aktueller Micro-SD-Speicherkarten wie Sandisks Extreme Micro-SD oder Samsungs Micro-SD Evo Plus. Größter Unterschied ist die Geschwindigkeit: Während Sandisk die Extreme als weltweit schnellste SD-Karte mit 100 MByte pro Sekunde lesend und 95 MByte pro Sekunde schreibend bewirbt, schaffen die neuen Samsung-UFS-Cards sequenziell jeweils bis zu 530 MByte und bis zu 170 MByte pro Sekunde.

Noch größer ist der Unterschied bei den Input-/Output-Operationen pro Sekunde, die Samsung mit bis zu 40.000 lesend und bis zu 35.000 schreibend angibt. Die meisten Micro-SD-Karten erreichen IOPS im Bereich von 1.500 bis 2.000 und 50 bis 150. Ein Beispiel: Laut Samsung lassen sich zwei Dutzend JPEG-Fotos (rund 1,1 GByte) innerhalb von 7 statt von 32 Sekunden abspeichern.

Allerdings mangelt es bisher an Geräten, in denen die neuen UFS-Cards eingesetzt werden können. Als Quasi-Nachfolger des Micro-SD-Standards eignen sie sich für 360-Grad-, für Action-, für Kompakt- sowie für Spiegelreflexkameras, für Notebooks, für Multicopter, für Smartphones und für Tablets.

Preis und Verfügbarkeit nannte Samsung nicht.


eye home zur Startseite
FreiGeistler 08. Jul 2016

Über 500 MB/s? Ich will auch so eine SD! Oder meinst du HDD? Die sind aber auch...

FreiGeistler 08. Jul 2016

Also mit Raspbian wird die CPU des Raspberry 2 B bei apt-get update & upgrade trotz...

dbenzhuser 07. Jul 2016

Trotzdem wäre es überhaupt nicht beeindruckend. Flotte DSLRs machen 10+ Fotos pro...

Kotaru 07. Jul 2016

Hoffen wir mal, ansonsten wird es sehr viele verwirrte Kunden geben wenn beide Karten vom...

AnDieLatte 07. Jul 2016

Für smartphones waere das echt eine feine Sache, zumindest ab marshmallow , da man ja die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  3. zooplus AG, München
  4. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€
  2. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  3. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Wo ist das Problem

    MarioWario | 08:53

  2. Re: Es wird immer was vergessen

    LinuxMcBook | 08:53

  3. Re: ganz im gegenteil

    maze_1980 | 08:42

  4. Re: Warum wird Symantec nicht rausgeschmissen?

    deadeye | 08:41

  5. Re: Hyperloop BUSTED!

    quasides | 08:28


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel