Anzeige
Technik bei Unitymedia KabelBW
Technik bei Unitymedia KabelBW (Bild: Unitymedia KabelBW)

Unitymedia: Vodafone und Liberty Global könnten doch noch fusionieren

Technik bei Unitymedia KabelBW
Technik bei Unitymedia KabelBW (Bild: Unitymedia KabelBW)

Der Deal des Jahrhunderts könnte doch noch stattfinden. Führende Vodafone- und Liberty-Global-Manager haben sich in den vergangenen Wochen mit Investoren getroffen und meinen, Fusionsgespräche seien weiterhin möglich.

Die abgesagten Fusionsgespräche von Vodafone und Liberty Global könnten wieder aufgenommen werden. Das berichtet die britische Financial Times unter Berufung auf Aktionäre von beiden Konzernen. In den kürzlich vorgelegten Halbjahresergebnissen konnte Vodafone erstmals seit vier Jahren wieder Wachstum beim Umsatz und beim Gewinn im Kerngeschäft ausweisen, wodurch Konzernchef Vittorio Colao in eine bessere Position komme, die Megafusion wieder anzugehen.

Anzeige

Die verbesserte Performance hat zu Hoffnungen der Vodafone-Aktionäre geführt, dass im kommenden Jahr wieder verhandelt wird.

Führende Vodafone- und Liberty-Global-Manager haben sich in den vergangenen Wochen mit Investoren getroffen und beide Konzerne erklärten laut Financial Times, die Tür für Fusionsgespräche sei weiter offen.

Vodafone gilt als die treibende Kraft hinter der Fusion. "Keiner der beiden Verhandlungspartner weist den anderen ab, was an sich schon interessant ist, und sie benutzen sogar dieselben Formulierungen", sagte einer der Aktionäre von beiden Konzernen. Vodafone und Liberty haben einen Kommentar abgelehnt.

Libertys Kabelnetze in Deutschland mit Vodafone zusammenlegen

Vodafone und der weltgrößte TV-Kabelnetzbetreiber Liberty Global hatten Ende September 2015 ihre Gespräche über einen Tausch ihrer Firmen in Europa beendet. Die Konzerne konnten sich nicht auf eine Bewertung ihrer Firmen einigen. Bei dem Streit ging es um "Libertys Kabelnetze in Deutschland und anderswo in Europa". Doch die Verhandlungen könnten zu einem späteren Zeitpunkt auch wieder aufgenommen werden, hieß es.

Eine diskutierte Option war für Vodafone und Liberty die Zusammenlegung des Europageschäfts der beiden Konzerne. Liberty-Aufsichtsratschef John Malone hatte eine Fusion mit Vodafone in Europa bereits als "sehr passend" bezeichnet und die Vorteile in Märkten wie Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden betont. Die Nachrichtenagentur Bloomberg hatte zuvor aus informierten Kreisen sogar über eine Fusion der beiden Konzerne berichtet.

Liberty kaufte im Jahr 2011 in Deutschland Kabel Baden-Württemberg für knapp 3,2 Milliarden Euro, zwei Jahre zuvor hatte der Konzern für 3,5 Milliarden Euro den Kabelkonzern Unitymedia übernommen. Zum Vodafone-Konzern gehört hierzulande auch Kabel Deutschland.

Eine Fusion wäre einer der größten Zusammenschlüsse in der Industriegeschichte.


eye home zur Startseite
theWhip 18. Dez 2015

Ähm richtig es sind bereits Monopole. Vielleicht muss man hier die Art des Geschäfts...

MartenMarten 18. Dez 2015

Das Vodafone - Kabel Deutschland übernommen hat war bereits ein Fehler und hätte...

Aslo 17. Dez 2015

Hauptsache ich bekomm' keine Drosselung für meinen Unitymedia Anschluss...

theWhip 17. Dez 2015

"Schlimmer als die Flüchtlinge." Ziemlich Sinnfrei

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn, Saarbrücken, Darmstadt
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. GK SOFTWARE AG, Schöneck/Vogtland, Berlin, Barsbüttel, Köln, Sankt Ingbert
  4. Springer Science+Business Media Deutschland GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit, Der Herr der Ringe, Departed, Conjuring, Gran Torino)
  2. 13,97€ statt 19,99€
  3. 8,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft gibt Trickserei beim Upgrade zu

  2. 3D-Druck

    Objektive in Haaresbreite

  3. Huashang Tengda

    Villa in 45 Tagen aus Beton gedruckt

  4. EOS-1D X Mark II

    Bilder gehen durch Sandisks CFast-Karten verloren

  5. Axon 7

    ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

  6. Medienanstalten

    Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten

  7. Vorstandard

    Nokia will bereits ein 5G-fähiges Netz haben

  8. Vielfliegerprogramm

    Hacker stehlen Millionen Air-India-Meilen

  9. Funknetz

    BVG bietet offenes WLAN auf vielen U-Bahnhöfen

  10. Curiosity

    Weitere Hinweise auf einst sauerstoffreiche Mars-Atmosphäre



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
Battlefield 1 angespielt
Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
  1. Electronic Arts Battlefield 1 mit Wetter und Titanfall 2 mit Kampagne
  2. Dice Battlefield 1 spielt im Ersten Weltkrieg

Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

Prozessor: Den einen Core M gibt es nicht
Prozessor
Den einen Core M gibt es nicht
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten

  1. Re: Warum bauen wie nicht alle aus Beton ?

    Fantasy Hero | 08:59

  2. Re: Geht's noch?

    narfomat | 08:59

  3. Re: Geschickter Zeitpunkt !

    Lala Satalin... | 08:58

  4. Re: Mit Microsoft macht er halt am meisten Gewinn...

    LX | 08:53

  5. Re: Habe bei Wikipedia eine Zeit Beitraege gemacht

    Pjörn | 08:52


  1. 08:25

  2. 07:49

  3. 07:38

  4. 07:20

  5. 19:19

  6. 19:06

  7. 18:25

  8. 18:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel