Unity Technologies: Bessere Grafik und KI mit Unity 3.5 verfügbar
Tail Drift (Bild: Unity Technologies)

Unity Technologies Bessere Grafik und KI mit Unity 3.5 verfügbar

Ab sofort ist Version 3.5 der besonders für Webspiele geeigneten Unity-3D-Engine verfügbar. Sie bietet neue KI-Algorithmen für besseres Pathfinding, außerdem frisch programmierte Grafikeffekte. Auch die Gewinner des "Flash in a Flash"-Wettbewerbs stehen fest.

Anzeige

Das kalifornische Entwicklerstudio Unity Technologies hat Version 3.5 seiner Unity-Engine veröffentlicht. Sie bietet unter anderem HDR-Rendering, ein neues Partikelsystem namens Shuriken für neue Grafikeffekte und optimierte Wegfindungsroutinen insbesondere in komplexen und großen Umgebungen. Es gibt eine Reihe von Optimierungen und Fehlerkorrekturen, außerdem unterstützt Unity 3.5 die Native-Client-Technologie, was insbesondere für Nutzer von Googles Chrome-Browser langfristig interessant werden dürfte. Die Entwickler haben eine vollständige Liste mit allen Änderungen und Neuerungen ins Netz gestellt.

Auch die Gewinner in dem von Unity veranstalteten "Flash in a Flash"-Wettbewerb stehen fest. Der erste Preis ging an das per Stage 3D von Adobe direkt im Browser laufende Tail Drift - ein unkompliziertes, aber schnelles und schönes Arcadegame.


Tiles 15. Feb 2012

Und es gibt Unity ausserhalb des Browsers, und auch da ist es kein Plugin mehr. Ich seh...

Endwickler 15. Feb 2012

Jetzt verlange doch nicht, dass jemand, der schreibt, auch noch den Artikel liest.

Tiles 15. Feb 2012

Es ist nicht alles nur gut weil es neu ist.

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-System-Architekt & -Entwickler (m/w) für komplexe Server-Lösungen
    CeTEC GmbH & Co KG, Oberhaching (München-Süd) oder Rosenheim (Oberbayern)
  2. Spezialist (m/w) für klinische Postprocessing Applikationen und Algorithmen
    Siemens AG, Forchheim
  3. Junior Java-Softwareentwickler (m/w)
    GEBIT Solutions GmbH, Berlin, Düsseldorf, Stuttgart
  4. Softwareentwickler/-in
    NOWEDA, Essen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Oculus Rift

    Development Kit 2 ist da

  2. Android

    Zertifikatskette wird nicht geprüft

  3. Spielemesse

    Gamescom fast ausverkauft

  4. Secusmart

    Blackberry übernimmt Merkel-Handy-Hersteller

  5. NSA-Affäre

    Bundesjustizminister wegen Empfehlung an Snowden kritisiert

  6. Playstation 4

    Firmware-Update ermöglicht 3D-Blu-ray

  7. Terraform

    Infrastruktur über Code verwalten

  8. Test The Last of Us Remastered

    Endzeit in 60 fps

  9. Security

    Antivirenscanner machen Rechner unsicher

  10. Samsung

    Update für Galaxy Note 3 erreicht Geräte in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel