Abschreibung nach negativen Geschäftsverlauf
Abschreibung nach negativen Geschäftsverlauf (Bild: Sedo)

United Internet Sedo schwächelt

Die Werbung auf geparkten Domains bei Sedo funktioniert nicht so gut wie erhofft, weshalb Sedo einen Firmenwert von rund 60 Millionen Euro abschreibt. Das trifft auch Mehrheitseigentümer United Internet.

Anzeige

Das Geschäft mit Werbung auf geparkten Domains bei Sedo läuft schlecht und der negative Trend beschleunigt sich: Setzte Sedo in diesem Bereich im ersten Halbjahr 2011 noch 20,1 Millionen Euro um, waren es im ersten Halbjahr 2012 nur noch 16,5 Millionen Euro. Besserung ist nicht in Sicht, und Sedo kündigt an, "das Geschäft durch Anpassung der Strukturen profitabel fortzuführen sowie alle verbleibenden Opportunitäten zu nutzen".

Auf den Umsatzrückgang in diesem Segment reagiert die Sedo Holding mit einer Abschreibung auf den Geschäfts- oder Firmenwert in Höhe von 57,1 Millionen Euro.

Besser lief es im Bereich Affiliate-Marketing (Affilinet): Hier stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 17,3 Prozent auf 50,1 Millionen Euro. Dennoch liegt Sedo auch hier hinter den eigenen Erwartungen und schreibt deshalb hier ebenfalls 3,2 Millionen Euro ab.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EbITDA) liegt im ersten Halbjahr bei 3,3 Millionen Euro, nach 4,2 Millionen Euro im Vorjahr. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) fiel aufgrund der Abschreibungen auf -57,6 Millionen Euro, nach 3,7 Millionen Euro im Vorjahr.

Die Abschreibungen bei Sedo betreffen auch dessen Mehrheitseigner United Internet, der 79,45 Prozent an Sedo hält. United Internet muss infolge dessen im Konzernabschluss nicht cash-wirksame außerordentliche Wertminderungen in Höhe von 46,3 Millionen Euro ausweisen. Die übrigen Geschäftsbereiche der United Internet AG sollen sich allerdings plangemäß entwickeln. Geschäftszahlen für das 1. Halbjahr 2012 will United Internet am 14. August 2012 vorlegen.


BerlinerMaxe 06. Aug 2012

Wat für een Jefasel !? Du solltest Dir mal damit beschäftigen, was Sedos Geschäftsmodell...

tilmank 06. Aug 2012

schipplock 06. Aug 2012

EURid verwaltet und administriert .eu. Ein Vorrecht auf Familiennamen gibt es nicht...

TW1920 06. Aug 2012

Egal wie, die Seiten nerven, da sie nur auf gewinnbringende Werbung ausgerichtet sind...

Replay 06. Aug 2012

Stimmt, perfekt ist das wirklich noch nicht. Ich bin auf der Suche nach passenden...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Engineer/IT-Profess- ional (m/w)
    Allianz Managed Operations & Services SE, Stuttgart
  2. Softwareentwickler ADTF (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Magstadt
  3. Senior Software Entwickler C++/IT-Architekt (m/w)
    MVI PROPLANT Süd GmbH, München
  4. Fachbereichsleiter Bildungsförderung (m/w)
    Datenzentrale Baden-Württemberg, Stuttgart

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Bloodborne [PlayStation 4]
    59,00€
  2. GTA V (PC)
    59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) USK 18 - Release 14.04.
  3. TOPSELLER: Titanfall Origin-Code
    9,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Phase One iXU 180

    80 Megapixel für die Drohnenfotografie

  2. Metashop

    Zalando will innerhalb von 30 Minuten liefern

  3. Mathias Döpfner

    Axel-Springer-Chef wird Vodafone-Aufsichtsrat

  4. Goodgame Studios

    Wachstum mit der umsatzstärksten App aus Deutschland

  5. Volvo Lifepaint

    Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer

  6. Projekt-Hosting

    Tagelanger DDoS-Angriff auf Github

  7. Samsung

    Galaxy S4 bekommt Lollipop

  8. Deutsche Bahn

    WLAN im Nahverkehr in einigen Jahren

  9. Lords of the Fallen

    Partner wirft Deck 13 "mangelhafte Ausführung" vor

  10. Galaxy S6 Edge im Test

    Keine ganz runde Sache



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Re: Das ist nur eine Meinung

    bremse | 03:35

  2. Re: Da werden sich Einbrecher freuen

    Sharra | 03:28

  3. Re: Ernstzunehmende Konkurrenten hat die Deutsche...

    NIKB | 03:26

  4. Re: nützt doch alles nichts,...

    Moe479 | 03:23

  5. Re: Im VGN wird das schonmal nicht passieren...

    NIKB | 03:23


  1. 22:59

  2. 19:05

  3. 16:54

  4. 16:22

  5. 14:50

  6. 13:48

  7. 12:59

  8. 12:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel