Abo
  • Services:
Anzeige
Versatel-Zentrale in Düsseldorf
Versatel-Zentrale in Düsseldorf (Bild: Versatel)

United Internet: Festnetzbetreiber heißt jetzt 1&1 Versatel

Versatel-Zentrale in Düsseldorf
Versatel-Zentrale in Düsseldorf (Bild: Versatel)

Versatel bekommt heute einen neuen Namen. Der Verkauf an United Internet (1&1) für fast eine Milliarde Euro fand schon vor über zwei Jahren statt.

Versatel firmiert ab dem 1. Juli 2016 als 1&1 Versatel. Das gab das Unternehmen bekannt. "Von der sichtbaren Zugehörigkeit von Versatel zur 1&1-Firmengruppe profitieren beide Seiten: Gemeinsam können wir uns noch besser als Komplettanbieter positionieren", sagte 1&1-Versatel-Chef Jürgen Hernichel. 1&1 Versatel ist mit seinem rund 41.000 Kilometer umfassenden Glasfasernetz Infrastrukturanbieter für 1&1.

Anzeige

1&1 Versatel hat rund 1.000 Beschäftigte und ist in 250 Städten vertreten.

Im September 2014 kaufte United Internet (1&1) den Glasfasernetzbetreiber und wurde dadurch zum zweitgrößten Betreiber nach der Deutschen Telekom. Damit kaufte der Provider die ausstehenden 74,9 Prozent von dem Investor Kohlberg Kravis Roberts (KKR) für 586 Millionen Euro durch die Komplettübernahme der Versatel-Obergesellschaft Victorianfibre in Düsseldorf. Zudem mussten Schulden in Höhe von 361 Millionen Euro aus neuen Krediten abgelöst werden.

Versatel: Zusammenschluss von 21 Stadtnetzbetreibern

Seit November 2012 hielt United Internet bereits 25,1 Prozent Anteile an Versatel, wobei KKR noch der größte Aktionär von Versatel blieb.

Durch von Versatel produzierte DSL-Vorleistungen wollte United Internet jährlich bis zu 55 Millionen Euro einsparen. Die dafür bis 2019 vorgesehenen Investitionen für den Ausbau der Versatel-DSL-Infrastruktur sollten ungefähr 145 Millionen Euro betragen.

Versatel war aus einem Zusammenschluss von 21 Stadtnetzbetreibern entstanden. KKR hatte über seine Tochter Victorianfibre das Unternehmen für rund 300 Millionen Euro von den Großaktionären von Versatel, der Apax-Tochter Vienna II, Cyrte Investments und United Internet gekauft. Versatel wurde mit der Übernahme "Netzwerkpartner für Groß- und Geschäftskunden" und bot Internetzugänge an Privatkunden nur noch über Weiterverkäufer (Wholesale-Geschäft) an.


eye home zur Startseite
nicoledos 01. Jul 2016

Selbstbeschäftigung des Managements. Sonst wird noch der Posten von einem anderen Manager...

M.P. 01. Jul 2016

Jetzt kostet der Kauf United Internet schon 1 Milliarde... Ich kann mir eigentlich nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Daimler AG, Stuttgart-Untertürkheim
  3. Hughes Network Systems GmbH, Griesheim
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Samsung Galaxy S7 edge, Galaxy S7 oder Galaxy Tab E gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. TU Dresden

    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

  2. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

  3. Sony

    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft

  4. Weltraumroboter

    Ein R2D2 für Satelliten

  5. 300 MBit/s

    Warum Super Vectoring bei der Telekom noch so lange dauert

  6. Verkehrssteuerung

    Audi vernetzt Autos mit Ampeln in Las Vegas

  7. Centriq 2400

    Qualcomm zeigt eigene Server-CPU mit 48 ARM-Kernen

  8. VG Wort Rahmenvertrag

    Unis starten in die Post-Urheberrecht-Ära

  9. Ultrastar He12

    WD plant Festplatten mit bis zu 14 Terabyte

  10. LG

    Weitere Hinweise auf Aufgabe des bisherigen Modulsystems



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

  1. Re: Ich bin gespannt

    Mixermachine | 17:38

  2. Re: Schadenfreude...

    L83 | 17:35

  3. Re: Moodle

    Keksmonster226 | 17:31

  4. Währe es Teuerer/Unlokrativ

    Arystus | 17:30

  5. "den kaum flotteren Core i7-6700K"

    otraupe | 17:29


  1. 17:34

  2. 17:04

  3. 16:33

  4. 16:10

  5. 15:54

  6. 15:50

  7. 15:40

  8. 15:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel