Mit einer Petition will Austin Meyer Firmen wie Uniloc ihre Arbeit erschweren.
Mit einer Petition will Austin Meyer Firmen wie Uniloc ihre Arbeit erschweren. (Bild: Laminar Research/Screenshot: Golem.de)

Uniloc-Streit X-Plane-Macher startet Petition gegen Patenttrolle

Laminar Research befindet sich wegen des Android-Flugsimulators X-Plane schon länger im Streit mit Uniloc. Nun will die Firma die US-Regierung auf das Problem aufmerksam und die Verfahren für Patenttrolle teuer machen.

Anzeige

195 US-Dollar kostet das Einreichen eines Patents, doch die Verteidigung gegen ein Patent kostet laut Laminar Research, Entwickler des plattformübergreifenden Flugsimulators X-Plane, 1,5 Millionen US-Dollar. Das ist der Grund, warum Laminar Research nun die Kosten solcher Verfahren im Falle eines verlorenen Verfahrens an den Patenttroll abwälzen will.

Damit soll das Risiko für Patenttrolle erhöht werden. Laminar Research nennt Uniloc, den Gegner, einen Patenttroll und wirft der Firma vor, ungerechtfertigt Lizenzgebühren einzufordern, obwohl die Firma nie einen Flugsimulator entwickelt hat und der beanstandete Kopierschutz in zahlreichen Android-Apps Verwendung findet.

Die Details zu dem Verfahren, das X-Plane betrifft, haben die Entwickler schon länger offengelegt. Austin Meyer, Chef von Laminar Research, hat sogar zu Spenden aufgerufen, auch wenn er die Kosten des Verfahrens selbst tragen kann, ohne in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten.

Uniloc befindet sich mit mehreren Spieleentwicklern im Streit. Darunter auch die Entwickler von Minecraft oder Square Enix.

Die Whitehouse-Petition richtet sich an Bürger der Vereinigten Staaten von Amerika. Für einen Erfolg benötigt die Petition 100.000 Unterzeichner bis zum 15. Februar 2013. Derzeit sind es rund 4.400 Unterzeichner (Stand: 25. Januar 2013, 13:10 Uhr). Die Schwelle wurde vor kurzem von 25.000 auf 100.000 Unterzeichner angehoben. Die Schwelle war bis dato so niedrig, dass sogar eine Petition zum Bau eines Todessterns diese überschritt und die US-Regierung zu einer Stellungnahme zwang: "This Isn't the Petition Response You're Looking For", sagte Paul Shawcross vom Weißen Haus.


tschar 28. Jan 2013

Die Regelung, dass man ohne Kapital GmbHs bzw. Ltd. gründen kann, gibt es seit 2008 auch...

Atalanttore 27. Jan 2013

Warum sollte man als Nutzer eine Petition für die Verwendung von patentierten...

Johnny Aggro 25. Jan 2013

Ich vermute mal , das häng davon ab wie der zuständige Anwalt seinen Patentantrag...

eishern 25. Jan 2013

Da waren wir wohl gleich schnell :)

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Application Engineer E-Commerce (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  2. IT Projektleiter (m/w)
    AVL DiTEST über M & P Leading Search Partners GmbH, Fürth
  3. Software Engineer (m/w)
    con terra GmbH, Münster
  4. Senior Softwareentwickler für ERP-System (C/C++) (m/w)
    Einkaufsallianz Nord GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  2. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  3. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access

  4. US-Musiker

    Nikki Sixx kritisiert Labels für magere Streaming-Profite

  5. Telemonitoring

    Generali will Fitnessdaten von Versicherten

  6. 3D-NAND

    Intel entwickelt Speicherbausteine für 2-TByte-SSDs

  7. Amazon Travel

    Amazon bereitet Hotelbuchungen vor

  8. Technik-Test Assassin's Creed Unity

    Paris - die Stadt der Liebe zu Details

  9. Libuv

    I/O-Bibliothek für Node.js und andere wird stabil

  10. Next-Gen-Geburtstag

    Xbox One und Playstation 4 sind eins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Assassin's Creed Rogue: Abstecher zu den Templern
Test Assassin's Creed Rogue
Abstecher zu den Templern
  1. Assassin's Creed Unity Patch-Evolution statt Revolution
  2. Test Assassin's Creed Unity Schöner meucheln in Paris
  3. Radeon und Geforce Grafiktreiber von AMD und Nvidia für Call of Duty und Unity

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel