Abo
  • Services:
Anzeige
LGs G5 bleibt hinter den erwarteten Verkaufszahlen zurück.
LGs G5 bleibt hinter den erwarteten Verkaufszahlen zurück. (Bild: Josep Lago/AFP/Getty Images)

Umstrukturierung: G5-Smartphone macht LG Probleme

LGs G5 bleibt hinter den erwarteten Verkaufszahlen zurück.
LGs G5 bleibt hinter den erwarteten Verkaufszahlen zurück. (Bild: Josep Lago/AFP/Getty Images)

Eigentlich sollte das G5-Smartphone für LG eine deutlich Besserung bringen. Aber diese blieb aus und das Unternehmen will mit einer Umstrukturierung gegensteuern.

Das G5-Smartphone wird für LG zu einer Belastung: Eigentlich hatte LG darauf gesetzt, dass sich das modulare Smartphone gut verkauft und damit entsprechende Einnahmen erzeugt. Rund um das G5 sollte ein eigenes Ökosystem aus Modulen entstehen. Bisher ist dieser Plan nicht aufgegangen, aktuell bietet nur LG Module an und diese sind oft nur von geringem Nutzen. Trotz einer sehr guten technischen Ausstattung konnte sich das G5 wohl nicht gegen die Konkurrenz behaupten.

Anzeige

G5-Verkaufszahlen liegen unter den Erwartungen

LG räumt ein, dass die vom "G5 erwarteten Verkaufszahlen nicht erreicht wurden", so wird das Unternehmen in einem Bericht der Korea Times zitiert. Aktuelle Verkaufszahlen zum G5 gab das Unternehmen nicht bekannt. Als Konsequenz daraus baut LG die Mobile-Abteilung des Unternehmens um. Dazu wurde eine neue Zwischenabteilung ins Leben gerufen, die sich Program Management Office (PMO) nennt.

Das PMO wird von Oh Hyung-hoon geleitet, der früher das Forschungslabor bei LG geleitet hat. Dabei ist er Cho Juno unterstellt, dem Leiter der Mobile-Sparte bei LG. Im PMO sollen Strategien für die Produktentwicklung, die Herstellung, die Marketingaktivitäten und den Verkauf entwickelt und umgesetzt werden.

Kim Hyung-jeong, Senior Vice President bei LG wurde zum Leiter der mobilen Forschungsabteilung ernannt. LG will sich stärker als bisher auf den Überseemarkt konzentrieren, also auch in Europa stärker als bisher aktiv sein. Bisher ist es noch immer oft so, dass Neuvorstellungen erst einmal in Korea erscheinen und dann erst mit einer zeitlichen Verzögerung in Europa verkauft werden.

Stärkere Konzentration auf europäischen Markt

Dabei passiert es, dass sich der Markt weiterentwickelt hat und ein zum Koreastart spannendes Gerät keine nennenswerten Besonderheiten mehr aufweist. Davon ist auch der Oberklassebereich nicht komplett ausgenommen, auch wenn die G-Smartphone-Reihe weltweit im gleichen Zeitraum auf den Markt gekommen ist.

Derzeit ist LG nach Gartner-Berechnungen der siebtgrößte Smartphone-Hersteller auf dem Weltmarkt. Der Marktanteil ist aber mit weniger als 4 Prozent ausgesprochen gering. Und die Zukunft sieht LG sogar als schwierig an, der Konzern erwartet einen verstärkten Preisdruck und sieht sich durch die zu erwartenden Oberklassesmartphones der Konkurrenz unter Druck gesetzt.


eye home zur Startseite
robinx999 04. Jul 2016

Warum auch nicht, vor allem wenn es Leute gibt die nicht so versessen auf High End...

backdoor.trojan 04. Jul 2016

War mit meinem G2 auch sehr zufrieden damals. Ist leider durch herunterfallen kaputt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. PDV-Systeme GmbH, Goslar
  4. IT-Dienstleistungszentrum Berlin Anstalt des öffentlichen Rechts, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  2. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  3. (u. a. Interstellar, Maze Runner, Kingsman, 96 Hours)

Folgen Sie uns
       


  1. Ultrastar He12

    WD plant Festplatten mit bis zu 14 Terabyte

  2. LG

    Weitere Hinweise auf Aufgabe des bisherigen Modulsystems

  3. Onlinewerbung

    Forscher stoppen monatelange Malvertising-Kampagne

  4. Steep im Test

    Frei und einsam beim Bergsport

  5. Streaming

    Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme

  6. Star Wars Rogue One VR Angespielt

    "S-Flügel in Angriffsposition!"

  7. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  8. Android

    Google kann Größe von App-Updates weiter verringern

  9. Exilim EX-FR 110H

    Casio stellt Actionkamera für die Nacht vor

  10. Webmailer

    Mit einer Mail Code in Roundcube ausführen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Re: Qualität Filme vs. Serien

    TobiVH | 15:22

  2. Re: Solange sich wie immer am Preis/TB nichts...

    spock | 15:22

  3. Re: Bei den heutigen Kinopreisen

    h0m3uSerAMT | 15:22

  4. Re: Zeigt wie Lächerlich die Idee ist, Akkus als...

    My2Cents | 15:20

  5. Re: Tja...

    TheUnichi | 15:20


  1. 14:43

  2. 14:20

  3. 14:07

  4. 14:00

  5. 13:10

  6. 12:25

  7. 11:59

  8. 11:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel