Abo
  • Services:
Anzeige
DVB-T2 ersetzt DVB-T
DVB-T2 ersetzt DVB-T (Bild: Techincar GPSThailand/Youtube)

Umstieg auf DVB-T2: Mobiler Breitbandausbau erst in vier Jahren möglich

DVB-T2 ersetzt DVB-T
DVB-T2 ersetzt DVB-T (Bild: Techincar GPSThailand/Youtube)

Der Produktionsdirektor des NDR hält einen mobilen Breitbandausbau im 700-MHz-Band vor dem Jahr 2019 für unmöglich. Den aktuellen Plänen zufolge ist der vollständige Abschluss der DVB-T2-Migration Mitte 2019 geplant.

Anzeige

Weil das 700-MHz-Band noch bis zum Jahr 2019 von DVB-T belegt ist, wird davor noch kein mobiler Breitbandausbau in dem Bereich möglich sein. Das sagte Michael Rombach, Produktionsdirektor des Norddeutschen Rundfunks, am 5. Mai 2015 beim Medientreffpunkt Mitteldeutschland in Leipzig. Die öffentlich-rechtlichen Anstalten seien sehr an einem Internetausbau im ländlichen Raum interessiert. Allerdings müssten "auch die technischen Realitäten anerkannt" werden.

Rombach betonte, dass eine Weiternutzung des 700-MHz-Bands bis 2019 geplant sei, davor sei die Ablösung durch den neuen Standard DVB-T2 mit dem Kompressionsverfahren HEVC unrealistisch. Erst 2016 würden die ersten Empfangsgeräte für den Endkunden in den Markt eingeführt werden, so dass der Prozess der Umstellung auch nicht durch finanzielle Zuwendungen beschleunigt werden könne. Die Kosten für die Umstellung betrügen nach bisherigem Planungsstand rund 20 Millionen Euro, diese dürften allerdings nicht den Beitragszahlern auferlegt werden, sagte Rombach. Hier sei die Politik gefragt.

Für die Sender bedeutet der Umstieg mehr Platz für mehr Programme und die Möglichkeit, terrestrisch in HD zu senden.

Mark Speich, Geschäftsführer des Vodafone Institut für Gesellschaft und Kommunikation, sagte, Deutschland sei nach wie vor in der mobilen Breitbandtechnologie führend. Hier bestehe "die Chance, einen Standard prägend zu gestalten".

Dem Digitalisierungsbericht 2014 zufolge nutzen rund 7,4 Millionen Haushalte in Deutschland DVB-T über verschiedene Endgeräte. Diese Zuschauer werden sich nach der Abschaltung von DVB-T neue Geräte kaufen müssen, die mit dem Nachfolgestandard DVB-T2 kompatibel sind. Der Umstieg soll 2018 vollzogen werden. DVB-T2 nutzt einen Funkbereich zwischen 470 und 690 MHz.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 06. Mai 2015

Das Fernsehen wird immer mehr von Streaming-Angeboten verdrängt. Wie das 2019 dann mit...

jo-1 06. Mai 2015

das wäre jetzt überheblich zu behaupten, dass mein Geschmack besser ist als der, der...

Endwickler 06. Mai 2015

"Die öffentlich-rechtlichen Anstalten seien sehr an einem Internetausbau im ländlichen...

SchmuseTigger 06. Mai 2015

Jau, also 20 Mio können nicht stimmen. Also als Zahl ist das zu gering das wäre wirklich...

zenker_bln 06. Mai 2015

...schon DVB-T3 aktuell. Dann müssen alle "fernsehgucker" ihre Hardware wegschmeißen, um...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn
  2. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin
  3. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen, Nürnberg
  4. T-Systems International GmbH, München, Darmstadt, Bonn, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 24,96€

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: BQ Aquaris X5 Plus (~290¤)

    ve2000 | 03:20

  2. Re: Ist doch billiger

    plutoniumsulfat | 02:29

  3. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    plutoniumsulfat | 02:28

  4. Re: Wenn wir jetzt noch den Faktor "bei gleicher...

    plutoniumsulfat | 02:21

  5. Re: Die werden ihn wohl ausliefern

    Danijoo | 01:57


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel