Umkehr: Deutsche Telekom bietet Nokias Lumia 920 nun doch an
Lumia 920 (Bild: Nokia)

Umkehr Deutsche Telekom bietet Nokias Lumia 920 nun doch an

Eigentlich wollte die Deutsche Telekom das Windows-Phone-8-Smartphone Lumia 920 von Nokia nicht anbieten. Daher gab es dort bisher nur das Lumia 820. Ab sofort kann aber auch Nokias aktuelles Topmodell bei der Telekom gekauft werden.

Anzeige

Zum Marktstart der neuen Lumia-Modelle von Nokia im November 2012 hatte sich Vodafone als einziger Netzbetreiber dafür entschieden, beide Modelle anzubieten. Bei O2 und der Deutschen Telekom gab es hingegen nur das Lumia 820, nicht aber Nokias Topmodell. Das hat sich geändert, die Deutsche Telekom bietet nun auch Nokias Lumia 920 an. Begründet wird dieser Schritt mit der Nachfrage von Kunden.

Mitte September 2012 hatte die Telekom noch dementiert, dass der Netzbetreiber das Lumia 920 ins Sortiment nehmen werde. Es sei noch nichts entschieden. Zwei Wochen später hieß es dann, dass Nokias neues Topmodell nicht ins Telekom-Sortiment aufgenommen wird.

  • Lumia 920 mit induktiver Ladestation (Quelle: Nokia)
  • Lumia 920 (Quelle: Nokia)
  • Lumia 920 (Quelle: Nokia)
  • Lumia 920 (Quelle: Nokia)
  • Induktive Ladestationen (Quelle: Nokia)
  • Lumia 920 mit induktiver Ladestation (Quelle: Nokia)
  • Lumia 920 mit induktiver Ladestation (Quelle: Nokia)
  • Induktive Ladestation (Quelle: Nokia)
Lumia 920 (Quelle: Nokia)

Derzeit gibt es keine verlässlichen Informationen zu den Verkaufszahlen der neuen Lumia-Modelle. In Deutschland sind beide Windows-Phone-8-Smartphones von Nokia derzeit nur schwer zu bekommen. Ob das an einer hohen Nachfrage oder einer geringen Liefermenge liegt, ist nicht klar.

Zum Marktstart des Lumia 920 hatte Nokia zusammen mit Vodafone eine spezielle Marketingaktion angeboten. Kunden konnten das Windows-Phone-8-Smartphone zwei Wochen testen und bei Nichtgefallen zurückgeben. Die einzige Bedingung war, dass das Lumia 920 in einem stationären Vodafone-Shop gekauft werden muss. Nach Kundenberichten war das aber nicht so einfach, denn in einigen Vodafone-Shops erhielten Interessenten das Smartphone nur, wenn sie parallel einen Mobilfunkvertrag abschlossen, was eigentlich nicht erforderlich war. Selbst als Kunden auf die Bedingungen der Aktion verwiesen, blieben die Vodafone-Mitarbeiter unnachgiebig.

Das Lumia 920 bietet als Besonderheit eine 8,7-Megapixel-Kamera mit Pureview-Technik. Damit ist aber nicht der in Nokias Symbian-Smartphone 808 Pureview befindliche 41-Megapixel-Sensor gemeint, Nokia will mit diesem Begriff lediglich ausdrücken, dass die Kamera verbessert wurde. Die Kamera mit Carl-Zeiss-Objektiv, Autofokus, optischer Bildstabilisierung und LED-Licht soll auch bei geringem Umgebungslicht noch gute Bilder machen.

Das Lumia 920 deckt die fünf LTE-Frequenzen 800 MHz, 900 MHz, 1.800 MHz, 2.100 MHz und 2.600 MHz ab und unterstützt drahtlose Ladetechnik. Allerdings müssen entsprechende drahtlose Ladestationen dazugekauft werden, wenn sie nicht bereits vorhanden sind.


cappuccino 21. Dez 2012

Wollte mir soeben ein schwarz mattes Lumia 920 ordern - AUSVERKAUFT bzw. Lagerbestand...

petergriffin 20. Dez 2012

sehe ich ähnlich, das Lumia 800 war noch sehr handlich aber beim 920 wollten sie...

petergriffin 20. Dez 2012

ich hab WP 7.5 (lumia 800) selbst und WP8 im laden gesehen, so großartig unterscheiden...

ggggggggggg 19. Dez 2012

als ich neulich bei Mediamarkt war gabs N9s in allen Farben und Varianten. Im Gegensatz...

Analysator 19. Dez 2012

ATT&T US bekommt es ja heute, nicht-providergebundene Geräte las ich irgendwo dann im...

Kommentieren



Anzeige

  1. JAVA Softwareentwickler (m/w)
    MPDV Mikrolab GmbH, Heimsheim
  2. IT-Teamleitungen (m/w) für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München
  3. Softwareentwickler GUI, HMI (m/w)
    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering (Raum München)
  4. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Taxi-Konkurrent

    Landgericht verbietet Uber deutschlandweit

  2. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  3. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  4. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  5. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  6. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  7. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  8. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  9. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  10. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

    •  / 
    Zum Artikel