Abo
  • Services:
Anzeige
Twitter-Nutzer @joshumax hat Android 1.6 auf einem TI-Nspire CX installieren können.
Twitter-Nutzer @joshumax hat Android 1.6 auf einem TI-Nspire CX installieren können. (Bild: Screenshot Golem.de)

Umfunktioniert: Android läuft auf Taschenrechner

Dank seiner Offenheit lässt sich Android auf zahlreichen Geräten installieren, auch auf solchen, die eigentlich nicht dafür gedacht waren - beispielsweise auf einem Taschenrechner mit Display. Bei der Versionsauswahl sollten Interessenten aber keine allzu hohen Ansprüche haben.

Anzeige

Ein Nutzer auf Twitter hat auf seinem grafischen Taschenrechner eine lauffähige Version von Android installieren können. Den Twitter-Nachrichten zufolge hat @joshumax auf einem Texas Instruments TI-Nspire CX Android in der Version 1.6 zum Laufen gebracht - eine neuere Version war offenbar nicht möglich.

 
Video: Android 1.6 auf dem TI-Nspire CX

Dies dürfte an der Leistungsfähigkeit des Taschenrechners liegen: Mit 64 MByte Arbeitsspeicher und 100 MByte Ablagespeicher sind die Möglichkeiten begrenzt. Auch der Prozessor mit seiner Taktrate von 132 MHz limitiert die Auswahl an lauffähigen Android-Versionen. Android 1.6 läuft auf dem 3,2 Zoll großen Display des Taschenrechners auch nur halbwegs flüssig: In einem Video wird deutlich, dass der Startbildschirm beim Scrollen merklich ruckelt.

Auch Spiele laufen auf dem Rechner

Laut @joshumax sollen auch die Videowiedergabe und das OpenGL-Rendering funktionieren. In seinem Video zeigt der Programmierer, wie er ein einfaches Spiel auf dem Taschenrechner spielt. "Lunar Lander" wird dabei offenbar mit einer externen Tastatur gesteuert, die der Programmierer ebenfalls anschließen konnte. Mittlerweile ist auch der Batteriestand einsehbar.

Das Projekt wird aktuell auf Github veröffentlicht, damit interessierte Bastler ihre Taschenrechner ebenfalls mit Android bestücken können. Wer seinen TI-Nspire CX danach als Taschenrechner nutzen will, kann sich - nicht ganz frei von Ironie - eine Taschenrechner-App herunterladen.

Texas Instruments hat seine Taschenrechnerserie TI-Nspire im Jahr 2007 auf den Markt gebracht. Die aktuellen Modelle TI-Nspire CX und TI-Nspire CX CAS haben beleuchtete Farbdisplays.


eye home zur Startseite
Dwalinn 25. Jun 2015

Das Windows nicht auf Taschenrechnern läuft ist echt ne Schade... schon längst sollte...

Icestorm 25. Jun 2015

Schaut eher nach FSK 14 von Doom 1 aus ^^ Als Lehrer hätte ich gesagt, dass wenn er...

Nugget32 25. Jun 2015

Naja über USB lässt sich via aktiven hub vieles realisieren ! Es gibt ja schon Ethernet...

tk (Golem.de) 25. Jun 2015

Hallo! Das Video ist nach dem ersten Absatz im Artikel eingefügt.

cyzz 25. Jun 2015

Es reicht völlig wenn Doom läuft.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FHE3 GmbH, Karlsruhe
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Wilhelmshaven
  3. T-Systems International GmbH, Mülheim an der Ruhr, Berlin, Darmstadt, München, Saarbrücken
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. (-15%) 42,49€
  3. 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Whistleblowerin

    Obama begnadigt Chelsea Manning

  2. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  3. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  4. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  5. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  6. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

  7. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

  8. Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

  9. Raumfahrt

    Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig

  10. Bezahlinhalte

    Bild fordert Obergrenze für Focus Online



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar
  3. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound

  1. Re: So ... und Assange?

    tvtherapie | 02:28

  2. Re: Schutzmaßnahmen?

    Pixelz | 02:25

  3. Re: Was ist mit den Briten nur los?

    Moe479 | 02:24

  4. Re: Snowden-Begründung kompletter Mumpitz.

    Jogibaer | 02:19

  5. Re: Little Britain, war das nicht das Land ohne...

    Moe479 | 02:14


  1. 22:50

  2. 19:05

  3. 17:57

  4. 17:33

  5. 17:00

  6. 16:57

  7. 16:49

  8. 16:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel