Anzeige
Großer Streik bei der Post im Jahr 2015
Großer Streik bei der Post im Jahr 2015 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Versandhandel: Amazon arbeitet an eigenem Paketdienst in Deutschland

Großer Streik bei der Post im Jahr 2015
Großer Streik bei der Post im Jahr 2015 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Amazon will mit einem eigenen Zustelldienst eine Konkurrenz zu DHL, Hermes und DPD aufbauen. Getestet wird über ein Versandlager in Olching bei München, das für Prime Now geschaffen wurde.

Amazon wird in Deutschland einen eigenen Paketzustelldienst aufbauen. Das berichtet die Deutsche Logistik-Zeitung unter Berufung auf Bernd Schwenger, Director Amazon Logistics (DVZ). Das Lager in Olching bei München, das im September 2015 für das Lieferprogramm Prime Now angekündigt wurde, sei dafür das Modellprojekt. Ist der weltgrößte Onlinehändler hier erfolgreich, soll der Amazon-Paketdienst ausgeweitet werden.

Anzeige

Amazon Deutschland Transport hatte in einem Gewerbegebiet in Olching im Landkreis Fürstenfeldbruck eine Halle mit den Ausmaßen von 12.000 Quadratmetern angemietet. "Zunächst werden wir andere Metropolen angehen und in Stadtnähe Verteilzentren aufbauen", sagte Schwenger.

Es sei jedoch schwierig, passende Standorte im Umland der Metropolen zu finden, die ein Recht auf nächtliche Lkw-Anlieferung böten.

Beruhigungsversuch gegenüber DHL, Hermes und DPD

Amazon baue in Deutschland eigene Lieferkapazitäten auf, um möglichen Engpässen durch das anhaltende Wachstum des Onlinehandels zu vermeiden, sagte Schwenger. Das Vertrauen zu den Partnern DHL, Hermes und DPD sei ungebrochen, daran habe auch der Poststreik im Jahr 2015 nichts geändert.

Im Zeitraum 2009 und 2014 hatte Amazon in Deutschland nach Angaben des Instituts für Handelsforschung Köln einen Anteil von rund 25 Prozent am Zuwachs des Paketvolumens von Händlern an Privatkunden, berichtet die Deutsche Logistik-Zeitung. Mit Amazon Marketplace lag der Anteil am Zuwachs sogar bei über 50 Prozent.

Mehr als die Hälfte der 2,1 Milliarden Pakete, die 2014 in Deutschland verschickt wurden, kamen aus dem Onlinehandel und von anderen Versendern. Die Paketmenge wuchs im Vergleich zu 2013 um elf Prozent. Mit 21 Prozent war die Bekleidung die größte Warengruppe, 246 Millionen Pakete kamen aus diesem Bereich.


eye home zur Startseite
Koto 07. Jan 2016

Na ja ich denke aber schon das Amazon auf Beschwerden von Kunden wie. Der hat gar nicht...

Clown 07. Jan 2016

Mit Einkäufen aus GB, die über die Royal Mail abgewickelt werden, hab ich durch die Bank...

SoniX 07. Jan 2016

Achso, jetzt verstehe ich deine Anspielung. Ja, die Formulierung ist wirklich etwas...

Emulex 07. Jan 2016

Das war auch garnicht so unernst von mir gemeint - der Amazon-Paketfahrer als Vertreter...

Kommentieren



Anzeige

  1. Trainee (m/w) IT-Anwendungen
    Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. IT Infrastruktur Support (m/w)
    RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  3. NetCracker Senior Architect / Designer OSS (m/w)
    T-Systems International GmbH, Berlin
  4. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)
  2. TV-Serien Einstieg auf Blu-ray reduziert
    (u. a. Arrow, Hannibal, The Originals, Banshee, The Big Bang Theory, Silicon Valley)
  3. Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Game of Thrones Staffeln 1 u. 2 mit Magnetsiegeln für je 21,97€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  2. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Re: Keinerlei Kontrolle

    Xstream | 13:13

  2. Re: Die Stasi war dagegen harmlos...

    Niaxa | 13:13

  3. Das gibts doch schon ewig?

    Xstream | 13:12

  4. Re: bald haben wir die DAUs auf der Straße

    Berner Rösti | 13:11

  5. Re: Welchen Sinn hat dieses System?

    Berner Rösti | 13:09


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel