Abo
  • Services:
Anzeige
Ultrastar He10
Ultrastar He10 (Bild: HGST)

Ultrastar He10: Helium-Festplatte schafft 10 TByte ohne Dachziegeltechnik

Ultrastar He10
Ultrastar He10 (Bild: HGST)

Die WD-Tochter hat die erste 10-TByte-Festplatte mit klassischer PMR-Technik vorgestellt. Das neue Modell arbeitet ohne Dachziegeltechnik, ist jedoch wie gehabt mit Helium statt Luft gefüllt. Dank PMR erreicht die Ultrastar He10 höhere Schreibraten.

Anzeige

HGST hat die Ultrastar He10 angekündigt, eine mit Helium gefüllte Festplatte mit 10 TByte Bruttokapazität. In der neuen HDD stecken insgesamt sieben Platter, die mit klassischem Perpendicular Magnetic Recording (PMR) statt dem aufwendigeren Shingled Magnetic Recording (SMR) beschrieben werden. Da PMR nicht mit sich überlappenden Datenspuren arbeitet, ist im Vergleich zwar die Datendichte geringer, die Leistung aber messbar höher.

Allerdings packt die neue Ultrastar He10 selbst mit Perpendicular Magnetic Recording viele Daten auf einen Platter: Die Dichte beträgt 816 GBit pro Quadratzoll. Technisch unterscheidet sich die Ultrastar He10 abseits von PMR von der Ultrastar Archive Ha10 mit SMR nur wenig. Beide Laufwerke sind mit Helium gefüllt, wodurch geringere Strömungseffekte und eine effizientere Wärmeleitung die Leistungsaufnahme sowie die Kühlung verbessern.

Die Ultrastar He10 rotiert ihre Platter mit 7.200 Umdrehungen pro Minute, der Cache fasst 256 MByte. Im Datenblatt (PDF) gibt HGST im Dauerbetrieb eine Datentransferrate von 237 MByte lesend und 215 MByte schreibend pro Sekunde an. Die Leistungsaufnahme beträgt 6,8 (Sata) und 9,5 (SAS) Watt. Zum Vergleich: Die Ultrastar Archive Ha10 mit SMR schafft laut Hersteller nur 157 MByte sowie 68 MByte pro Sekunde bei 7,6 (Sata) bis 8,4 (SAS) Watt.

Preise und Verfügbarkeit der neuen 3,5-Zoll-Festplatte Ultrastar He10 hat HGST bisher nicht bekanntgegeben, im Golem.de-Preisvergleich ist das Modell aber schon gelistet. Neben einer Variante mit 4 KByte Sektorgröße oder emulierten 512 Byte gibt es auch Varianten mit (Instant) Secure Erase und Hardwareverschlüsselung. Die etwas kleinere He8 kostet derzeit rund 650 Euro, Seagates Archive HDD v2 mit 8 TByte hingegen ist ab 220 Euro erhältlich.


eye home zur Startseite
SoniX 23. Dez 2015

Wie war die Schreibrate gegen Ende? Ich habe da von nur 3MB/sec gelesen...

SoniX 07. Dez 2015

Das ist natürlich richtig. Und selbst wird man die auch nicht neu befüllen können und...

t0ejammer 07. Dez 2015

Was sind denn die Zeitskalen dafuer? Sicherlich ist es richtig, dass irgendwas auch...

TheKenny 04. Dez 2015

Reine Spekulation aufgrund der Tatsache, dass das kleinere Modell schon um die 650¤ kostet.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Road Deutschland GmbH, Bretten bei Bruchsal
  2. über Hays AG, Baden-Württemberg
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede
  4. Sparda-Bank Ostbayern eG, Regensburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Industrial Light & Magic: Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
Industrial Light & Magic
Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
  1. Streaming Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme
  2. Videomarkt Warner Bros. kauft Machinima
  3. Video Twitter verkündet Aus für Vine-App

Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

  1. Re: Der Bug betraf nicht Ubuntu sondern Windows.

    throgh | 03:02

  2. Re: Viel zu späte Einsicht und trotzdem keine Lösung

    Cok3.Zer0 | 02:55

  3. Re: Lösungsvorschlag

    Cok3.Zer0 | 02:44

  4. Re: Du stellst eher Dir ein Bein.

    Cok3.Zer0 | 02:36

  5. Re: Samsung noch mehr gestorben

    User_x | 02:30


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel