Abo
  • Services:
Anzeige
Dells XPS 13 ist kleiner als vergleichbare 13-Zoll-Modelle und nun auch mit Ubuntu verfügbar.
Dells XPS 13 ist kleiner als vergleichbare 13-Zoll-Modelle und nun auch mit Ubuntu verfügbar. (Bild: Dell)

Ultrabook: Dell verkauft aktuelles XPS 13 mit Ubuntu

Das Ultrabook XPS 13 von Dell ist nun auch als Developer Edition mit Ubuntu verfügbar. US-Kunden haben dabei eine größere Auswahl als jene in Europa. Die Linux-Modelle sind etwas günstiger als ihre Pendants mit Windows.

Anzeige

In einem ersten Test mit Linux schnitt das Dell XPS 13 nicht besonders gut ab. Doch wie bereits bei dem Vorgängermodell kündigte der Hersteller an, das Gerät auch mit Ubuntu anzubieten. Kunden in den USA und Europa können das Ultrabook einige Wochen nach der allgemeinen Verfügbarkeit nun aber auch mit vorinstalliertem Linux kaufen. Diese Variante wird offiziell als Developer Edition bezeichnet.

Im US-Online-Shop können Käufer aus vier verschiedenen Modellen wählen, wobei das günstigste für 949 US-Dollar mit Core i5-5200U, 8 GByte RAM, einer 128-GByte-SSD und 1080p-Display ohne Touch angeboten wird. In Europa bietet Dell zunächst wohl nur das am besten ausgestattet Modell an, welches entsprechend auch das teuerste ist. Diese Version der Developer Edition des XPS 13 enthält einen Core i7-5500U, 8 GByte RAM, eine 512-GByte-SSD sowie ein Touch-empfindliches Display mit 3.200 x 1.800 Pixeln (QHD+).

Dells Preisgestaltung ist in Europa für das Top-Modell unterschiedlich, so kostet es in Frankreich und Deutschland 1319 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer, in den Niederlanden oder Spanien wird das Gerät für 20 Euro weniger angeboten. Im Vereinigten Königreich kostet das Ultrabook 1029 britische Pfund, umgerechnet etwas mehr als 1400 Euro. Zurzeit erlässt Dell Kunden in Deutschland die Versandkosten, so dass das Ubuntu-Ultrabook etwa 60 Euro weniger kostet als das Windows-Gerät mit gleicher Ausstattung.

Volle Linux-Unterstützung

Ausgeliefert wird die Developer Edition mit Ubuntu 14.04 LTS, wobei es sich vermutlich um eine eigens angepasste Version handelt, die etwa von Dell bereitgestellte Treiber-Backports und ähnliche Anpassungen beinhalten dürfte. Die Ubuntu-Modelle werden wahrscheinlich auch eine aktuelle Firmware-Version verwenden, die aufgetretene Fehler bei der Verwendung mit Linux behebt. Geliefert werden sollen die Geräte voraussichtlich Ende April.

Aufgrund der engen Zusammenarbeit des Dell-Teams mit den Upstream-Entwicklern sollten dann aber auch aktuelle Linux-Distributionen standardmäßig auf dem XPS 13 laufen. Das gilt etwa für Ubuntu 15.04 alias Vivid Vervet oder für Rolling-Release-Distributionen wie Arch Linux oder Opensuse Tumbleweed.

Nachtrag vom 8. April 2015, 14:47 Uhr

Etwas versteckt finden deutsche Geschäftskunden in Dells Onlineshop auch das günstige Modell für knapp 900 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Privatkunden können die Variante mit Core i5 für 1.070 Euro sowie jene mit Core i7 für 1.529 Euro ebenfalls erwerben.


eye home zur Startseite
BLi8819 09. Apr 2015

Was den Monitor angeht: QHD+ (3.200 x 1.800) auf 13,3'' + Touchscreen Was willst du mehr...

silverseraph 09. Apr 2015

Cool Danke, dass ist die ISO für den XPS 13 aus "vor 2015", naja wirds auf...

phre4k 09. Apr 2015

Klar, weil Debian-Entwickler den Code, der aus der Ubuntu-Suppe kommt...

phre4k 09. Apr 2015

Hahahahaha, Homebrew, hahahahaha :D Sorry, aber bis Mac OS für mich das Potential hat...

patwoz 09. Apr 2015

Ich wusste gar nicht, dass es auch bei den Tasten auf die Größe ankommt. Viel schlimmer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  2. über JobLeads GmbH, München
  3. ARI Fleet Germany GmbH, Koblenz, Stuttgart, Eschborn bei Frankfurt am Main
  4. Porsche AG, Zuffenhausen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  2. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  3. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  4. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  5. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  6. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  7. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt

  8. Content-ID

    Illegale Porno-Hoster umgehen Youtube-Filter

  9. Wayland

    Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS

  10. Gabe Newell

    Valve-Chef über neue Spiele und Filme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Hausautomatisierung Google Nest kommt in deutsche Wohnzimmer
  2. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  3. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

  1. Re: Unlisted Videos - schon interessant

    Moe479 | 17:04

  2. Re: Milliarden für Elektroschrott?

    jayrworthington | 17:04

  3. Re: wie kann jemand Hoster sein, wenn der Content...

    Poison Nuke | 17:03

  4. Bahnhof ...

    luarix | 17:02

  5. Re: Ein Trauerspiel

    Tantalus | 17:02


  1. 17:07

  2. 16:53

  3. 16:39

  4. 16:27

  5. 16:13

  6. 16:00

  7. 15:47

  8. 15:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel