Abo
  • Services:
Anzeige
Netflix-Gebäude in Los Gatos, Kalifornien
Netflix-Gebäude in Los Gatos, Kalifornien (Bild: AFP/Getty Images)

Ultra HD: Netflix streamt House of Cards in 4K

Netflix-Gebäude in Los Gatos, Kalifornien
Netflix-Gebäude in Los Gatos, Kalifornien (Bild: AFP/Getty Images)

In den USA und Großbritannien können Abonnenten von Netflix die zweite Staffel der Serie House of Cards schon in Ultra-HD-Auflösung abrufen. Möglich ist das aber bisher nur mit Smart TVs, bei denen Netflix schon vorinstalliert ist.

Anzeige

Dass Eigenproduktionen von Netflix, wie House of Cards, schon in 4K-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln hergestellt werden, ist bekannt - dass das Ultra-HD-Streaming schon begonnen hat, entdeckten angelsächsische Medien eher durch Zufall. Zuerst machte die britische Site HDTVtest darauf aufmerksam. Beim Test des UHD-Fernsehers Samsung HU8500 war ein noch schärferes Bild als gewohnt aufgefallen. Auch die Bitrate von 15,6 MBit/s war höher als Netflix sie sonst für Full-HD-Streams anbietet.

Sowohl HDTVtest als auch der US-Site Multichannel News bestätigte der Online-Sender, dass die zweite Staffel der Serie bereits jetzt in 4K abrufbar ist. Auch die im Vergleich mit Blu-ray-Discs - die es immer noch nur in Full-HD gibt - geringe Bitrate war schnell erklärt: Die Ultra-HD-Streams arbeiten mit dem effizienteren H.265/HEVC-Codec.

Ein Sprecher von Netflix sagte Multichannel News, dass der Dienst künftig auch andere Serien, darunter Breaking Bad, in Ultra-HD anbieten wolle. Auch einige Naturdokumentationen, die beim 4K-Demomaterial der Fernseherhersteller beliebt sind, sollen im neuen Format gestreamt werden.

Die passenden Empfangsgeräte sind dafür bisher ausschließlich Ultra-HD-Fernseher mit Smart-TV-Funktionen. Dazu gehören Geräte von LG, Samsung, Sony und Vizio. Sie enthalten bereits die nötige Technik, so dass eigene Streaming-Clients wie ein Apple TV oder das neue Amazon Fire TV nicht gebraucht werden. Von diesen Geräten ist zudem noch nicht bekannt, ob ihre Hardware 4K-tauglich ist.

Das vor allem in den USA sehr erfolgreiche Unternehmen Netflix ist damit einer der ersten Anbieter, der auch Eigenproduktionen in der neuen Auflösung als Streams anbietet. In Deutschland ist Netflix offiziell noch immer nicht verfügbar.


eye home zur Startseite
neocron 12. Mai 2015

du ignorierst, dass er in den 2 Jahren aber so bereits einen Nutzen hat ... Geld was...

Lemo 09. Apr 2014

Könnte also beides richtig sein, inkonsequent weil du nicht wieder folgerichtig die...

McCoother 09. Apr 2014

Ich muss dich enttäuschen. Hier bei mir (800 Einwohner) gibts 120 MBit/s per Kabel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SportScheck GmbH, Unterhaching
  2. Deutsche Telekom Technischer Service GmbH, Bonn
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  4. Bizerba SE & Co. KG, Balingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-90%) 1,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Agent 47

    Der Hitman unterstützt bald HDR

  2. Mietwochen

    Media Markt vermietet Elektrogeräte ab einem Monat Laufzeit

  3. Nintendo

    Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

  4. Illegales Streaming

    Kinox.to nutzt gleichen Google-Trick wie Porno-Hoster

  5. DACBerry One

    Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog

  6. Samsungs Bixby

    Galaxy S8 kann sehen und erkennen

  7. Schweizer Polizei

    Drohnenabwehr beim Weltwirtschaftsforum in Davos

  8. Crashuntersuchung

    Teslas Autopilot reduziert Unfallquote um 40 Prozent

  9. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  10. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  2. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Welche aktuellen Wärmeleitpasten sind den gut?

    tschick | 10:40

  2. Re: Muss Kim (Dotcom) Schmitz jetzt mit Google...

    thecrew | 10:40

  3. Re: was für einen Unterschied macht es für ihn...

    quineloe | 10:40

  4. Re: Na und?

    Moe479 | 10:40

  5. Re: Tolles Teil

    patrickrocker83 | 10:39


  1. 10:41

  2. 10:26

  3. 09:57

  4. 09:29

  5. 08:50

  6. 08:33

  7. 07:34

  8. 07:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel