Umdenken bei der Entwicklung von Qt 5.0.
Umdenken bei der Entwicklung von Qt 5.0. (Bild: Sebastian Grüner/Golem.de)

UI-Frameworks Erste Engpässe bei Qt-5.0-Entwicklung

Da Nokia die Qt-Entwicklungsabteilung in Brisbane, Australien bereits zum Ende Monats August 2012 auflösen will, müssen die verbleibenden Entwickler umdenken, damit Qt 5.0 noch fertig wird.

Anzeige

Der Chef der Qt-Entwicklungsabteilung, Lars Knoll, muss nach der Schließung einer Qt-Filiale in Brisbane in Australien die Pläne für die Fertigstellung von Qt 5.0 ändern. Bis Ende des Monats wird er Mitarbeiter verlieren, die unter anderem an den Modulen Qt3D, QtDeclarative, QtMultimedia, QtSensors und QtSystems gearbeitet haben.

Zunächst werde er die Liste der essenziellen Qt-Module anpassen, erklärte Knoll in einer E-Mail an die Mailingliste. Dazu werde er die Module Qt3D und QtLocation von dort entfernen. Beide seien bereits weitgehend benutzbar, ohne die Entwicklungsabteilung in Brisbane sei er sich aber nicht sicher, wie gut sie weiterentwickelt und gewartet werden können. Wenn alles gut läuft, können sie ab Qt 5.1 in die Liste der unverzichtbaren Module wieder aufgenommen werden.

Außerdem werde er das Javascript-Backend für Qt entfernen. Die Bibliothek werde zwar von QtQml benötigt, stelle aber kein öffentliches API bereit. Er könne für das Modul langfristig auch keine Garantie übernehmen.

Enttäuschung und Zuversicht

Über die Auflösung der Entwicklungsabteilung in Brisbane zeigte sich Knoll indes enttäuscht. Dort arbeiteten talentierte Entwickler. Er hoffe, dass sie weiterhin mit Qt arbeiten werden. Qt habe eine aktive Community, mit der Qt weiter vorangebracht werden könne.

Gerüchten zufolge könnte sich Nokia bereits nach einem Käufer für seine verbleibenden Qt-Anteile umsehen.


wolfi86 03. Aug 2012

ein relativer junges DE das auf QT setzt ist Razor-qt http://en.wikipedia.org/wiki/Razor...

Endwickler 03. Aug 2012

Wenn der Geldgeber die Ressourcen wegrationalisiert, wird es eben nicht fertig. Der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Webentwickler (m/w)
    Kienbaum Management Service GmbH, Gummersbach, Düsseldorf
  2. CRM Entwickler / Administrator (m/w)
    Nemetschek Allplan Systems GmbH, München
  3. IT-Anforderungs- und Projektmanager (m/w)
    Stadtwerke München GmbH, München
  4. Mitarbeiter / Mitarbeiterin für IT-Systemadministration
    Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V., Marburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  2. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  3. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  4. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg

  5. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  6. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  7. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  8. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  9. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  10. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

SE Android: In Lollipop wird das Rooten schwer
SE Android
In Lollipop wird das Rooten schwer
  1. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  2. Android 5.0 Lollipop wird für Nexus-Geräte verteilt
  3. Android 5.0 Aktuelles Moto G ist erstes Smartphone mit Lollipop-Update

Battlefield Hardline angespielt: New Action Hero
Battlefield Hardline angespielt
New Action Hero
  1. Videostreaming Youtube startet 60-fps-Wiedergabe
  2. Electronic Arts Business-Ergebnisse und Battlefield-Termine
  3. Dreijahresplan EA will Spielervertrauen zurückgewinnen

    •  / 
    Zum Artikel