UI-Frameworks: Erste Engpässe bei Qt-5.0-Entwicklung
Umdenken bei der Entwicklung von Qt 5.0. (Bild: Sebastian Grüner/Golem.de)

UI-Frameworks Erste Engpässe bei Qt-5.0-Entwicklung

Da Nokia die Qt-Entwicklungsabteilung in Brisbane, Australien bereits zum Ende Monats August 2012 auflösen will, müssen die verbleibenden Entwickler umdenken, damit Qt 5.0 noch fertig wird.

Anzeige

Der Chef der Qt-Entwicklungsabteilung, Lars Knoll, muss nach der Schließung einer Qt-Filiale in Brisbane in Australien die Pläne für die Fertigstellung von Qt 5.0 ändern. Bis Ende des Monats wird er Mitarbeiter verlieren, die unter anderem an den Modulen Qt3D, QtDeclarative, QtMultimedia, QtSensors und QtSystems gearbeitet haben.

Zunächst werde er die Liste der essenziellen Qt-Module anpassen, erklärte Knoll in einer E-Mail an die Mailingliste. Dazu werde er die Module Qt3D und QtLocation von dort entfernen. Beide seien bereits weitgehend benutzbar, ohne die Entwicklungsabteilung in Brisbane sei er sich aber nicht sicher, wie gut sie weiterentwickelt und gewartet werden können. Wenn alles gut läuft, können sie ab Qt 5.1 in die Liste der unverzichtbaren Module wieder aufgenommen werden.

Außerdem werde er das Javascript-Backend für Qt entfernen. Die Bibliothek werde zwar von QtQml benötigt, stelle aber kein öffentliches API bereit. Er könne für das Modul langfristig auch keine Garantie übernehmen.

Enttäuschung und Zuversicht

Über die Auflösung der Entwicklungsabteilung in Brisbane zeigte sich Knoll indes enttäuscht. Dort arbeiteten talentierte Entwickler. Er hoffe, dass sie weiterhin mit Qt arbeiten werden. Qt habe eine aktive Community, mit der Qt weiter vorangebracht werden könne.

Gerüchten zufolge könnte sich Nokia bereits nach einem Käufer für seine verbleibenden Qt-Anteile umsehen.


wolfi86 03. Aug 2012

ein relativer junges DE das auf QT setzt ist Razor-qt http://en.wikipedia.org/wiki/Razor...

Endwickler 03. Aug 2012

Wenn der Geldgeber die Ressourcen wegrationalisiert, wird es eben nicht fertig. Der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) TYPO3 / PHP
    RENOLIT SE, Worms, Raum Mannheim
  2. IT-System-Techniker / Fachinformatiker (m/w)
    Deutschlandradio Service GmbH, Berlin
  3. Softwareentwickler (m/w)
    BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg
  4. Systemingenieur (m/w)
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Angleichung

    Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

  2. MIT Media Lab

    Bildschirm gleicht Sehfehler aus

  3. Leere Symbolik

    Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab

  4. Technisches Komitee

    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

  5. Stellar

    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

  6. Brigadier

    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

  7. ZeroVM

    Virtuelle Maschine für die Cloud

  8. CDN

    Apple aktiviert offenbar sein Content Delivery Network

  9. Test Sacred 3

    Schnetzeln im Team

  10. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Smartphone-Markt wächst Samsung verkauft weniger Smartphones
  2. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  3. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit

    •  / 
    Zum Artikel