Abo
  • Services:
Anzeige
Die Schüsseldatenbank für Shim ist eine Idee von Suse.
Die Schüsseldatenbank für Shim ist eine Idee von Suse. (Bild: Suse)

UEFI: Secure Boot in Opensuse eilt nicht

Die Schüsseldatenbank für Shim ist eine Idee von Suse.
Die Schüsseldatenbank für Shim ist eine Idee von Suse. (Bild: Suse)

Warum Opensuse nicht versucht, Secure Boot möglichst schnell umzusetzen, verrät Frederic Crozat im Gespräch mit Golem.de. Er bedauert zudem den Alleingang der Linux-Foundation.

Vor schweren Aufgaben schreckt der Entwickler Frederic Crozat nicht zurück. Crozat ist hauptverantwortlich für die Integration von Systemd in Opensuse, nun arbeitet er mit einem Team an der Umsetzung von Secure Boot in Opensuse und dem kommerziellen Suse Linux Enterprise Desktop (SLED) und Server (SLES). Golem.de hat mit Crozat auf der Opensuse-Conference in Prag über seine Arbeit gesprochen.

Anzeige

Secure Boot erst in nächsten Suse-Versionen

Opensuse habe noch etwas Zeit, um die Secure-Boot-Funktion des UEFI-Standards umzusetzen. So ergebe es keinen Sinn, den Bootloader Shim als Backport für Opensuse 12.2 anzubieten, das wäre einfach ein "riesiger Haufen Arbeit", sagte Crozat. Zudem würden die ersten Laptops mit aktiviertem Secure Boot frühestens im kommenden Weihnachtsgeschäft verkauft, darüber hinaus seien sich die meisten Linux-Nutzer möglicher Probleme mit neuer Hardware bewusst. Insbesondere wüssten viele um Secure Boot, sagte Crozat.

Deshalb werden entsprechende Funktionen erst in der nächsten Opensuse-Version zur Verfügung stehen. Diese wird wahrscheinlich im Frühjahr 2013 erscheinen. Aus Sicht des Unternehmens Suse stellt sich die Situation ähnlich dar. Firmenkunden sind beim Beschaffen neuer Hardware oft zurückhaltend. Entsprechend sei nicht davon auszugehen, dass viele Kunden Secure-Boot-Unterstützung in kurzer Zeit verlangen. Für SLES 11 und SLED 11 soll Secure Boot mit dem Service Pack 3 Kunden bereitgestellt werden, für das es aber noch keinen Termin gibt.

Secure-Boot schon jetzt

Das aktuelle Ubuntu 12.10, das vor wenigen Tagen erschienen ist, enthält bereits den Shim-Bootloader, um Secure Boot zu unterstützen. Ebenso soll das nächste große Update der aktuellen Long-Term-Support-Version von Ubuntu - 12.04.2 - den Shim-Loader enthalten. Es soll Anfang 2013 erscheinen.

Anders als es das Fedora-Projekt und auch Suse planen, verzichtet Ubuntu aber darauf, den Linux-Kernel und entsprechende Module zu signieren. Mit dem kommenden Fedora 18 soll die Distribution ebenfalls Secure Boot vollständig unterstützen. In den aktuellen Vorabversionen von Fedora 18 kann Shim bereits getestet werden. Diese ist jedoch noch nicht mit dem Schlüssel von Microsoft signiert, sondern mit dem Fedora-eigenen. Shim kann deshalb erst verwendet werden, wenn der Fedora-eigene Schlüssel in UEFI abgelegt wird.

Kollaboration ist wichtig 

eye home zur Startseite
Atalanttore 03. Nov 2012

Um Secure Boot zu unterstützen, müssen Linux-Distributoren mit dem Feind (Microsoft...

Thaodan 24. Okt 2012

Mal wieder wird der PC mehr zum Smarthphone, das Gerät schützt sich vor seinem User.

tingelchen 24. Okt 2012

Bei einzelnen Mainboards wird man wohl kein einziges finden, wo man Secure Boot nicht...

Stiffler 24. Okt 2012

" Crozat ist hauptverantwortlich für die Integration von Systemd in Opensuse" Ich hoffe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Hamburg
  2. über Ratbacher GmbH, München
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  4. Robert Bosch GmbH, Reutlingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  2. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)
  3. 115,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  2. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  3. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  4. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  5. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  6. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  7. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  8. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  9. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  10. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Re: Echtes FTTH? Nein, es ist Vectoring!

    M.P. | 06:23

  2. Re: Welcher physikalische Effekt soll das sein ?

    Salziger | 04:45

  3. Re: Wer warten kann, warten, zumindest bis zum...

    Ach | 04:30

  4. Re: Recovery Mode beim iPhone SE nach Update.

    Orance | 04:25

  5. Re: CPU Entwicklung eh lächerlich...

    kelzinc | 04:13


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel