UEFI: Secure Boot in Linux ohne Hibernation
Linux hat im Umgang mit Secure-Boot noch einige Schwachstellen. (Bild: Josh Landis/National Science Foundation, Public Domain)

UEFI Secure Boot in Linux ohne Hibernation

Damit das Secure-Boot-Modell mit dem Linux-Kernel funktioniert, müssten Hibernation und Kexec abgeschaltet werden. Patches dafür gibt es bereits, diese sollen aber noch nicht eingepflegt werden.

Anzeige

Der Hibernation-Ruhezustand und das Kexec-Kommando zum Starten eines Kernels könnten genutzt werden, um Secure-Boot unter Linux zu umgehen, etwa mit dem Ziel, Schadcode in einen Rechner einzuschleusen. Deshalb stellt der Entwickler Matthew Garrett nun zwei Patches bereit, welche die genannten Funktionen bei aktiviertem Secure-Boot verhindern.

Garrett weiß, dass viele Linux-Nutzer auf diese Funktionen angewiesen sind, weshalb die Patches auch nicht direkt in den Hauptzweig eingepflegt werden sollen. Vielmehr sollen zunächst Alternativen entwickelt werden, die es ermöglichen, auch unter Secure-Boot Hibernation und Kexec zu verwenden.

So muss der Kernel künftig in der Lage dazu sein, das im Swap gelagerte Hibernation-Abbild vor dem Starten zu verifizieren. Gleiches gilt für einen per Kexec gestarteten Kernel. Wann diese Funktionen bereitstehen werden, ist jedoch noch ungewiss. Verschiedene Ideen dazu werden aber bereits diskutiert.

In der Spezifikation des Bios-Nachfolgers UEFI ist das sogenannte Secure-Boot vorgesehen. Dies sieht einen durch Schlüssel verifizierten und abgesicherten Boot-Vorgang eines Betriebssystems vor. Neben Problemen der Implementierungen wie dem nun von Garrett geschilderten verursachte vor allem Microsoft Unruhe unter Linux-Nutzern. Denn für die Zertifizierung von Windows 8 müssen die Geräte der Hardwarehersteller zwingend Secure-Boot unterstützen.

Es wurde befürchtet, dass dadurch die Installation von Linux auf jenen Geräten effektiv verhindert werden könnte. Insbesondere durch die Arbeit von Matthew Garrett und einiger weiterer Kernel-Entwickler können Linux-Nutzer nun nicht nur Secure-Boot unter Linux einsetzen. Dank der von Microsoft signierten Bootloader lässt sich darüber hinaus auch die Installation einer Distribution vergleichsweise einfach bewältigen.


Crass Spektakel 08. Feb 2013

wenn ich einen Rechner aus der Ferne angreife hilft Secure Boot aber auch gerade garnichts.

Tuxianer 31. Jan 2013

Es ist immer dasselbe mit Leuten, die einen Mangel an inhaltlicher Kompetenz dadurch zu...

Thaodan 31. Jan 2013

Genauso was ähnliches dachte ich mir, also das nicht alle nötigen Treiber enthalten sind etc.

Zwangsangemeldet 30. Jan 2013

Genau das ist das Problem mit diesen relativ neuen Gerätekategorien (Smartphone/Tablet...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)
  2. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  3. Mitarbeiter/-in im Storage-Systemengineering
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  4. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  2. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  3. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  4. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  5. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  6. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4

  7. Tor-Router

    Invizbox will besser sein als die Anonabox

  8. Moore's Law

    Totgesagte schrumpfen länger

  9. Agents of Storm

    Free-to-Play-Strategie von den Max-Payne-Machern

  10. Sipgate

    Dienste nach DDoS-Angriff wiederhergestellt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel