Ein Bug in der Firmware und ein fehlerhafter Treiber können Samsungs Ultrabooks unbrauchbar machen.
Ein Bug in der Firmware und ein fehlerhafter Treiber können Samsungs Ultrabooks unbrauchbar machen. (Bild: Samsung Electronics)

UEFI Linux macht Samsungs Notebooks kaputt

Ein offenbar fehlerhafter Treiber im Linux-Kernel macht im Zusammenspiel mit UEFI Notebooks von Samsung unbrauchbar. Das berichten zahlreiche Anwender in einem Bugreport auf Launchpad.

Anzeige

Wer Ubuntu 12.04 und 12.10 auf einem Notebook von Samsung installiert, läuft Gefahr, das Gerät zu schrotten. Offensichtlich führt ein Fehler im Zusammenspiel des Kernel-Treibers samsung-laptop mit UEFI in einigen Notebooks von Samsung dazu, dass diese nicht mehr starten. Die Firmware geht dabei kaputt.

Der Bug betrifft die Notebooks der Baureihe 530U3C, NP700Z5C, NP700Z7C, NP530U3C, NP300E5C, NP900X4C und 300E5C. Beim 530U3C hängte sich das Notebook im Livebetrieb auf. Das System wurde dabei von einem USB-Stick mit UEFI gestartet. Während Samsung bei einem Besitzer ein neues Mainboard austauschte, weil der Rechner tot war, konnte ein anderer Anwender auf einem NP530U3C mit F3 zumindest von einer CD mit Windows PE booten und sein Bios wieder herstellen.

Fehler im Treiber

Laut Ubuntu-Entwickler Steve Langasek habe Samsung zunächst angedeutet, dass ein Fehler im Kernel-Modul samsung-laptop die Firmware der Notebooks unbrauchbar macht. Es habe bereits andere Berichte über Probleme mit dem Treiber gegeben, die den Kernel-Entwicklern bekannt sind.

Bislang haben Ubuntu-Entwickler eine Version des Linux-Kernels veröffentlicht, die das Modul samsung-laptop deaktiviert, wenn UEFI aktiviert ist. In den Daily Builds von Ubuntu sind diese Kernel-Versionen bereits integriert.

Vorsicht geboten

Auf Rechnern mit UEFI lässt sich meist auch CMS (Compatibility Support Module) einschalten. Mit diesem Kompatibilitätsmodus startet der Rechner als traditioneller PC. Allerdings lässt sich dann Linux nicht parallel zu Windows installieren. Ob Secure Boot aktiviert ist oder nicht, spielt allerdings keine Rolle.

Der Fehler wurde aber bislang noch nicht repariert. Langasek berichtet, dass Samsung-Entwickler an einem Bios-Update arbeiten, das den Fehler beseitigen soll. Trotz aller Workarounds sollten Besitzer eines Samsung-Notebooks vorsichtig sein, wenn sie Ubuntu oder möglicherweise andere Linux-Distributionen darauf installieren.


tangonuevo 01. Feb 2013

Was macht es für einen Sinn, ein Sicherheitsfeature anzubieten, bei dem sich ein Stück...

GetName() 31. Jan 2013

Bei solchen Wörtern kommt mir manchmal der Gedanke, ich würde keine seriösen...

Abseus 31. Jan 2013

Ähhhhh nein...

AntiMac 31. Jan 2013

Däm...e Anwort.

TheUnichi 31. Jan 2013

Was spielt das für eine Rolle? Der Treiber sollte auch trotz SSD funktionieren oder seh...

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatiker/-in in "Connected Car" Entwicklung im Team Vehicle Homepage / Vehicle Backend
    Daimler AG, Sindelfingen
  2. PL / SQL- und Webentwickler (m/w)
    Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG, Neumarkt (Metropolregion Nürnberg)
  3. Projektleiter/in im Bereich videobasierte Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Projektmanager (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Worms

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Fast & Furious 7 - Extended Version (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]
    14,99€
  2. VORBESTELLBAR: The Walking Dead - Die komplette fünfte Staffel - uncut / mit 3er Postcard Edition (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [
    34,99€
  3. TIPP: Kingsman - The Secret Service [Blu-ray]
    11,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. IMHO

    Roboter plündern nicht

  2. Office Malware

    AGB gegen Spammer

  3. Magenta Mobil Start

    Deutsche Telekom startet mit speziellem Kindertarif

  4. Acer Revo Build ausprobiert

    Ein Mini-PC wie ein Duplo-Turm

  5. ZTE Nubia Z9 im Hands on

    Das Smartphone mit dem Rubbelrand

  6. 100 MBit/s

    Telekom bietet ihren Hybridkunden höhere Datenraten

  7. Mobile Computing

    Apple stellt Patentantrag für Macbook-Brennstoffzelle

  8. Razer Diamondback

    Maus-Klassiker kehrt mit 16.000-dpi-Sensor zurück

  9. Mobilfunk

    Deutsche Telekom wertet Datentarife auf

  10. Medion Akoya S3401 ausprobiert

    Inspiriert vom Macbook



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. 20 Jahre im Einsatz Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

Windows 10 IoT ausprobiert: Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT ausprobiert
Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Orange Pi PC Bastelrechner für 15 US-Dollar
  2. Odroid C1+ Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound
  3. PiUSV+ angetestet Überarbeitete USV für das Raspberry Pi

Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Elite Bundle Xbox One startet ein bisschen schneller
  2. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  3. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland

  1. Re: Einfach dumm

    cuthbert34 | 12:22

  2. Re: Bitte nicht noch ein Versuch

    Endwickler | 12:22

  3. Re: Alter Hut, zeigte Lenovo schon im Januar

    pandarino | 12:22

  4. Re: Kein Spotify mehr als Friends Option

    Mauw | 12:21

  5. Mein Account

    HeinzHecht | 12:19


  1. 12:12

  2. 12:10

  3. 12:01

  4. 11:49

  5. 10:54

  6. 10:24

  7. 10:17

  8. 10:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel