Anzeige
Ein Bug in der Firmware und ein fehlerhafter Treiber können Samsungs Ultrabooks unbrauchbar machen.
Ein Bug in der Firmware und ein fehlerhafter Treiber können Samsungs Ultrabooks unbrauchbar machen. (Bild: Samsung Electronics)

UEFI-Bug Samsung-Laptop-Treiber in Linux deaktiviert

Wenn der Linux-Kernel UEFI auf einem Laptop von Samsung gestartet wurde, wird der Samsung-Laptop-Treiber deaktiviert. Der Workaround ist nötig, weil im Zusammenspiel des Treibers mit UEFI einige Geräte nicht mehr booteten.

Anzeige

Zwei Patches im Linux-Kernel führen dazu, dass der Linux-Treiber samsung-laptop deaktiviert wird, wenn der Linux-Kernel über UEFI gestartet wird. Im Zusammenspiel zwischen dem Treiber und UEFI kommt es zu Fehlern auf einigen Notebooks von Samsung, die sie unter Umständen unbrauchbar machen. Der eigentliche Fehler ist indes noch nicht bekannt.

Treiber stammt von Samsung

Der Code des Linux-Treibers für Samsungs Laptops stammt vom Hersteller selbst und wurde von Greg Kroah-Hartman eingepflegt. Er zeigte sich in einem Posting auf Google+ überrascht von den berichteten Fehlern. Samsung habe ihm versichert, es sei in Ordnung, wenn der Treiber unter gewissen Umständen auf den Speicher zugreife. "Das Bios muss repariert werden, das ist die einzige Lösung", schreibt er. Kroah-Hartman habe den Fehler jedoch nicht selbst reproduzieren können.

Kaputte Firmware

Zunächst wurde der Fehler in einem Bug-Report auf Ubuntus Launchpad gemeldet. Dort berichten zahlreiche Anwender, dass die Firmware ihrer Laptops nach der Installation von Ubuntu 12.04 und 12.10 mit UEFI nach einem Neustart unbrauchbar war. Einige konnten noch Live-CDs starten und die Firmware neu aufspielen, andere mussten das Gerät zur Reparatur einschicken. Samsung tauschte in solchen Fällen die Hauptplatine aus.

In den Daily Builds von Ubuntu wird bereits der fragliche Treiber deaktiviert, wenn der Linux-Kernel über UEFI gestartet wird. Das ist offensichtlich die bisher sicherste Methode, einen Reparaturfall zu verhindern. Andere Lösungsvorschläge wie das Aktivieren des Compatibility Support Module (CSM) sind solange mit Vorsicht anzuwenden, bis der Fehler eindeutig identifiziert und behoben wurde.

Nicht nur Ubuntu

Da der Treiber samsung-laptop Teil des Linux-Kernels ist, dürften auch andere Linux-Distributionen von dem Fehler betroffen sein. Unter Kroah-Hartmans Google+-Posting berichtet ein Anwender, er habe unter Arch-Linux unter den gleichen Voraussetzungen eine Machine Check Exception erhalten, die nicht mehr auftauchte, als er den Treiber deaktivierte.

Bislang ist bekannt, dass der Fehler in den Geräten 530U3C, NP700Z5C, NP700Z7C, NP530U3C, NP300E5C, NP900X4C und 300E5C von Samsung auftritt. Laut Ubuntu-Entwickler Steve Langasek ist der Fehler bei Samsung bekannt.


Ass Bestos 01. Feb 2013

also leuten antworten die den artikel noch nicht mal gelesen haben ist sinnlos. ;-)

Lala Satalin... 01. Feb 2013

Powermanagement, Hintergrundbeleuchtung, etc.

Kommentieren



Anzeige

  1. Qualitätsingenieur (m/w)
    Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München
  2. Consultant IT Network Support (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  3. Scientific Computing IT Expert (m/w)
    Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG, Wien (Österreich)
  4. Network Test Engineer (m/w)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: World of Warcraft: Legion (Add-On) - Collector's Edition
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. GRATIS: The Witcher 2 für Xbox One
  3. NEU: Far Cry Primal (uPlay-Key)
    31,19€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Marshmallow und Lollipop

    HTC, Samsung und Sony verteilen Android-Updates

  2. VBB-Fahrcard

    Der Fehler steckt im System

  3. Gnome

    Dateimanager Nautilus wird runderneuert

  4. Medizintechnik

    Minisender überträgt Daten aus dem Körper

  5. Abomodell

    Wired sperrt Nutzer von Adblockern aus

  6. Indoor-Antennen

    Vodafone verbessert Mobilfunknetz in Einkaufszentren

  7. Lumberyard

    Amazon veröffentlicht Engine auf Basis der Cryengine

  8. 29.000 Datensätze veröffentlicht

    Persönliche Daten zahlreicher US-Agenten im Netz

  9. Container

    Docker wechselt Image-Basis von Ubuntu zu Alpine Linux

  10. Dice

    Höhere Tickraten für Battlefield 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Escape Dynamics Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott
  2. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  3. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Deepmind Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten
  2. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

  1. Hat schon jemand untersucht, ob andere...

    Spaghetticode | 12:33

  2. Re: Angriffsfläche verringern

    wikwam | 12:33

  3. Re: "Open Source ist Lumberyard allerdings nicht"

    Knarzi | 12:32

  4. Re: Auf deutsch:

    pseudonymer | 12:32

  5. Re: Der nächste logische Schritt...

    Maflox | 12:32


  1. 12:19

  2. 12:04

  3. 12:01

  4. 11:51

  5. 11:43

  6. 11:31

  7. 11:25

  8. 10:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel