Abo
  • Services:
Anzeige
René Obermann
René Obermann (Bild: Albert Gea/Reuters)

Übernahme von Ziggo: Ex-Telekom-Chef Obermann erhält Millionen Euro

Die Übernahme des niederländischen Kabelnetzbetreibers Ziggo beschert Ex-Telekom-Chef René Obermann Millionen Euro. Er war zwar erst seit 2013 auf dem Chefposten des Kabelnetzbetreibers, doch nun wird dieser übernommen - Obermann jedoch nicht.

Anzeige

Der niederländische Kabelnetzbetreiber Ziggo wird vom US-Konzern Liberty Global übernommen, und Ziggo-Chef René Obermann ist seinen Job los. Doch Obermann fällt weich: Er erhält 3,95 Millionen Euro sowie Aktien im Wert von rund 1,8 Millionen Euro. Die Übernahme von Ziggo durch Liberty Global soll frühestens im Oktober 2014 abgeschlossen sein.

Die Zahlen veröffentlichte Liberty Global laut einem dpa-Bericht am 24. Juli 2014. Die "Bild am Sonntag" publizierte sie am Wochenende. Schon zur Ankündigung der Übernahme im Januar 2014 hatte die Rheinische Post über eine Zahlung in Millionenhöhe berichtet.

Obermann soll demnach eine Abfindung von 750.000 Euro, ein Jahresbonus von noch einmal 750.000 Euro sowie sein Antrittsgeld von 2,45 Millionen Euro erhalten. Der Wechsel zu Ziggo war begleitet worden von dem Übernahmeangebot von Libero Global, das nicht einmal einen Monat nach dem Arbeitsbeginn von Obermann einging.

Obermann war 2013 noch vor Ablauf seines Vertrags bei der Telekom ausgeschieden. Als Chef der Telekom erhielt er im Jahr 2012 ein Gehalt von 3,8 Millionen Euro inklusive langfristiger Boni. Er verließ die Telekom freiwillig drei Jahre vor Ende seines zweiten Fünf-Jahres-Vertrages, um bei Ziggo "näher ans operative Geschäft zu rücken, als das für den Vorstandsvorsitzenden eines Großkonzerns möglich ist", lautete seine Begründung für die ungewöhnliche Entscheidung.

Ziggo ist der größte Kabelnetzbetreiber der Niederlande.

Laut dpa-Bericht erhielt Obermann aufgrund des schnellen Wechsels zu Ziggo nach Angaben eines Telekom-Sprechers eine ursprünglich vereinbarte Karenzentschädigung nicht. Eigentlich war eine Summe von 1,45 Millionen Euro geplant gewesen.

Was Obermann künftig machen wird, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
JosephSchinkel 04. Aug 2014

Maybrit Illner Talkrunde Nächstes Thema die Schere zwischen Arm und Reich...............

julizs 04. Aug 2014

Freu mich schon auf die nächste absolut glaubwürdige Talkrunde von Maybrit Illner über...

gaym0r 04. Aug 2014

Na klar! :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Hermes Germany GmbH, Hamburg
  4. über Ratbacher GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€ statt 19,99€
  2. (-78%) 8,99€
  3. 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  2. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  3. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  4. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  5. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  6. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  7. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  8. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  9. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  10. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: Notwehr

    Muhaha | 16:28

  2. Re: Transparenz zum Kündigungstermin ist Schwachsinn!

    Cok3.Zer0 | 16:26

  3. Re: Die Einbrinung einer Mindestgarntie

    Cok3.Zer0 | 16:24

  4. SSH-Config

    Wallbreaker | 16:19

  5. Re: Hoffentlich mit offenen Verschlüsselungskeys

    My1 | 16:18


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel