Abo
  • Services:
Anzeige
Technik bei Kabel Deutschland
Technik bei Kabel Deutschland (Bild: Lisi Niesner/Reuters)

Übernahme Vodafone macht Angebot für Kabel Deutschland offiziell

Vodafone hat sein Angebot für den Kauf von Kabel Deutschland der Finanzdienstleistungsaufsicht und den Aktionären vorgelegt. Der Kabelnetzbetreiber wird mit 10,7 Milliarden Euro bewertet.

Anzeige

Vodafone hat das offizielle Übernahmeangebot für Kabel Deutschland abgegeben. Das gab der britische Telekommunikationskonzern am 30. Juli 2013 bekannt (PDF). Der TV-Kabelnetzbetreiber solle komplett über das deutsche Tochterunternehmen Vodafone Vierte Verwaltungsgesellschaft übernommen werden.

Geboten werden 84,50 Euro beziehungsweise 87 Euro je Aktie. Das Angebot ist bis zum 11. September 2013 begrenzt. Bisher besitzt Vodafone 4,2 Prozent des Kapitals an Kabel Deutschland.

Die Übernahme benötigt die Zustimmung der Kartellbehörden. Das Kaufangebot sei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht vorgelegt worden, erklärte Vodafone.

Der britische Telekommunikationskonzern bietet 7,7 Milliarden Euro für den TV-Kabelnetzbetreiber. Einschließlich Schulden würde Kabel Deutschland rund 10,7 Milliarden Euro kosten.

Vodafone hat seit Anfang 2010 Interesse, Kabel Deutschland zu kaufen. Der Kabelnetzbetreiber hat 8,5 Millionen angeschlossene Haushalte.

Ende Juni 2013 hatten Vodafone und Kabel Deutschland bereits eine Grundsatzvereinbarung über den Verkauf geschlossen.

Wie Vodafone Deutschland am 19. Juli 2013 berichtete, sank im vergangenen Quartal der Umsatz um 5,1 Prozent auf 2,14 Milliarden Euro. Vodafone-Landeschef Jens Schulte-Bockum sagte: "Der Markt bleibt auch im ersten Quartal hart umkämpft. Wettbewerb und Regulierungsentscheidung fordern ihren Tribut."

Der Datenverbrauch steige, der Anteil der Smartphone-Nutzer stieg auf fast 38 Prozent. Der Datenumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 6,8 Prozent. Der Anteil des Datenumsatzes am gesamten Umsatz verbesserte sich auf 32,1 Prozent.

Die Zahl der Kunden, die LTE als Festnetzersatz zu Hause nutzen, verdoppelte sich im Vergleich zum Vorjahr auf annähernd 335.000.


eye home zur Startseite
stefan93 20. Nov 2013

Bin nicht bei Vodafone, habe aber ein Angebot von Vodafone Köln erhalten: Allnetflat I...

ICH_DU 31. Jul 2013

irgendwie niedlich dein hass auf diese Firma :D zugegeben ich mag alle...

mysimon 31. Jul 2013

Warum in aller Welt sollte Kabel Deutschland sich verkaufen wollen?

Maximilian_XCV 30. Jul 2013

War doch bei KabelBW genau das Gleiche.

nr69 30. Jul 2013

kauft die andere Schei.... auf. Vodafone ist echt belastend. Spreche aus eigenen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin Brandenburg RBB, Berlin
  2. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)
  2. 9,99€
  3. 55,55€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 63,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  2. Gesetz veröffentlicht

    Abschaffung der Störerhaftung tritt in Kraft

  3. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas

  4. AG600

    China baut größtes Wasserflugzeug der Welt

  5. Telltale Games

    2.000 Batman-Spieler treffen die Entscheidungen

  6. Deutsche Telekom

    Einblasen von Glasfaser auf drei Kilometern am Stück möglich

  7. Tor Hidden Services

    Über 100 spionierende Tor-Nodes

  8. Auftragsfertiger

    AMD lässt Chips bei Samsung produzieren

  9. In-Car-Delivery

    DHL macht den Smart zur Paketstation

  10. Huawei Matebook im Test

    Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Re: Hm - "Intel und Nvidia machen ja alles...

    Seitan-Sushi-Fan | 15:56

  2. Versagen oder Böswilligkeit?

    jude | 15:56

  3. Wie?

    PitiRocker | 15:55

  4. Re: B*llsh*t

    crazypsycho | 15:54

  5. Abwarten, Tee trinken, Urteile abwarten, Ende...

    cicero | 15:54


  1. 15:52

  2. 15:37

  3. 15:28

  4. 15:21

  5. 13:54

  6. 13:51

  7. 13:14

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel