Übernahme: Vodafone macht Angebot für Kabel Deutschland offiziell
Technik bei Kabel Deutschland (Bild: Lisi Niesner/Reuters)

Übernahme Vodafone macht Angebot für Kabel Deutschland offiziell

Vodafone hat sein Angebot für den Kauf von Kabel Deutschland der Finanzdienstleistungsaufsicht und den Aktionären vorgelegt. Der Kabelnetzbetreiber wird mit 10,7 Milliarden Euro bewertet.

Anzeige

Vodafone hat das offizielle Übernahmeangebot für Kabel Deutschland abgegeben. Das gab der britische Telekommunikationskonzern am 30. Juli 2013 bekannt (PDF). Der TV-Kabelnetzbetreiber solle komplett über das deutsche Tochterunternehmen Vodafone Vierte Verwaltungsgesellschaft übernommen werden.

Geboten werden 84,50 Euro beziehungsweise 87 Euro je Aktie. Das Angebot ist bis zum 11. September 2013 begrenzt. Bisher besitzt Vodafone 4,2 Prozent des Kapitals an Kabel Deutschland.

Die Übernahme benötigt die Zustimmung der Kartellbehörden. Das Kaufangebot sei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht vorgelegt worden, erklärte Vodafone.

Der britische Telekommunikationskonzern bietet 7,7 Milliarden Euro für den TV-Kabelnetzbetreiber. Einschließlich Schulden würde Kabel Deutschland rund 10,7 Milliarden Euro kosten.

Vodafone hat seit Anfang 2010 Interesse, Kabel Deutschland zu kaufen. Der Kabelnetzbetreiber hat 8,5 Millionen angeschlossene Haushalte.

Ende Juni 2013 hatten Vodafone und Kabel Deutschland bereits eine Grundsatzvereinbarung über den Verkauf geschlossen.

Wie Vodafone Deutschland am 19. Juli 2013 berichtete, sank im vergangenen Quartal der Umsatz um 5,1 Prozent auf 2,14 Milliarden Euro. Vodafone-Landeschef Jens Schulte-Bockum sagte: "Der Markt bleibt auch im ersten Quartal hart umkämpft. Wettbewerb und Regulierungsentscheidung fordern ihren Tribut."

Der Datenverbrauch steige, der Anteil der Smartphone-Nutzer stieg auf fast 38 Prozent. Der Datenumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 6,8 Prozent. Der Anteil des Datenumsatzes am gesamten Umsatz verbesserte sich auf 32,1 Prozent.

Die Zahl der Kunden, die LTE als Festnetzersatz zu Hause nutzen, verdoppelte sich im Vergleich zum Vorjahr auf annähernd 335.000.


stefan93 20. Nov 2013

Bin nicht bei Vodafone, habe aber ein Angebot von Vodafone Köln erhalten: Allnetflat I...

ICH_DU 31. Jul 2013

irgendwie niedlich dein hass auf diese Firma :D zugegeben ich mag alle...

mysimon 31. Jul 2013

Warum in aller Welt sollte Kabel Deutschland sich verkaufen wollen?

Maximilian_XCV 30. Jul 2013

War doch bei KabelBW genau das Gleiche.

nr69 30. Jul 2013

kauft die andere Schei.... auf. Vodafone ist echt belastend. Spreche aus eigenen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter SAP Support (m/w)
    Novotechnik Messwertaufnehmer OHG, Ostfildern
  2. Web Developer (m/w)
    Publicis München, München
  3. Referentin / Referent Online-Marketing / Veranstaltungsorganisation
    Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg
  4. Web Designer (m/w)
    PRODINGER|GFB Tourismusmarketing, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Amazon

    Der neue Kindle Voyage hat 300 ppi

  2. iPad Air 2 und iPad Mini 3

    Im Oktober sollen neue Apple-Produkte kommen

  3. Watchever und Dropbox

    Einige Apps haben Probleme mit iOS 8

  4. Apples iOS 8 im Test

    Das mittelmäßigste Release aller Zeiten

  5. Online-Handel

    Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

  6. Digitale Verwaltung 2020

    E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen

  7. Sony

    Erwarteter Verlust wegen Mobilsparte mehr als viermal höher

  8. Satoshi Nakamoto

    Wikileaks sollte auf Bitcoin verzichten

  9. UI-Framework

    Digias Qt wird zur Qt-Company

  10. Microsoft

    PC-Version des Xbox-One-Controllers angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
IMHO
Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
  1. Minecraft Microsoft kauft Mojang
  2. Minecraft Microsoft will offenbar Mojang kaufen
  3. Minecraft New-Gen-Klötzchenwelt mit 1080p und 60 fps

Netflix-Start in Deutschland: Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt
Netflix-Start in Deutschland
Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt

DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

    •  / 
    Zum Artikel