Unter diesem Logo soll Stonesoft bald firmieren.
Unter diesem Logo soll Stonesoft bald firmieren. (Bild: McAfee)

Stonesoft Intel bietet 389 Millionen Euro für Firewall-Anbieter

Die Intel-Tochter McAfee will das finnische Unternehmen Stonesoft übernehmen. Dessen Produkte mit Unternehmensfirewalls und VPN-Lösungen sollen McAfee zum Universalanbieter für Security machen.

Anzeige

Für rund 389 Millionen Euro in Barmitteln will Intel den finnischen Security-Hersteller Stonesoft kaufen. Darauf haben sich die beiden Unternehmen verständigt. Das Angebot gilt für alle Aktien des in Finnland notierten Stonesoft und beträgt 4,50 Euro pro Anteilsschein. Es liegt damit laut Stonesoft rund 106 Prozent über dem Durchschnittspreis der Aktie in den vergangenen drei Monaten.

Ein solcher Aufpreis für eine Übernahme ist ungewöhnlich, im Falle von Stonesoft ist das Unternehmen aber gerade recht interessant geworden: Die Finnen konnten in ihrem vergangenen Geschäftsjahr den Umsatz um 30 Prozent auf über 40 Millionen Euro steigern. Mit den Produkten Geld zu verdienen, ist aber nicht der Hauptgrund für Intels Angebot.

Vielmehr will das Unternehmen mit seiner 2010 übernommenen Tochter McAfee auch zunehmend Sicherheitslösungen für Firmen anbieten. Dazu passen die Produkte von Stonesoft, die unter anderem Firewalls als Hard- und Software sowie VPN-Lösungen umfassen. Die meisten der Geräte lassen sich auch virtualisieren, zudem können sie gemeinsam über eine Verwaltungsoberfläche administriert werden.

Damit könnte McAfee dann für Firmenkunden die gesamte Sicherheitslösung aus einer Hand anbieten: nicht nur die Virenscanner und persönlichen Firewalls auf den Clients, sondern auch die Sicherung des Unternehmensnetzwerks selbst. Auch Intels schon länger als Teil von vPro existierende Sicherheitsmechanismen auf der Ebene der Firmware eines PCs könnten so besser integriert werden.

Wenn die Aktionäre der Übernahme zustimmen, sollen alle derzeit 2.200 Mitarbeiter von Stonesoft zu McAfee wechseln. Der Aufsichtsrat des finnischen Unternehmens hat den Anlegern bereits nahegelegt, das Angebot anzunehmen.


Phreeze 07. Mai 2013

und aus Mctray.exe

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur/in im Bereich Softwarearchitektur
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Software Developer (m/w) in Strategic Business Platforms oneWeb
    Allianz Managed Operations & Services SE, München
  3. Entwicklungsingenieur/-in Hard- / Softwareentwicklung für das Systemengineering des Momentenpfads im Powertrain
    Daimler AG, Sindelfingen
  4. Junior-Projektmanager (m/w)
    GIS Gesellschaft für InformationsSysteme AG, Hannover

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Avengers - Age of Ultron [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Blu-rays unter 10 EUR
    (u. a. Oblivion, The Purge, Battlestar Galactica The Plan, Schlacht um Midway, Snitch)
  3. Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Spider-Man Trilogie 17,99€, The Dark Knight 11,97€, Batman Begins 11,97€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Malware

    Rombertik zerstört den MBR

  2. GTA 5

    Rockstar verbietet Mods

  3. Unity8

    Snappy bedeutet sehr viel Arbeit für den Ubuntu-Desktop

  4. Nach Terroranschlägen

    Frankreich genehmigt sich die Echtzeitüberwachung

  5. Crucial BX100 und MX100 im Test

    Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht

  6. Medientreffpunkt Mitteldeutschland

    Streaming zerstört traditionelle Filmverwertungskette

  7. Inspiration Truck

    Daimler erhält Zulassung für autonome Trucks

  8. Orten und steuern

    Volkswagen mit Apple-Watch-Anschluss

  9. Icera

    Nvidia möchte seine Modem-Sparte loswerden

  10. BAE Systems

    Nachtsichtgerät verstärkt Restlicht und zeigt Thermalsicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Voiceprint: Stimmenerkennung ist die neue Gesichtserkennung
Voiceprint
Stimmenerkennung ist die neue Gesichtserkennung
  1. Unsicheres Plugin Googles Passwort-Warnung lässt sich leicht aushebeln
  2. Security Die Makroviren kehren zurück
  3. Android Tausende Apps akzeptieren gefälschte Zertifikate

The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  2. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h
  3. NailO Künstlicher Fingernagel als Maussteuerung

Trine 3 angespielt: Die dritte Dimension macht's charmant chaotischer
Trine 3 angespielt
Die dritte Dimension macht's charmant chaotischer
  1. Spielebranche Markt für Spiele-Apps wächst auf 263 Millionen Euro
  2. Cities Skylines Mit Pixelhäusern den Studentenkredit abzahlen
  3. Daedalic Entertainment Caravan schickt Strategie- und Rollenspieler in den Orient

  1. Frei verkäuflich wird das Nachtsichtgerät wohl...

    Atalanttore | 13:24

  2. Re: Als weiter "Raub" Kopieren

    der_wahre_hannes | 13:24

  3. Re: "Man muss viel mehr online denken als bisher."

    Replay | 13:23

  4. Re: Die komplette Denkweise ist noch falsch

    MrAnderson | 13:22

  5. Beginnt dann die SO-Hölle unter Ubuntu?

    Atalanttore | 13:22


  1. 13:11

  2. 12:54

  3. 12:45

  4. 12:13

  5. 12:06

  6. 12:04

  7. 11:51

  8. 11:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel