Abo
  • Services:
Anzeige
Übernahme: Blackberry kauft Virtual-SIM-Startup Movirtu
(Bild: Movirtu)

Übernahme: Blackberry kauft Virtual-SIM-Startup Movirtu

Blackberry erwirbt Movirtu, um Virtual-SIM-Technologie anbieten zu können. Damit lassen sich mehrere Rufnummern auf einem Smartphone nutzen. Die Technik soll für alle großen Betriebssysteme verfügbar werden.

Anzeige

Blackberry übernimmt das Virtual-SIM-Startup Movirtu. Das gab das Unternehmen bekannt. Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht.

Die von Movirtu entwickelte Virtual-SIM-Plattform ermöglicht es, mehrere Rufnummern auf einem Gerät zu nutzen. Unternehmen können Mitarbeitern eine berufliche und eine private Rufnummer zur Verfügung stellen und das Gerät für private und berufliche Nutzung aufteilen. Durch getrennte Rechnungen zahlen Unternehmen und Beschäftigte die jeweiligen Kosten.

Virtual SIM soll von Blackberry und Mobilfunkanbietern angeboten werden. Blackberry will aber den Einsatz der Movirtu-Technology von Mobilfunkbetreibern für alle großen Smartphone-Betriebssysteme unterstützen.

"Alles, was wir tun, dreht sich darum, Lösungen für unsere Unternehmenskunden zu bringen", sagte John Sims, President Global Enterprise Services bei Blackberry, in dieser Woche laut einem Bericht von CNN.

Am 29. Juli 2014 gab Secusmart aus Deutschland die Übernahme durch Blackberry bekannt. Secusmart produziert das als Kanzlerhandy oder Merkelphone bekannt gewordene Mobiltelefon. Secusmart-Chef Hans-Christoph Quelle betonte zu der Übernahme: "Die Geheimnisse unserer bestehenden und zukünftigen Kunden bleiben auch weiterhin zuverlässig geschützt." Herzstück der Secusmart-Technologie bleibe ein Krypto-Chip, integriert in eine handelsübliche Micro-SD-Karte.

In einem Beitrag wies Golem-Autor Hanno Böck darauf hin, dass, selbst wenn die Verschlüsselung von Secusmart sicher sei, das Betriebssystem eines Telefons unzählige Möglichkeiten habe, diese Sicherheit zu kompromittieren, durch bewusst eingebaute Sicherheitslücken, aber auch durch gewöhnliche Fehler im System. So könnte eine Hintertür im Betriebssystem Daten abgreifen, schon bevor sie verschlüsselt werden.


eye home zur Startseite
MistelMistel 15. Sep 2014

Du hast das hervorragende Multitasking vergessen. Da war nur das N9 besser, dafür gab es...

Thiesi 15. Sep 2014

Richtig, denn die ganzen Twin-Dinger funktionieren mit neueren Mobilisten nicht mehr.

benbb10qnx 13. Sep 2014

1. Zufallszahlengenerator Dual EC DRBG steht auf Wunsch nur für Drittanbieter zur...

JAkob1234 12. Sep 2014

Die Sim ist ja nur dein Zuganschlüssen ins Netz, am ende kann der Provider alles mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Daimler AG, Affalterbach
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  2. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)
  3. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  2. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  3. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  4. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  5. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  6. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  7. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  8. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  9. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  10. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Das Internet ist kein statisches Medium!

    Fregin | 19:04

  2. Re: Nacktsichtbrille

    schap23 | 19:00

  3. Re: Und deswegen gibt es kein europäisches...

    Kleine Schildkröte | 19:00

  4. Re: Find' ich gut...

    User_x | 18:58

  5. Linux + Wine?

    pythoneer | 18:56


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel