Ubuntu Phone
Ubuntu Phone (Bild: Canonical)

Ubuntu für Phones Community soll Standard-Apps entwickeln

Standardanwendungen für Ubuntu für Phones sollen von der Community entwickelt werden. Die Programmierer sind bereits ausgewählt, Designvorschläge können noch eingereicht werden.

Anzeige

Über 1.500 Entwickler hätten sich gemeldet, um zu der Entwicklung von Ubuntu für Phones beizutragen, schreibt Ubuntu-Community-Manager Jono Bacon. Die erfahrensten unter ihnen sollen nun zusammen mit Designern aus der Community zunächst zwölf Kernanwendungen für das System entwickeln.

Neben Apps für Facebook, Youtube und Twitter sollen auch obligatorische Anwendungen wie Kalender, Uhr, E-Mail-Client oder Dateimanager entstehen. Ein Terminalemulator für einfache Kommandozeilen-Operationen ist ebenfalls vorgesehen.

Zu jeder der Anwendungen gibt es im Wiki bereits eine kurze Auflistung möglicher Nutzungsszenarien. Diese sollen in Designvorschlägen, die interessierte Nutzer einreichen und diskutieren können, umgesetzt werden.

Zum Erstellen der Designs kann das Werkzeug Balsamiq verwendet werden. Bereits jetzt existiert ein Launchpad-Repository, über das der Code frei zugänglich gemacht werden soll, sobald die Arbeit an den Anwendungen begonnen hat.

Canonical zielt mit Ubuntu für Phones vor allem auf Unternehmenskunden, die mit den Smartphones ihre Thin-Clients ersetzen können. Denn der normale Ubuntu-Desktop soll zur Verfügung stehen, wenn man das Smartphone per HDMI an ein Display anschließt. Ein erstes Image für das Galaxy Nexus will Canonical im Februar bereitstellen.


Seitan-Sushi-Fan 28. Jan 2013

Ich glaube nicht, dass Desktop-Ubuntu allzubald diesen Weg geht. Wenn wir allerdings die...

Seitan-Sushi-Fan 28. Jan 2013

Wenn du damit meinst, Indicators in die KDE-Oberfläche einzubinden: Ja, sollte gehen...

Seitan-Sushi-Fan 28. Jan 2013

Es gibt derzeit keine Hinweise darauf, dass Ubuntu Phone an den Carriern vorbei zentral...

Seitan-Sushi-Fan 27. Jan 2013

Technisch sollte das Möglich sein, offiziell supportet aber wohl kaum. Ubuntu Phone wird...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Tester / Test­manager (m/w)
    SOGETI Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. Leiter IT (CIO) (m/w)
    MKM Mansfelder Kupfer und Messing GmbH, Hettstedt bei Halle (Saale)
  3. Softwareentwickler Feldgeräteintegration (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Denkendorf bei Stuttgart
  4. Entwicklungsingenieur (m/w) Software für den Bereich Firmware Smart-TV-Anwendung
    Metz Consumer Electronics GmbH, Zirndorf Raum Nürnberg

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Xbox One Limited Edition Halo 5: Guardians Bundle
    499,00€
  2. DEAL DER WOCHE: ANNO 2070 - Bonus Edition [PC Download]
    6,36€
  3. Xbox One The Witcher: Wild Hunt Bundle
    399,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Lenovo Yoga Tab 3 Pro

    10-Zoll-Tablet mit eingebautem 70-Zoll-Projektor

  2. Smartwatches

    Motorola stellt neue Moto 360 und Moto 360 Sport vor

  3. Umfrage

    Jeder vierte Nutzer hat Probleme beim Streaming

  4. Asus GX700

    Übertakter-Notebook läuft mit WaKü und geheimer Nvidia-GPU

  5. Testlauf

    Techniker Krankenkasse zahlt Ärzten Online-Videosprechstunde

  6. Mate S im Hands On

    Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display

  7. Smartwatch

    Huawei Watch kostet so viel wie Apple Watch

  8. Sonys Xperia-Z5-Modellreihe im Hands on

    Das erste Smartphone mit 4K-Display

  9. Für unterwegs und Homeoffice

    Telekom bietet den neuen Service "One Number"

  10. Copyrightstreit um Happy Birthday

    Kinderlieder gegen Time Warner



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Primove in der Hauptstadt: Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie
Primove in der Hauptstadt
Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie
  1. Berliner Verkehrsbetriebe Update legt elektronischen Echtzeit-Fahrplan tagelang lahm
  2. Bombardier Primove Eine E-Busfahrt, die ist lustig
  3. Bombardier Primove Erste Tests mit Induktionsbussen in Berlin

Digiskopie ausprobiert: Ich schau dir in die Augen, Wildes!
Digiskopie ausprobiert
Ich schau dir in die Augen, Wildes!
  1. Modulo Neue Kamera belichtet nie über
  2. Obstruction-Free Photography Algorithmus entfernt störende Elemente aus Fotos
  3. Flir One Hochauflösende Wärmebildkamera für iOS und Android

Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

  1. Re: Man merkte an der Serifenschrift dass die...

    exxo | 04:09

  2. Re: Im Grunde nix anderes als Waze

    Atalanttore | 04:00

  3. Wer will schon ein vernetztes Fahren?

    Atalanttore | 03:52

  4. Re: Und Tschüss ....

    Galde | 03:49

  5. Mit dem autonomen Fahrzeug durch Wanderbaustellen...

    Atalanttore | 03:39


  1. 22:20

  2. 21:45

  3. 21:17

  4. 18:20

  5. 17:49

  6. 17:43

  7. 17:24

  8. 16:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel