Abo
  • Services:
Anzeige
World of Warcraft
World of Warcraft (Bild: Blizzard)

Ubuntu: Blizzard plant für 2013 eine Umsetzung für Linux

World of Warcraft
World of Warcraft (Bild: Blizzard)

Ein US-Journalist will erfahren haben, dass Blizzard einen seiner Titel noch im Jahr 2013 für Linux umsetzen will. Wahrscheinlich handelt es sich um World of Warcraft.

Es könnte das Jahr des Linux-Gaming werden. Valve plant die Steam-Box, die unter dem offenen Betriebssystem laufen soll, und nun scheint auch Blizzard die Veröffentlichung eines seiner Spiele unter Linux Ubuntu zu planen. Das berichtet der US-Journalist Michael Larabel, der seine Informationen nach eigenen Angaben von einer verlässlichen Quelle direkt bei Blizzard hat. Larabel gilt als Experte auf dem Gebiet: Unter anderem hatte er auf seiner Seite Phoronix bereits vorab über die Pläne von Valve im Hinblick auf Linux-Unterstützung berichtet.

Anzeige

Welches Spiel Blizzard für Linux umsetzt, schreibt Larabel nicht. Als wahrscheinlichster Kandidat erscheint World of Warcraft, unter anderem, weil Blizzard jahrelang einen Linux-Client für das Spiel auf aktuellem Stand gehalten, ihn aber bislang nie veröffentlicht hat. Aber auch eine Veröffentlichung von Starcraft 2: Heart of the Swarm für das offene Betriebssystem ist denkbar - das Programm kommt am 12. März 2013 auf den Markt.

Es ergäbe durchaus Sinn, wenn Blizzard sich nach Alternativen insbesondere für Windows umsehen würde. Manager des Unternehmens, etwa Rob Pardo, haben in der Vergangenheit keinen Hehl daraus gemacht, dass sie Windows 8 ähnlich kritisch sehen wie Valve-Chef Gabe Newell. Blizzard ist eines der wenigen Unternehmen, dessen Spiele grundsätzlich auch für Mac OS erscheinen.


eye home zur Startseite
Thaodan 08. Jan 2013

Aber gerade bei Spielen ist ein explizieter Support nur einer Distribution so wie so...

Cespenar 07. Jan 2013

Als langjähriger Linux Nutzer hab ich mit beiden Plattformen so meine Probleme...

Endwickler 07. Jan 2013

Also setzen sie vielleicht Diablo um. :-)

nille02 07. Jan 2013

Die Hersteller wussten bisher auch nicht wirklich auf welche Distribution sie Portieren...

tingelchen 07. Jan 2013

Richtig. Allerdings müssen diese nicht zwangsweise mit portiert werden. Da jedoch die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Erlangen
  2. T-Systems International GmbH, Bonn, Darmstadt, Stuttgart
  3. Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Ulm, Neu-Ulm, Stuttgart, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Gremlins 1+2 8,90€, Ace Ventura 1&2 8,90€, Kill the Boss 1+2 8,90€)
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 22,96€

Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  2. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  3. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  4. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  5. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  6. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  7. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  8. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  9. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  10. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

  1. Re: und wie funktioniert das nun mit Schülern?

    NaruHina | 20:37

  2. Re: Der Anreißertext klingt so nach Freitag

    ChristianKG | 20:36

  3. Nur mal so gesponnen

    RienNeVaPlus | 20:35

  4. Re: Dabei wäre Pünktlichkeit oberste Dringlichkeit

    quineloe | 20:31

  5. Re: Deutschland: Dichter und Denker

    SJ | 20:30


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel