Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork aus Assassin's Creed 3
Artwork aus Assassin's Creed 3 (Bild: Ubisoft)

Ubisoft: Watch Dogs 2 statt Assassin's Creed

Artwork aus Assassin's Creed 3
Artwork aus Assassin's Creed 3 (Bild: Ubisoft)

Das nächste Assassin's Creed spielt in Ägypten - aber es erscheint erst 2017. Stattdessen will Ubisoft im Herbst 2016 den zweiten Teil von Watch Dogs veröffentlichen, hat ein US-Magazin aus wohl recht zuverlässigen Quellen erfahren.

Fans wünschen sich schon länger ein Assassin's Creed im alten Ägypten, und tatsächlich arbeitet Ubisoft unter dem Projektnamen Empire an einem solchen Spiel. Allerdings: Es wird erst Ende 2017 erscheinen. Das hat das US-Magazin Kotaku.com von unterschiedlichen Quellen erfahren - die zwar anonym bleiben wollen, aber den Entwicklern nahestehen sollen.

Anzeige

Statt einer historischen Zeitreise soll es im Herbst 2016 mit Watch Dogs 2 nach San Francisco gehen. Ubisoft hat bereits offiziell bestätigt, das Mitte 2014 veröffentlichte, in Chicago angesiedelte Actionrennspiel fortsetzen zu wollen. Der erste Teil war ordentlich, bot aber Verbesserungspotenzial.

Ubisoft ist traditionell ganz gut darin, solche Schwächen systematisch zu identifizieren und zu beheben, so dass die Fortsetzung des im Hackermilieu angesiedelten Titels vielleicht mehr als nur ein guter Ersatz für ein Assassin's Creed wäre. Die Reihe hat zwar mit dem im viktorianischen London angesiedelten Syndicate eines ihrer bisher stärksten Spiele hervorgebracht, aber selbst bei einigen hartgesottenen Fans dürften sich inzwischen gewisse Ermüdungserscheinungen zutage treten - da könnte eine kurze Pause durchaus sinnvoll sein.

Laut Kotaku arbeitet Ubisoft derzeit möglicherweise sogar an einer Trilogie, deren erster Teil in Ägypten spielt, während die Fortsetzungen dann nach Rom und Athen führen. Eine Quelle hat aber auch gesagt, dass es gleich im ersten Teil auch nach Rom geht - aber diese Pläne könnten zwischenzeitlich geändert worden sein.

Ubisoft hat sich noch nicht öffentlich zu den Gerüchten geäußert. Kotaku verfügt offenbar über einen guten Draht zum Assassin's-Creed-Team: Ende 2014 hatte das Magazin bereits lange vor der von Ubisoft geplanten Ankündigung enthüllt, dass Syndicate in London spielt.


eye home zur Startseite
Huetti 05. Jan 2016

In meinen Augen hat das Spiel vor allen unter den Erwartungen gelitten, die in es gesetzt...

MrReset 05. Jan 2016

So lange uPlay, so lange kein Kauf. DRM ist einfach Mist ...

obermeier 05. Jan 2016

So wird hier auch GTA immer bezeichnet. Ich lese das inzwischen nur noch als "GTA...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Net at Work GmbH, Paderborn
  2. Bundesnachrichtendienst, Pullach bei München, Bad Aibling
  3. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  4. ifb KG, Seehausen am Staffelsee


Anzeige
Top-Angebote
  1. 18,99€
  2. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. IBM-Übernahme

    Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage

  2. Sicherheitsupdate

    Apple patcht Root-Exploits für fast alle Plattformen

  3. Aktionsbündnis Gigabit

    Nordrhein-Westfalen soll flächendeckend Glasfaser erhalten

  4. Mozilla

    Firefox 51 warnt vor unsicheren Webinhalten

  5. Thaumistry

    Bob Bates schreibt wieder ein Textadventure

  6. Resident Evil 7 Biohazard im Test

    Einfach der Horror!

  7. Trump-Personalie

    Neuer FCC-Chef will Netzneutralität wieder abschaffen

  8. Norton Download Manager

    Sicherheitslücke ermöglicht untergeschobene DLLs

  9. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1)

    4K-Filme verzeihen keine Fehler

  10. Snapdragon 835

    Erst Samsung, dann alle anderen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Smartphone-Hersteller Hugo Barra verlässt Xiaomi
  2. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. Potus Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
  2. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  3. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

  1. Re: Freisprecheinrichtung

    Berner Rösti | 16:10

  2. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird...

    der_wahre_hannes | 16:09

  3. Re: Sitzabstand

    as (Golem.de) | 16:08

  4. Re: Moto G4 Plus

    xploded | 16:07

  5. Schlangenöl..

    xmaniac | 16:06


  1. 16:14

  2. 15:55

  3. 15:49

  4. 15:38

  5. 15:28

  6. 14:02

  7. 12:49

  8. 12:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel