Anzeige
The Division
The Division (Bild: Ubisoft)

Ubisoft: Updates und Erweiterungen für The Division vorgestellt

The Division
The Division (Bild: Ubisoft)

Zwei große kostenlose Updates mit neuen Inhalten, drei kostenpflichtige Erweiterungen: Kurz vor der Veröffentlichung von The Division stellt Ubisoft die Roadmap für das in New York angesiedelte Actionspiel vor.

Im April 2016 will Ubisoft das erste kostenlose Update mit neuen Inhalten für The Division anbieten - also rund einen Monat nach Veröffentlichung des Actionspiels. Per Patch sollen dann die sogenannten "Übergriffe" verfügbar sein. Das sind Aktivitäten für das Endgame, die sich speziell an Teams richten und als Belohnung besondere High-Level-Waffen und -Ausrüstung bieten.

Anzeige

Außerdem wird das Update den Handel von Beute ermöglichen, so dass Teammitglieder untereinander ihre Beute tauschen können. Das zweite kostenlose Update heißt "Konflikt". Es folgt im Mai, fügt der Dark Zone weitere, noch nicht bekannte Funktionen hinzu und bietet einen weiteren Übergriff auf dem Columbus Circle.

Ubisoft hat auch drei kostenpflichtige Erweiterungen in der Entwicklung, die unter anderem über den Season Pass erhältlich sind. Das erste dieser Add-ons trägt den Titel Untergrund, es soll ab Juni 2016 verfügbar sein. Spieler sind darin in einem Labyrinth von Tunneln und U-Bahnschächten in Gruppen aus bis zu vier Agenten unterwegs.

Im Sommer 2016 folgt "Überleben" - wenig überraschend geht es in der Erweiterung darum, so lange wie möglich zu überleben, indem man wichtige Vorräte in einer äußerst feindlichen Umgebung sammelt. Im Winter 2016 folgt dann "Letztes Gefecht". Darin muss der Spieler mit seinem Team gegen einen unbarmherzigen Feind antreten - wer oder was das ist, sagt Ubisoft noch nicht.

The Division soll am 8. März 2016 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen. Der Actiontitel versetzt Spieler als Elitekämpfer nach New York, in dem eine über Geldscheine übertragene Krankheit für Verteilungskämpfe und andere Auseinandersetzungen unter den verbliebenen Bewohnern gesorgt hat.


eye home zur Startseite
ike2k 07. Mär 2016

Tja dann musst halt Rainbow Six Siege zocken da hast jede Menge taktische Elemente drin...

Janquar 07. Mär 2016

Nicht verkehrt, aber nicht kaufen ist auch keine Lösung. Jedenfalls nicht, wenn es gute...

tomatentee 06. Mär 2016

Kein Problem, kaufe ich halt die GOTY. Ich war echt am überlegen, das Spiel bei Release...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Redakteur (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Stuttgart, Crailsheim
  2. Projektmanager Einkauf/IT (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. Software Engineer Mobile Apps (m/w)
    Daimler AG, Berlin
  4. Product Manager für den FleetBoard Store (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Gehalt.de

    Was Frauen in IT-Jobs verdienen

  2. Kurzstreckenflüge

    Lufthansa verspricht 15 MBit/s für jeden an Bord

  3. Anonymisierungsprojekt

    Darf ein Ex-Geheimdienstler für Tor arbeiten?

  4. Schalke 04

    Erst League of Legends und nun Fifa

  5. Patentverletzungen

    Qualcomm verklagt Meizu

  6. Deep Learning

    Algorithmus sagt menschliche Verhaltensweisen voraus

  7. Bungie

    Destiny-Karriere auf PS3 und Xbox 360 endet im August 2016

  8. Vive-Headset

    HTC muss sich auf Virtual Reality verlassen

  9. Mobilfunk

    Datenvolumen steigt während EM-Spiel um 25 Prozent

  10. Software Guard Extentions

    Linux-Code kann auf Intel-CPUs besser geschützt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zenbook 3 im Hands on: Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
Zenbook 3 im Hands on
Kleiner, leichter und schneller als das Macbook
  1. 8x Asus ROG 180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr
  2. Transformer 3 (Pro) Asus zeigt Detachable mit Kaby Lake
  3. Asus Zenbook Flip kommt für fast 800 Euro in den Handel

Android Wear 2.0 im Hands on: Googles Aufholjagd mit Komplikationen
Android Wear 2.0 im Hands on
Googles Aufholjagd mit Komplikationen
  1. Android Wear 2.0 Google etabliert Fragmentierung bei Smartwatches
  2. Microsoft Outlook-Watch-Face für Android-Smartwatches
  3. Samsung Keine neuen Smartwatches mit Android Wear geplant

E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

  1. Re: In 24 Jahren IT habe ich noch keine IT...

    Dadie | 03:14

  2. Re: Tor ist unsicher geworden

    Pjörn | 03:04

  3. Re: Leidige Frage - gleiche Arbeit, gleicher Lohn

    slead | 03:00

  4. Re: es wird mit keinem wort erwähnt...

    Unix_Linux | 02:27

  5. Re: Wow...

    Unix_Linux | 02:24


  1. 18:37

  2. 17:43

  3. 17:29

  4. 16:56

  5. 16:40

  6. 16:18

  7. 16:00

  8. 15:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel